Slydogs

------------ Saison 2009 ------------

Hier gehts zum Spielplan 2009! [hier]

12. Spieltag (27.09.)

 

 

Mit Kampf und Moral zur Meisterschaft!

Es ist geschafft! Unsere Herren Baseballmannschaft ist nach dem 20:12 Sieg bei den Ratingen Goose Necks Meister der Bezirksliga Rhein – Ruhr 2009!

Im letzten und alles entscheidenden Spiel der Saison gewann unser Team erst im achten Inning nach über vier Stunden Spielzeit und steht damit als Aufsteiger in die Landesliga fest.

Die Ausgangslage war klar: bei einem Sieg gegen die Goose Necks wären wir am letzten Spieltag noch am bisherigen Tabellenführer, der SG Herne/Bochum, aufgrund des besseren direkten Vergleichs vorbeigezogen und stünden als Meister fest. Anfangs sah es allerdings ganz und gar nicht danach aus, denn die Ratinger erwischten einen sehr guten Start und führten nach dem ersten Inning bereits mit 06:01. Ein richtiger Schock, denn so viele Runs hatten wir in dieser Saison noch nie in einem Inning kassieren müssen. Der Druck war also schon von Beginn an sehr groß. Wer jedoch dachte, dass unser Team keine Chance mehr gehabt hätte, irrte sich gewaltig. Durch eine furiose Aufholjagd wurde Run für Run aufgeholt und schließlich wechselte die Führung im vierten Inning zum ersten Mal. Die 06:07 Führung wurde jedoch durch die stark spielenden Goose Necks postwendend umgedreht und es ging mit 09:07 für Ratingen ins fünfte Inning.

Was sich nun auf dem New Hermanns Field in Ratingen abspielte, war ein Thriller aller erster Klasse, den selbst Alfred Hitchcock nicht besser hätte schreiben können. Je näher das Spiel dem regulären Ende nach sieben Innings kam, desto spannender wurde es. Nachdem die Goose Necks im fünften Inning einen weiteren Run erzielen konnten, und das Spiel fast schon verloren schien, schlug die Stunde unseres besten Batters an diesem Tag, Ex – Goose Neck Björn Bartz. Gegen sein altes Team gelang Björn genau zum richtigen Zeitpunkt ein Solo "Home Run". Nach drei weiteren Runs unseres Teams und zwei Runs der Goose Necks stand es vor dem letzten Inning 12:11 für Ratingen.

Wir mussten also unbedingt einen Punkt erzielen, um eine Chance auf Extra Innings zu bekommen. Spätestens jetzt war deutlich zu sehen, dass über die gesamte Saison ein richtiges Team zusammengewachsen war. Angefeuert von den Teamkollegen im Dug Out und den mitgereisten Fans schaffte unser Team durch aggressives Baserunning tatsächlich den Ausgleich Run (Damian Kaiser bedingt durch einen 1B Hit von Björn Kiese) und rettete sich somit noch im siebten Inning.

Mitte des siebten Innings wurde dann der entscheidende Wechsel des Pichers auf Marler Seite vorgenommen. Der bis dahin gut werfende Pitcher, Rene Kammerlander, der die Aufholjagd überhaupt ermöglichte wurde durch Björn Bartz bedingt durch das Einstellen des Gegners auf seine Würfe gewechselt.

Nur ein Punkt (Run) hätte den Gastgebern genügt und das Spiel wäre verloren!

Doch das erste Aus konnte Björn Bartz mit einem „Strike Out“ für unser Team erringen, bevor ein wichtiges „Double Play“ (das „Ausmachen“ zweier Angreifer in einem einzigen Spielzug) das Inning beendete (Patrick Webb SS – Malte Gesser 2nd – Damian Kaiser 1St)

Die Entscheidung über die Meisterschaft musste also in der Verlängerung fallen.

Hier zeigte sich dann der unbedingte Siegeswille unseres Teams. Eine Serie von acht Runs brach alle Widerstände der Goose Necks und stieß die Tür zum Titel ganz weit auf. Höhepunkt dieser Serie war ein weiterer Solo "Home Run" von Björn Bartz. Die Goose Necks ergaben sich nun ihrem Schicksal. Nach einem Strikeout, das zugleich das dritte Ratinger Out bedeutete, knallten auf dem New Hermanns Field die Sektkorken im Dug Out, denn soeben hatte unser Team die Meisterschaft in der Bezirksliga Rhein - Ruhr gewonnen und steht somit als Aufsteiger in die Landesliga fest. Unser Aufstiegsrecht haben wir bereits wahrgenommen.

 

 

 

(Kevin Music)

Fazit: Der unbedingte Siegeswille und die tolle Moral unseres Teams waren an diesem Tag ausschlaggebend für den Sieg und dem damit verbundenen Gewinn der Meisterschaft. Aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist diese Meisterschaft hoch verdient, denn wir waren mit Abstand das beste Team der Liga. Mit einer Bilanz von elf Siegen bei nur einer Niederlage geht es für uns nun ab April in der Landesliga weiter. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der neuen Liga! (K.M.)

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (5-7 1*BB,1*1B & 2*HR / C 1-6 & P 7-8),  M. Gesser (4-7 4*1B / SS 1 & 2nd 1-8), D. Kaiser (3-7 2*1B & 1*HP / 1st 1-8), R. Kammerlander (2-6 2*BB / P 1-6 & CF 7-8), S. Kammerlander (0-0 / CF 1),
N. Kempkes (5-7 4*1B & 1*BB / 3rd 1-8), B. Kiese (2-7 2*1B / LF 1-8), M. Klein (1-3 1*BB / RF 5-8), K. Music (1-3 1*BB / RF 1-4), P. Seybusch (2-6 1*1B & 1*BB / 2nd 1 & CF 1-8) und P. Webb (2-6 1*1B & 1*BB / P 1 & SS 1-8)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird)

 

Reserve: B. Budke, J. Ferdinand, B. Mainzer, C. Marquardt,  M. Piotrowski,  D. Rübenstahl und O.Schäfer

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), D. Gantenberg (Verletzt), A. Sieber (Umpen), D. Stasik (???), M. Wende (???), C. Wiemers (Work) und B. Yüce (???) 

 

 

 

 

 

Scoreboard:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 1 2 2 2 0 4 1 8   20 17 6
Ratingen Goose Necks 6 0 0 3 1 2 0 0   12 9 11

 

 

 

 

11. Spieltag (20.09.)

7 Punkte Inning sicher den Sieg!

Nach anfänglichen Startproblemen und völlig unnötigen, dummen Fehlern in der Verteidigung war das Spiel bis zu Beginn des dritten Innings völlig offen (02:02).
Nun endlich, im dritten Inning haben sich unsere Schlagmänner auf den gegnerischen Picher (Picherin) eingestellt und die gegnerische Verteidigung unter Druck gesetzt. Da durch produzierte die gegnerische Verteidigung auch unnötige Fehler, die wir ebenso ausnutzten.

