Slydogs

------------ Saison 2010 ------------