"Big Inning" mit 7 Punkten

Nach dem „Big-Inning“(09:03), in dem unser Team sieben Punkte erzielte, lief alles besser. Unser Team machte keine weiteren Fehler mehr und konnte weiter punkten und mit vorzeitigem Spielabbruch wegen der Zehn-Punkte Regel mit 13:03 für sich beenden.  (Die 10-Run-Rule tritt ein, wenn die Mannschaft nach dem fünften oder sechsten Inning mit 10 oder mehr Runs führt.)

Symptomatisch für dieses Spiel, alle drei Punkte der Gastgeber resultierten aus individuellen Fehlern.

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (3-4 3*BB / C 1-5), B. Budke (1-4 1*BB / DH 1-5), M. Gesser (3-4 1*2B & 2*BB / CF 1-5),
D. Kaiser (2-4 1*1B & 1*BB / 1st 1-5), R. Kammerlander (P 1-5), S. Kammerlander (2-3 1*1B & 1*BB / RF 1-5),
N. Kempkes (3-4 1*1B & 2*BB / 3rd 1-5),
P. Seybusch (1-4 1*BB / 2nd 1-5), A. Sieber (2-4 1*1B & 1*3B / LF 1-5) und P. Webb (2-4 2*1B / SS 1-5)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: B. Kiese, B. Mainzer, K. Music, M. Piotrowski,
und D. Rübenstahl

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), J. Ferdinand (Krank), D. Gantenberg (Verletzt), M. Klein (???), C. Marquardt (Urlab), O. Schäfer (Privat), D. Stasik (???), M. Wende (???), C. Wiemers (Work) und B. Yüce (???) 

Scoreboard:

 

 

 

 

Vorschau:

Im letzen Spiel geht es nun nach Ratingen, und es geht um alles. Also einfach mal die Nerven behalten und locker aufspielen. Dann sind die 200 Liter fällig!


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 2 0 7 0 4         13 9 4
Solingen Alligators 1 1 1 0 0         3 3 5

 

 

10. Spieltag (13.09.)

Sensationelle Heimbilanz!

-
Malte Gesser sorgt für die endgültige Wende im Spiel und legt den Grundstein mit seinen 3 Punkte Home Run bei bereits zwei Aus im 3. Inning für den Sieg.

 

Somit beendet unser Team die Heimspiele der Saison 2009 mit einer weißen Weste, 6 Siege in 6 Heimspielen!

Den anfänglichen Aufbäumen der Gäste aus Witten, die uns gern ein Beinchen auf dem möglichen Weg in die Landesliga stellen wollten, konnte unser Team stets Paroli bieten, nicht desto trotz begann das Spiel sehr ausgeglichen. (s.u. Scoreboard) Erst Ende des 3. Inning konnte sich unser Team durch den bereits o.g. Home Run absetzen und die Führung (09:05) ausbauen. Zwar hat unser Team weniger Hits erzielt, jedoch konnten die zahlreichen Fehler der Gäste steht ausgenutzt werden und in Punkte umgewandelt werden. Somit erarbeitet sich unser Team bereits zum Ende des 5. Innings eine 13:05 Führung, die dann souverän bis zum Spielende verteidigt worden ist.

Die beruhigende Ausgangssituation zur Beginn des 7. Inning Ermöglichtete weitere Wechsel. U.a. gab Patrick Webb nach Jahren der Abstinenz ein gelungenes Comeback als Pitcher und eröffnet unserem Team damit weitere Optionen.

Die Trainer waren mit der Gesamtleistung des Teams zufrieden.

Des Weiteren sicherte sich unser Team mit diesem Sieg bereits zwei Spieltage vor Saisonende den Platz 2 in der Baseball BZL Rhein/Ruhr und ist auch mit den bereits erzielten 9. Siegen der „beste“ Zweiter aller BZL. Damit ist man der Kandidat für die LL, falls ein weiteres Team nachrücken könnte. Nicht desto trotz können wir auch noch als „Erster“ der BZL Rhein/Ruhr alles selbst perfekt machen. Dafür müssen wir nur die beiden letzten Auswärtsspiele gewinnen um noch am letzten Tag an der SG Bochum/Herne vorbeizuziehen. Dann hätten wir im Gegensatz zu der SG alle Spiele auch tatsächlich gespielt und nicht wie die SG zwei Siege, bedingt durch das nicht Antreten der Gegner, geschenkt bekommen.

 

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (2-5 2*BB / DH 1-2 & C 3-7), 
M. Gesser (3-4 1*1B, 1*2B & 1*HR / CF 1-5),
D. Kaiser (3-5 1*1B & 2*BB / 1st 1-7), R. Kammerlander (2-2 2*BB / P 1-6), S. Kammerlander (1-2 1*HP / RF 1-3),
N. Kempkes (2-5 1*1B & 1*HP / 3rd 1-7), B. Kiese (1-4 1*BB / LF 1-7), B. Mainzer (0-1 / 2nd 7), K. Music (0-2 / RF 4-7),
D. Rübenstahl (0-2 / C 1-2), O. Schäfer (1-1 1*BB / CF 6-7),
P. Seybusch (1-4 1*BB / 2nd 1-6 & SS 7) und
P. Webb (4-5 2*1B, 1*2B & 1*BB / SS 1-6 & P 7)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: B Budke, C. Marquardt und M. Piotrowski

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), J. Ferdinand (Krank), D. Gantenberg (Verletzt), M. Klein (???), A. Sieber (Ump-Einsatz), D. Stasik (???), M. Wende (???), C. Wiemers (Work) und B. Yüce (???) 

Scoreboard:

 

 

 

 

 

 

Vorschau:

Beim vorletzten Spiel der Saison 2009 (20.09.) geht es zum derzeit wohl am besten aufgestellten Verein NRW´s, zwar trifft man dort „nur“ auf das 3. Team, jedoch ist jedem bekannt über welche Talente Solingen verfügt.


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Witten Kaker Lakers 3 2 0 0 0 2 1     8 12 14
Marl Sly Dogs 3 3 3 2 2 3 /     16 8 2

 

 

9. Spieltag (05.09.)

Sieg ohne Glanz!

Der 11:01 Sieg am 9. Spieltag, ist eher nüchtern zu betrachten, da der Gegner nur mit 8 Spielern anreiste, darunter befanden sich vier Softballerinnen. Schnell wurde uns klar, dass an diesem Tag nichts anbrennen kann. Mit vielen Einwechslungen (fünf Wechsel) konnte das Spiel dennoch klar gewonnen werden. Ein wirkliches Kräftemessen war es jedoch nicht, bedingt durch die personellen Probleme der Gäste.

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (3-3 3*1B / C 1-5),  B. Budke (1-2 1*BB / DH 1-2), J. Ferdinand (0-3 / RF 1-5), M. Gesser (0-1 / DH 3-5), D. Kaiser (0-3 / 1st 1-5),
R. Kammerlander (0-0 / P 1-5), S. Kammerlander (1-2 1*1B / LF 1-3), N. Kempkes (4-4 2*1B, 1*2B & 1*3B / 3rd 1-5), 
B. Mainzer (0-1 / 2nd 4-5), C. Marquardt (1-1 1*HP / LF 4-5),
K. Music (0-2 / CF 1-3), M. Piotrowski (1-1 1*2B / CF 4-5),
P. Seybusch (2-2 1*1B & 1*2B / 2nd 1-3), und
P. Webb (3-3 2*1B & 1*HR / SS 1-5)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: D. Rübenstahl

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), D. Gantenberg (Verletzt), B. Kiese (Bierfest), M. Klein (???),
O. Schäfer (Urlaub), A. Sieber (Ump-Einsatz), D. Stasik (Privat), M. Wende (???), C. Wiemers (Work) 
und B. Yüce (Work) 

 

Scoreboard:

 

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende sind die Witten Kaker Lakers zu Gast. Hier erwarten wir ein spannendes Spiel, da es hierbei um ein doch mehr umkämpftes Derby handeln wird.


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Wuppertal Stingrays 0 0 0 1 0         1 4 2
Marl Sly Dogs 4 4 1 1 1         11 15 0

8. Spieltag (15.08.)

Mit 9 Errors gewinnt man kein Spiel!

Dabei haben wir Ende des 3. Innings bereits 7:3 geführt. Doch dann haben wir das Spielen verlernt, bzw. hatten das Spiel schon als gewonnen abgehakt. Als wir am Anfang des 4. Innings nicht punkten war dies zwar bedauerlich aber noch akzeptabel. Doch in der zweiten Hälfte kassierten wir 5 Punkte und gaben die Führung durch unnötige individuelle Fehler leichtfertig ab, die man in dieser hohen Anzahl selbst in der Bezirksliga selten erlebt. Geschockt durch diesen unerwarteten Verlauf des Spiels konnten wir in den nächsten 3. Innings nicht mehr punkten. Die SG erzielte einen weiteren Punkt, so dass zu Beginn des 7. Innings wir mit 7:9 im Rückstand lagen und unbedingt punkten mussten. Dieses ist uns auch gelungen (9:9) und wir hofften auf ein extra Inning. Doch zuvor war ja die SG noch am Schlag, der dann auch der Punkt gelang.

Die SG war aufgrund der wenigen Fehler an diesem Tag die bessere Mannschaft. Doch den Sieg haben wir klar verschenkt!

Bis auf die individuellen Errors bzw. den Übereifer beim Baserunning und die daraus resultierten Aus sind die Trainer mit diesem Spiel zufrieden, da alle taktischen und strategischen Vorgaben beachtet und gut umgesetzt wurden.

Durch diese Niederlage haben sich die Aussichten auf die Meisterschaft für uns dramatisch verändert. Hätten wir dies Spiel gewonnen, hätten uns zwei Siege aus den verbleibenden vier Spielen für den Meistertitel genügt. Nun müssen wir alle Spiele gewinnen wenn die SG ihre Spiele gewinnt um Meister zu werden.  

Also: „WORK HARD, PLAY HARD“

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (1-4 1*2B / C 1-3 & P 4-7),  B. Budke (1-2 1*BB / DH 1-2), J. Ferdinand (0-0 / RF 5),
D. Kaiser (3-4 3*1B / 1st 1-7), R. Kammerlander (0-0 / P 1-3), S. Kammerlander (2-3 1*1B & 1*BB / CF 1-7),
N. Kempkes (1-4 1*1B / 3rd 1-7), B. Kiese (1-4 1*1B / LF 1-7), M. Klein (0-1 / DH 3), D. Rübenstahl (1-1 1*1B / C 4-7), 
O. Schäfer (1-3 1*BB / RF 1-5), P. Seybusch (1-4 1*2B / 1-7 SS), D. Stasik (0-1 / 6-7 RF) und
P. Webb (3-4 1*2B & 2*BB / 2nd 1-7)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: D. Gantenberg, M. Gesser, B.Mainzer, K. Music, M. Piotrowski und C. Wiemers

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), C. Marquardt (Urlaub), A. Sieber, M. Wende (???) und B. Yüce (Work) 

 

Vorschau:

Und wieder eine Pause!
Mit hoffentlich besserem Ausgang für uns.
Denn am 05.09. sind Stingrays aus Wuppertal zu Gast. Das Hinspiel in Wuppertal konnten wir 18:04 klar gewinnen, jedoch spielt Wuppertal derzeit sehr konstant und konnte die letzten drei Spiele infolge gewinnen. Sie bestreiten zwar noch ein Spiel bevor sie zu uns kommen, jedoch müssen wir gerade noch dem verlorenen Spiel gegen die SG (Hinspiel 12:03 für uns) auf der Hut sein.

Scoreboard:

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr Bilder [hier]


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 2 4 1 0 0 0 2     9 9 9
SG Bochum/Herne 3 0 0 5 1 0 1     10 8 3

7. Spieltag (28.06.)

„Seven Up“ – Erfolgreicher Rückrundenstart.

14:06 Sieg gegen die Raccoons!


Im wohl schwierigsten Spiel der laufenden Saison haben wir bewiesen, dass wir auch „schlechte“ Spiele gewinnen können. Die Gäste aus Ennepetal konnten zwar bis jetzt noch kein Spiel in dieser Saison gewinnen, jedoch entpuppten sie sich als ein spielerisch unangenehmer Gegner für uns. Wie bereits im Hinspiel war es ein sehr enges Spiel und unser Team geriet bereits früh in Rückstand (0:4). Doch sofort im 2 Inn. konnten wir gut dagegenhalten und mit 7 Punkten (5 Hits) die Führung übernehmen. Obwohl wir wiederum im 3 Inn. keinen Punkt für uns erzielen konnten und der Gegner auf (7:6) den Abstand verkürzte, bauten wir dann kontinuierlich den Vorsprung bis zum Endergebnis von 14:6 aus. Somit konnte das Spiel sogar vorzeitig beendet werden und der dann doch eher ungefährdete Sieg eingefahren werden. Hautsächlich für unseren Erfolg an diesem Tag war die konstant gute Leistung unserer Pitcher. Zwar lies Rene Kammerlander diesmal 8 Hits zu und lies 2 Schlagmänner per BB (ein Base on Balls kommt zustande, wenn der Pitcher viermal die Strike Zone beim gleichen Schlagmann verfehlt, ohne dass der Schlagmann schwingt) zur ersten Base, jedoch schickte er auch 7 gegnerische Schlagmänner direkt auf die Bank der Strike Out. Als Björn Bartz den Wurfhügel betrat änderte sich für den Gegner einiges. Nur einen weiteren Hit konnten die Gäste aus Ennepetal für sich verbuchen. Von den elf Schlagmännern denen Björn gegenüberstand, erreichte nur ein weiterer das erste Base per Base on Balls. 6 schickte Björn Bart direkt auf die Bank! Insgesamt haben nur 14 der 33 Schlagmänner aus Ennepetal mind. das erste Base erreicht und nur 6 konnten für ihr Team auch punkten. Von unseren 39 Schlagmännern erreichten immerhin noch 24 mind. das erste Base und 14 davon punkteten. Dies war der Tribut an das aggressive Base Running das seitens unseres Trainers Damian Kaiser fokussiert wurde.

Abschließend stellen wir uns die Frage, warum dieses Team aus Ennepetal noch kein Spiel gewonnen hat? Im gefühlten Vergleich mit den anderen Teams unserer Liga sind sie für uns die härteste Nuss bislang gewesen.

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (3-5 1*2B,1*1B & 1*BB /  C 1-5 & P 5-7),  B. Budke (1-1 1*1B / 2nd 6-7), D. Kaiser (4-5 1*2B, 2*1B & 1*BB / 1st 1-7), R. Kammerlander (1-3 1*1B / P 1-5), S. Kammerlander (2-2 2*1B / CF 1-4), N. Kempkes (3-4 2*1B & 1*HP / 3rd 1-7), B. Kiese (1-3 1*BB / 2nd 1-5), C. Marquardt (2-3 1*BB & 1*HP / RF 3-7), D. Rübenstahl (0-1 / C 5-7), P. Seybusch (2-4 1*1B & 1*BB / SS 1-7),  A. Sieber (3-5 3*1B / 1-7 LF), D. Stasik (0-2 / CF 4-7) und C. Wiemers (1-1 1*BB / RF 1-2)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: J. Ferdinand, O. Schäfer und B. Yüce

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), D. Gantenberg (Verletzt), M. Gesser (Verletzt), M. Klein (???), B. Mainzer (???), M. Piotrowski (Work), P. Webb (Verletzt) und M. Wende (Work) 

 

mehr Bilder [hier]

Vorschau:

Nun haben wir wieder eine längere Pause vor uns und wir hoffen, dass diese uns nicht schadet und wir den Schwung mit ins nächste Spiel nehmen können. Wir reisen am 15.08.09 nach Bochum zu unserem alten Gefährten mit dem wir zwei Jahre lang in der BZL eine Spielgemeinschaft bildeten und einige unserer Spieler und Trainer in der Landesliga für die Bochumer damals im Einsatz waren. Nun bildet Bochum mit Herne eine Spielgemeinschaft und steht derzeit mit nur einer Niederlage auf Platz zwei der Tabelle. Eigentlich können Spielgemeinschaften nicht aufsteigen jedoch gibt es hierfür auch mögliche Lösungen und somit ist unser alter Gefährte zugleich unser härtester Gegner. Denn bis lang haben nur wir gegen sie punkten können. Mit einem Sieg könnten die Weichen Richtung Landesliga gestellt werden. Eine Niederlage hingegen könnte uns die gesamte Saison kosten. Wir hoffen das die vielen Verletzten bis dahin wieder an Board sind.

Scoreboard:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Ennepetal Raccoons 1 3 2 0 0 0 0     6 9 0
Marl Sly Dogs 0 7 0 3 3 1 /     14 15 1

6. Spieltag (21.06.)

SIX PACK! – Ungeschlagen die Hinrunde abgeschlossen!

Schon bei der Ankunft war uns klar, dass die angereiste Mannschaft aus Solingen nicht zur Punkte abgeben angereist ist. Auch das Aufwärmen der Gäste insbesondere die „Batting Practice“ bereitete unseren Trainern Kopfschmerzen.

Doch wie so oft kommt es meist anders als man denkt. Nur 11 der gegnerischen Schlagmänner/frauen erreichten das erste Base (durch 4 Hits und 7 BB). Alle anderen scheiterten entweder an der anhaltend guten Leistung unseres Pitchers Rene Kammerlander (u.a. 4 K) und der sehr guten Leistung des Infieldes (7 Gegnerische Schlagmänner/frauen wurden auf dem Weg zum ersten Base ausgemacht). Ein wichtiges „Double Play“ (das „Aus machen“ zweier Angreifer in einem einzigen Spielzug) im zweiten Inn.; bei Läufern auf dem zweiten und ersten Base brachte es das nötigte Selbstvertrauen. Mit diesem „Double Play“ endete auch dieses Inn. wie zuvor der generische Läufer, der bereits das dritte Base erreicht hatte durch einen „Pick-Off“ (Pitcher oder Catcher werfen den Ball zu einem Inflielder am Base, dieser schafft es den gegnerischen Läufer per „Tag Out“ auszumachen bevor dieser wieder an der Base ist. (2-5)).
Zu Beginn des 6. Inn. haben sich die Gegner auf unseren bis dahin guten Pitcher eingestellt und fühlten die Bases. Bei zwei Aus uns Läufern auf allen drei Bases wechselten wir den Pitcher. Björn Bartz entschärfte die kritische Situation mit einem „Strike Out“. Im Nachhinein war dies das letzte „Aus“ bei diesem Spiel was wir benötigten.

Mit 14 Hits (3* 2B – der Läufer erreicht infolge seines Schlages das zweite Base sicher und 11*1B – der Läufer erreicht das erste Base sicher) waren unsere Schlagmänner deutlich erfolgreicher als die des Gegners. Hinzu kamen noch 7 BB (ein Base on Balls kommt zustande, wenn der Pitcher viermal die Strike Zone beim gleichen Schlagmann verfehlt, ohne dass der Schlagmann schwingt) und ein HP (ein Hit by Pitch liegt dann vor, wenn der Pitcher den Schlagmann mit dem Ball am Körper trifft), damit haben 22 unserer Schlagmänner mind. das erste Base erreicht. Leider schafften es nur 11 bis zur Homebase und punkteten.

Nick Kempkes sorgte im 1. Inn. mit seinem Hit dafür das Björn Bartz, dem zuvor ein 2B Hit gelang, den ersten Punkt der Partie erzielen konnte. Die Führung konnte dann durch den 1B Hit von Patrick Webb und ein sehr gutes Baserunning im 3. Inn. auf 4:0 erhöht werden. Im 5. Inn. wurden zwei weitere Punkte durch das gute Baserunning erzielt. Als den vorentscheidenen Hit des Spieltages muss man den 2B Hit von Daniel Stasik im 6. Inn. nennen. Infolge dieses Hits wurden 2 weitere Punkte (Runs) erzielt. Beim Stande von 8:1 und Läufern auf allen drei Bases gelang Damian Kaiser ein 2B Hit, in dem alle Läufer das Homebase erreichten, die bereits auf den Bases waren (11:1). Leider wurde die 10-Punkte-Führung (Die 10-Run-Rule tritt ein, wenn die Mannschaft nach dem fünften oder sechsten Inning mit 10 oder mehr Runs führt.) weder von den Scorer noch den Schiedsrichtern bemerkt und das Spiel wurde erstmals vorgesetzt. Dies hatte zur tragischen Folge das die Marler weiter spielten und der nächste Schlagmann, den gegnerischen Pitcher (Chris Reum) mit seinem sehr hartem Hit direkt am Knöchel getroffen hat. Dieser musste Infolge des Hits dann ausgewechselt werden. – Die aller Besten Genesungswünsche nach Solingen!!
Nach diversen Wechseln auf Marler Seite und der notwendigen auf der Solinger sollte das 7. Inn. beginnen. Auf das Nachfragen bzgl. des Punktestands Seiten unseres Trainers, wurde ihm der Spielstand 11:1 mitgeteilt. Unser Trainer informierte dann die Schiedsrichter über den aktuellen Stand und das Spiel wurde beendet.

Die Trainer sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Spiels und der gebotenen Leistung und hoffen das es so weiter geht.

Ein Manko bleibt aber noch, die noch unsichere Kommunikation zwischen den neuen Scorern und den Schiedsrichtern. Hätte diese besser funktioniert, wäre das Spiel schon eher beendet worden und der gegnerische Pitcher nicht getroffen. Wir werden daran arbeiten!

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (4-5 - 1* 2B, 2*1B & 1*BB / C 1-5,66 & P 5,66 -7),  B. Budke (0-0 / 1st 7), J. Ferdinand (0-0 / RF 7), D. Kaiser (2-5 - 1*2B & 1*1B / 1st 1-6), R. Kammerlander (P 1-5,66), S. Kammerlander (2-3 - 2*1B / CF 1-5), N. Kempkes (2-5 - 2*1B / 3rd 1-7), B. Kiese (0-1 / CF 6-7), B. Mainzer (0-0 / 2nd 5,33-7), D. Rübenstahl (0-1 / C 5,66-7), O. Schäfer (2-3 - 2*BB / DH 1-5,66),
P. Seybusch (2-5 - 1*1B & 1*BB2*2B / SS 1-7), A. Sieber (2-5 - 1*1B & 1*BB / LF 1-6), D. Stasik ( 1-1 - 1*2B / RF 5,33 - 6 & LF 7), P. Webb (3-4 - 1*1B & 2 BB / 2nd 1-5,33) und C. Wiemers (2-3 - 1*1B & 1*HP / RF 1-5,33)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: C. Marquardt

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), D. Gantenberg (Verletzt), M. Gesser (Verletzt), M. Klein (Privat), M. Piotrowski (Privat), M. Wende (Work) und B. Yüce (Work) 

Scoreboard:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr Bilder [hier]

Vorschau:

Am kommenden Wochenende (28.06. Playball 15:00 Uhr) beginnt für uns die Rückrunde. Es ist zwar das letzte Spiel vor der nächsten Pause (Sommerpause) aber eins das wir sehr ernst nehmen. Obwohl die Gegner aus Ennepetal bis dato noch keins ihrer fünf Spiele gewinnen konnten haben wir gegen kein Team so knapp gewonnen wie gegen sie. Wir erwarten ein spannendes Spiel mit hoffentlich gutem Ausgang für uns. 


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Solingen Alligators 0 0 0 0 0 1       1 4 4
Marl Sly Dogs 1 0 3 0 2 5       11 14 0

5. Spieltag (16.05.)

Klarer Sieg!

Im fünften Spiel der lfd. Saison erspielte unser Team den fünften Sieg!

Dabei profitierten wir davon, dass das Regionalliga-Team der Gäste auch an diesem Tag spielte und die ansonst eingesetzten Spieler (U21) an diesem Tag in der Regionalliga eingesetzt wurden und wir tatsächlich auf ein BZL Team trafen. Des Weiteren hatten wir auch das Glück, dass Dr. T. Meyer-Langenfeld (C & P) sich auf einen Marathon (So. 17.06.) vorbereitete und auch den Gästen nicht zur Verfügung stand.

Unser Team spielte stets konzentriert und nutze jede Gelegenheit die sich bot aus!Den Grundstein für den Erfolg setzte wie auch in den vergangenen Spielen unser
Pitcher R. Kammerlander. Des Weiteren überraschte Christian Wiemers an diesem Tag mit einer wahren Leistungs-Explosion, die Trainer durch Grandios erlaufene Flyouts und eine sehr gute Schlagleistung.

Die Trainer sind mit der Leistung des gesamten Teams sehr zufrieden.

Diese beschert ihnen auch unerwartete Probleme! 20 der 23 Spieler standen an diesen Spieltag zur Verfügung, aber bedingt durch die Zielsetzung und die Kürze dieses Spiels konnten nicht viele Spieler eingesetzt werden.  Aber wir können hier und heute nur appellieren, Jungs eure Zeit kommt!

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (3-3 - 2*1B & 1*BB / C 1-4 & P 5), M. Gesser (2-3 - 2*1B / SS 1-5), D. Kaiser (2-3 - 2*BB / 1st 1-5), R. Kammerlander (P 1-4), S. Kammerlander (0-1 / RF 4-5), N. Kempkes (0-3 / 3rd 1-5), B. Kiese (0-0 / LF 4-5), 
D. Rübenstahl (0-0 / C 5), O. Schäfer 2-3 - 2*BB / DH 1-4),
P. Seybusch (2-3 - 2*2B / 2nd 1-5), A. Sieber (2-3 - 2*BB / LF 1-3), P. Webb (0-2 / CF 1-3) und C. Wiemers (2-3 - 2*BB / RF 1-3 & CF 4-5)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: J. Ferdinand, D. Gantenberg, B. Mainzer, C. Marquardt, M. Piotrowski, D. Stasik und M. Thörner-Klein

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), B. Budke (Krank) und M. Wende (Work) 

Vorschau:

Nun haben wir erstmal fünf Wochen Zeit bis zum nächsten Spieltag. Wir hoffen, dass der Faden nicht reist und wir diese Pause gut überstehen! Wir planen einige Freundschaftsspiele zu bestreiten, damit wir den Schwung nicht verlieren!
Denn im letzten Spiel der Hinrunde kommt wohl der herteste brocken auf uns zu!

Wer weiß auf welche Spieler wir da treffen……

 

 

 

 

 

Scoreboard:

 

 

 

 

 

 

mehr Bilder [hier]


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Ratingen Goose Necks 1 0 0 0 0         1 2 1
Marl Sly Dogs 5 4 2 0 /         11 8 2

 

 

 

 

4. Spieltag (09.05.)

Road Kill!

Diesmal hat es die Wuppertal Stingrays erwischt.
Wie bereits in den ersten drei Spielen dieser Saison war unser Team stets dominierend und auch die zahlreichen Auswechslungen (6 Spieler wurden im Spielverlauf eingewechselt) minderten die Mannschaftsleistung nicht! Dies erfreute die Trainer besonders. Mit insgesamt 23 Spielern sind die Probleme der letzten Jahre längst überwunden.
Eine durchaus gute Mannschaft der Wuppertaler spielte gut mit. Hätten die Gastgeber einige Fehler weniger gemacht, wäre das Spiel sicherlich enger geworden, so dass wir mit genügend Respekt in das Rückspiel gehen werden.
Unser Angriff kam hervorragend mit dem Pitcher des Gegners zurecht und landete insgesamt 15 Hits ( u.a. 1*HR – Nick Kempkes, 1*3B – Björn Bartz, 3*2B Malte Gesser (2) und Björn Bartz (1) und 10*1B)
In der Verteidigung stand das Team gut und es wurden nur 2 Errors verursacht. Unser Pitcher Rene Kammerlander lieferte wie gewohnt eine sehr gute Leistung ab (6*K). So kann es weitergehen….

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (5-5 - 1*3B, 1*2B & 3*BB / DH 1-5), B. Budke (2-4 - 2*1B / 1st 1-4), J. Ferdinand (0-1 / LF 4),
D. Gantenberg (0-1 / LF 5), M. Gesser (4-5 - 2*2B, 1*1B & 1*BB / SS 1-5), D. Kaiser (1-1 - 1*BB / 1st 5),
R. Kammerlander (P 1-5), S. Kammerlander (1-2 - 1*BB / LF 1-3), N. Kempkes (3-5 - 1*HR & 2*1B / 3rd 1-5), M. Klein (1-1 - 1*BB / CF 4-5), B. Mainzer (0-1 / 2nd 5),  D. Rübenstahl (3-4 - 2*1B & 1*BB / C 1-5), P. Seybusch (2-4 - 2*BB / 2nd 1-4), 
A. Sieber (1-2 - 1*1B / LF 4-5), P Webb (2-3 - 1*1B & 1*BB / CF 1-3) und C. Wiemers (0-3 / LF 1-3)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve:

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), B. Kiese (Privat),
C. Marquardt (Urlaub), M. Piotrowski (Urlaub), O. Schäfer (Privat), D. Stasik (?) und M. Wende (Work)

Scoreboard:

Vorschau:

Nur noch zwei Spiele in der Hinrunde und ausgerechnet die wohl schwersten!

Am kommenden Sa.(16.05.) sind die Ratingen Goose Necks in Marl zu Gast.

Die Gäste verfügen über insgesamt 9. Teams! Von der Regionalliga NRW über die Verbandsliga bis zur Bezirksliga im Herren Baseball. Eine sehr erfolgreiche Jugendarbeit (Junioren, Jugend und Tee-Ball) und diverse Frauen-Teams und Fun-Teams. Zwar hat das Team 3 aus unserer BZL erst ein Spiel gespielt und dies verloren. Aber dennoch sind wir auf der Hut. Wer weis welche Spieler anreisen? Denn die U21 Spieler können zwischen den Teams springen! Wir erwarten einen harten Gegner.

Im letzten Spiel der Vorrunde kommen dann die Solinger (21.06.). Das erste Team der Solinger dominiert derzeit die Bundesliga Nord, die Junioren und das Farmteam, beide werden auch gern als Bundesliga-Reserve bezeichnet sind derzeit auch erfolgreich. Wir wissen wirklich nicht auf wen wir treffen! Denn auch hier gibt es sehr viele Talente U21, die in allen Teams mitmischen.
Ein Trost bleibt, da die Solinger ihr erstes Spiel nicht angetreten haben können sie in dieser Saison nicht mehr aufsteigen. Somit spielen sie wie die SG Bochum Herne außer Konkurrenz.


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 2 4 0 6 6         18 15 2
Wuppertal Stingrays 0 2 0 2 0         4 5 6

3. Spieltag (03.05.)

Mit genügend Selbstvertrauen, aber auch mit dem nötigen Respekt ist unser Team nach Witten gereist. Schon sehr schnell bemerken wir, dass dieses Spiel eine gute Entwicklung für uns nehmen wird. Bereits nach drei Innings führten wir mit 9:0 und zugegebener Masse, erschrocken über die Leistung des Gegners schwand der Respekt und der Übermut kam auf.

In der ersten drei Innings stand die Defensive sehr gut, so dass lediglich neun Läufer aus Witten eine Base erreichten. Die offensive Leistung unsere Mannschaft war sehr gut, alle auch so kleinen Fehler des Gegners wurden ausgenutzt. Insgesamt haben in der ersten drei Innings 18 Läufer mind. ein Base erreicht, neun konnten Punkten.

Ab den vierten Inning schleichte sich aber langsam der „LENZ“ bei uns ein, gedanklich war das Spiel abgehakt!

Mitte des 5. Innings, siegte sogar die Arroganz. Beim Stand von 12:02, also kurz vor der 10 Run-Rule (Die 10-Run-Rule tritt ein, wenn die Mannschaft nach dem fünften oder sechsten Inning mit 10 oder mehr Runs führt.) benötigten wir nur noch drei Aus um die Heimreise antreten zu können. Gedanklich waren wohl schon viele auf der Autobahn, denn einfache Bälle der Wittener konnten nicht mehr gespielt werden, Fehler folgten und die Wittener beginnen den Ball in die Lücken zu schlagen und der Vorsprung schmolz dahin. Als wir endlich die benötigten drei Aus gemacht haben, stand es nur noch 12:07. Im sechsten Inning, wachte die Mannschaft auf und besann sich Ihrer Stärken. Somit konnten sowohl die Gastgeber wie auch wir jeweils nur ein Punk erspielen (13:08). Im siebten Inning war dann der Wille wieder da! Jeder Fehler des Gegners wurde ausgenutzt, und somit wieder eine klare Führung erarbeitet (20:08). Zwar gelangen den Gastgebern im siebten Inning noch 3 Punkte, aber für das Highlight sorgte der SS unsere Mannschaft Malte Gesser. Mit einem spektakulärem und sehenswerten „Diving Catch“ hinter dem 3rd Basemen und vor dem Left Fielder sorgte er für ein wichtiges, erstes Aus.

Die Trainer sind sehr mit der gesamten Mannschaftsleistung zufrieden.

 

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (5-6 - 1*2B & 5*BB / C 1-5 & P 5-7), B. Budke (2-3 - 1*1B & 1*BB / 2nd 4-7), M. Gesser (3-6 - 1*1B & 2*BB / SS 1-7), D. Kaiser (2-6 - 2*BB / 1st 1-7),
R. Kammerlander (1-1 - 1*BB / P 1-5), S. Kammerlander (1-2 - 1*BB / RF 4-7), N. Kempkes (5-6 - 1*1B, 2*BB & 2*HP / 3rd 1-7), B. Mainzer (1-3 - 1*BB / 2nd 1-3),  D. Rübenstahl (0-2 / C 5-7), P. Seybusch (2-6 - 2*1B / LF 1-7), P Webb (2-6 - 2*BB / CF 1-7), M Wende (0-3 / DH 1-3) und C. Wiemers (1-3 - 1*BB / RF 1-3)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: J. Ferdinand, D. Gantenberg, C. Marquardt,
O. Schäfer und D. Stasik

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), B. Kiese (Krank),
M. Klein (?), M. Piotrowski (Urlaub) und A. Sieber (Work)

Scoreboard:

 

 

 

 

mehr Bilder [hier]

Vorschau:

Am kommenden geht es nach Wuppertal zu den Stingrays II (09.05., Playball: 15:00 Uhr), das 1. Team spielt in der Regionalliga NRW, somit können wir, wie bereits in Witten (Verbandsliga) mit Springern aus einer höheren Liga rechnen. Wir erwarten ein ausgeglichenes Spiel und hoffen unsere Serie fortsetzen zu können.


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 4 2 3 0 3 1 7     20 6 7
Witten Kakerlakers 0 0 0 2 5 1 3     11 10 12

2. Spieltag (25.04.)

Unerwarteter klarer Erfolg!

Im zweiten Spiel der Saison trafen die Marler auf die Spielgemeinschaft der Bochum Barflies und Herne Lizards. Beide Teams spielten in der vergangenen Saison in der Landesliga, wobei die Bochumer mitten in der Saison den Spielbetrieb einstellten und die Herner die Landesliga dominierten und souverän die Play-Offs in die Verbandsliga erreicht haben. Doch mangels Spieler dann auch den Spielbetrieb einstellten.

Wir erwarteten ein enges Spiel. Als das erste Inning begann kassierten wir sofort zwei 2B Hits in Folge, unsere Befürchtungen wurden bestätigt (Mit den Bochum Barflies bestand in den letzten Jahren eine Spielgemeinschaft und Teile des jetzigen Trainerstabs der Marler spielten in Bochum bzw. waren dort Trainer).

Doch die gute Leistung unserer Pitcher, insbesondere von Rene Kammerlander (Spieler des Tages Defensive, mit 6 K) gepaart mit den taktischen Anweisungen der Trainer (u.a. Intentional Walk - wenn man gegen einen als hochklassig bekannten Batter (z.B. Marco Warnath – Bo Barflies) – mit hohem Trefferdurchschnitt und vielen Home Runs – lieber nicht pitchen möchte) und der guten Leistung der Infielder (9A und 13 PA) konnte der Gegner in 7 Inn. nur 3 Runs für sich verbuchen. Im Gegenzug konnten wir im ersten Inning die kurze Schwächeperiode des Gegner ausnutzen und 7 Runs erzielen. In dem dann ausgeglichenen Spiel punkteten wir noch zwei mal, und zwar im 3. Inning (4 Runs) und im 5. Inning (1 Run) spektakulär mit einem durch den Spieler des Tages (Offensive) Nick Kempkes erzielten „Inside the park“- Homerun (Der Ball verlässt dabei nicht das Spielfeld und es gelingt dem Schlagmann die Home Base zu erreichen, bevor es dem verteidigenden Team gelingt, ihn 'out' zu machen. Meistens gelingt dies, wenn der Batter ein sehr schneller Läufer ist!).

Scoreboard:

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (1-4 - BB / C 1-5 & P 6-7),
B. Budke (0-1 / 2nd 6-7), J. Ferdinand (1-2 - BB / RF 1- 3),
D. Gantenberg (0-2 / RF 4-7), D. Kaiser (2-4 - 1*1B & 1*BB / 1st 1-7), R. Kammerlander (0-1 / P 1-5), S. Kammerlander (0-2 / LF 4-7), N. Kempkes (4-4 - 1*HR, 1*2B, 1*1B & 1*BB / 3rd 1-7), B. Kiese (1-2 - 1*1B / LF 1-3), M. Klein (0-2 / DH 1-3), 
D. Rübenstahl (1-1 - 1*1B / C 6-7), O. Schäfer (1-1 - 1*BB / 5-7), P. Seybusch (2-4 - 1*1B & 1*HP / SS 1-7), P Webb (1-3 - 1*1B / 2nd 1-5) und C. Wiemers (1-3 - 1*1B / CF 1-4)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: M. Piotrowski

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), M. Gesser (Privat),
B. Mainzer (Work), C. Marquardt (Privat), D. Stasik (?)  und
M. Wende (Work)

Vorschau:

Am kommenden Wochenende (03.05.) geht es nach Witten, der alte Bekannte aus der Bezirksliga hat in dieser Saison den Kader der Verbandsliga minimiert (neun Spieler) und einige Spieler in die Bezirksligamannschaft runter gemeldet. Diese können dann in die Verbandsliga springen. Somit erwarten wir ein deutlich stärkeres Team als im vergangenen Jahr, eins dass auch in die Landesliga möchte.


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
SG Bochum / Herne 1 0 1 0 1 0 0     3 5 5
Marl Sly Dogs  7 0 4 0 1 0 /     12 9 2

1. Spieltag (19.04.)

Hart erarbeiteter Sieg im ersten Saisonspiel!

Mit einem 8:5 Erfolg starten die Marl Sly Dogs in die Saison 2009! Bei bestem Baseballwetter haben die Gastgeber aus Ennepetal stark gespielt, konnten jedoch mit ihren neun Hits nur fünf Runs erzielen. Die Ausbeute der Marl Sly Dogs war zumindest in diesem Punkt effektiver. Mit fünf Hits ( 1*1B, 3*2B und 1*HR) konnten die Marler acht Runs erzielen. Unterstützt wurde dies durch neun BB und ein HP des gegnerischen Pitchers. Mann des Tages aus Marler Sicht ist Björn Bartz, ihm gelang der entscheidende Hit, ein zwei Punke Homerun im vierten Inn. und somit konnten die Marl Sly Dogs auf sieben zu vier ihre Führung ausbauen. Des Weiteren wurde Björn Bartz in einer für die Marler kritischen Situation (6 Inn.) als Pitcher eingesetzt. Obwohl die Gägner zu diesem Zeitpunkt bereits alle Bases besetzt hatten, schickte Björn Bartz die drei nachfolgenden Batter (Schlagmänner) direkt auf die Bank. Im siebten Inn. konnte der Gegner noch einen Punkt erzielen, jedoch wurde er dabei tatkräftig (ein E) unterstützt.

Die defensive Leistung unseres Teams war insgesamt gut, mit drei PK´s (Pickoff – hierbei wird ein Runner, der beim Versuch eine weitere Base zu stehlen, beim Ausgangs Base, sozusagen bei der Rückkehr ausgemacht) und einem CS (Caught Stealing – vereitelter Versuch eines Runners ein weiteres Base zu stehlen) wurden die gegnerischen Runner erfolgreich am Weiterrennen gehindert und direkt auf die Bank geschickt. Das Outfield arbeitete gut und machte wichtige Fly Outs. Lediglich bereitete das Innfield den Trainern ein paar Sorgen. Den alle fünf E (Errors – fehlerhafte Aktion eines Defensivspielers, die das Vorrücken eines oder mehrerer gegnerischer Spieler (Runner) um mindestens ein Base zur Folge hat.) fanden dort statt und bescherten dem Gegner drei daraus folgende Runs (Punkte).

Die offensive Leistung hingegen muss noch verbessert werden. Fünf Hits sind einfach zu wenig. Zwar konnten wir auch neun BB (Base on Balls – gegnerischer Pitchers verfehlt viermal die Strike Zone, Batter – Schlagmann, darf zur ersten Base vorrücken) verbuchen, jedoch standen dem auch 8 K (Strike Out- der gegnerische Pitcher wirft dreimal in die Strike Zone bzw. der Batter - Schlagmann schwingt drei mal vorbei oder eine Kombination aus beiden) gegenüber.

Vor dem nächsten Spiel, unserem „Opening Day“ gegen die Spielgemeinschaft aus Bochum und Herne am 25.04.09 (Playball: 15:00 Uhr) müssen wir noch eine Menge arbeiten.

Da wir in den vergangenen zwei Jahren selbt eine Spielgemeinschaft mit den Bochumern hatten, wissen wir welches Schwergewicht da auf uns zukommt.

Die Trainer

Eingesetzte Spieler: B. Bartz (3-4 – 2*BB, 1*HR & 3 RBI / C 1-6 & P 6-7), M.Gesser (2-4 – 1*BB, 1*2B & 1 RBI / CF 1-3 & 2nd 4-7), D. Kaiser (2-4 – 1*BB, 1*2B & 2 RBI / 1st 1-7), R. Kammerlander (1-3 – 1*BB / P 1-6), S. Kammerlander (0-1 / RF 5-7), N. Kempkes (3-5 – 2*BB & 1*2B / 3rd 1-7), B. Kiese(1-2 – 1*BB / LF 4-7), C. Marquardt (2-2 – 1*BB und 1*HP / LF 1-3), D. Rübenstahl (0-1 / C 6-7), P. Seybusch (1-4 – 1*1B / SS 1-7), D. Stasik (0-2 / CF 4-7), P Webb (0-2 / 2nd 1-3) und C. Wiemers(0-3 / RF 1-4)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Reserve: B. Budke, J. Ferdinand, M. Klein, B. Mainzer, M. Piotrowski, O. Schäfer

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), D. Gantenberg (Privat) und M. Wende (Work)

Scoreboard:

  

 

 

 

 

 

mehr Bilder [hier]


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 3 1 0 3 0 1 0     8 5 5
Ennepetal Raccoons 3 0 1 0 0 0 1     5 9 2

 

 

2. Vorbereitungsspiel (11.04.)

Marl Sly Dogs gewinnen das zweites und letzte Vorbereitungsspiel! 

Am Samstag den 11.04. waren die Baseballer aus Marl zu Gast bei den Rheine Mavericks. Trotz einer langen Liste an Ausfällen konnte unser Team mit 14 Spielern nach Rheine reisen.
Der klare Sieg mit 21:07 zeigte den Trainern, dass wir diese Saison keine Spielerausfälle fürchten müssen. Unser Team dominierte klar das Geschehen, so dass unsere Trainer am Anfang des vierten Inn. vier Spieler auf einmal wechselten. Dies brachte etwas Unsicherheit in das Marler Spiel, aber ab dem fünften Inn. hat sich das Team wieder auf seine Stärken besonnen. Des Weiteren ermöglichte der Spielverlauf eine Reihe von Möglichkeiten, das im Winter im Theorieunterricht gelernte mal „Live“ auszuprobieren.

Fazit: Ein schönes Spiel bei bestem Wetter. Bei wirklich netten Vertretern unserer Sportart, den Rheine Mavericks! Wir freuen uns jetzt schon auf das Rückspiel, dann auf unserem Platz am Ende dieser Saison. Bilder zum Spiel [hier]

Eingesetzte Spieler: B. Bartz(C 1-4 & P 5-6), B. Budke (2nd 1+2 & 1st 3-6), J. Ferdinand(RF 4-6), D. Gantenberg(CF 4-6), M. Gesser(SS 1-6), D. Kaiser (1st 1+2 & P 3), R. Kammerlander(P 1-2 & 4), S. Kammerlander(CF 1-3), B. Kiese(LF 1-3 + C 5-6), B. Mainzer(2nd 3-6), P Webb (3rd 1-6), M. Wende (LF 4-6) und C. Wiemers(LF 1-3)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird) 

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), N Kempkes (Urlaub), M. Piotrowski (Urlaub), D.Rübenstahl (Urlaub),  O. Schäfer (Krank), P. Seybusch (auf Schalke), D. Stasik (Urlaub) und
C. Marquardt (Urlaub)

Umpire: M. Klein (MSD)

Scoreboard:


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 5 8 1 2 1 4       21    
Rheine Mavericks 0 0 1 5 0 1       7    

Bild1: Björn Budke / Bild2: Marcel Wende / Bild3: Björn  Bartz

Bild1: Björn Budke / Bild2: Daniel Gantenberg / Bild3: Björn  Kiese

 

 

Unnötige Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel!

Nach sieben spannenden Innings auf dem neu überarbeiteten Baseballplatz konnten die Gäste aus Münster (Münster Cardinals) mit einem 16:14 Erfolg die Heimreise antreten. In einem freundschaftlich geprägten Spiel beim besten Baseball-Wetter haben wir sowohl Lichtblicke wie auch Schatten unserer Mannschaft sehen können. Nicht zuletzt durch die hohe Anzahl an Wechsel und Tests, in denen man Spieler auf neuen Positionen einsetzte. Dies sorgte u.a. für den Ausgang dieser Partie.
Auch die erste Einschätzung der Trainer (B. Bartz und P. Seybusch), “Ein wenig Arbeit bleibt noch vor der Saison, u.a. fehlen noch einige Automatismen.“ wurde durch die nachträgliche Videoanalyse bestätigt.

Die Lichtblicke: R. Kammerlander zeigte eine gute Pitchingleistung, M. Klein gelang bei seinem ersten At Bat, der erste Homerun dieser Saison (landete auf dem alten Haupttribünendach), dieser war zugleich sein erster in unserem neuen Stadion. Sehr guten läuferischen Einsatz zeigten die Outfielder, insbesondere D. Stasik. Er setzte die in der Winterpause besprochenen Abläufe sehr gut um. Des Weiteren konnte das theoretisch besprochene aggressive Baserunning fast vom ganzem Team umgesetzt werden. Besonders zu nennen sind hierbei N. Kempkes und C. Wiemers.

Die Schatten: Leider wieder zwei Innings in denen fast nichts lief und wir 10 Runs (Punkte) kassierten. Mit insgesamt 5 E (Fehlern) und ein teilweise Durcheinander in unseren Defense haben wir einen durchaus möglichen Sieg aus der Hand gegeben.

Eingesetzte Spieler: B. Bartz(P), J. Ferdinand(LF), D. Gantenberg(RF), M. Gesser(2nd/3rd/SS), R. Kammerlander(P), S. Kammerlander(RF), N. Kempkes(3rd/P), M. Klein(1st), B. Mainzer(2nd), C. Marqardt(2nd/CF), D. Rübenstahl(C), P. Seybusch(SS), D. Stasik(CF) und C. Wiemers(LF)

Legende: P (Pitcher), C (Catcher), 1st (Basemen an der ersten Base), 2nd ( Basemen an der zweiten Base), 3rd (Basemen an der dritten Base), SS (Shortstop), LF (Left Fielder im Outfield), CF (Center Fielder im Outfield) RF (Right Fielder im Outfield) und DH (Designated Hitter, ein Spieler der nur in der Offensive für den Pitcher eingesetzt wird)

Reserve: O. Schäfer

Fehlende Spieler: B. Baxmeier (Work), D. Kaiser (Work), B. Kiese (Party) und M. Wende (?)

Umpire: B. Budke  (MSD) und M. Eul (MC)

Scorer: C. Hestermann, E. Richter und K. Zumberg

 

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Münster Cardinals 2 1 1 5 5 2 0     16 4 5
Marl Sly Dogs 2 1 2 5 3 1 0     14 6 5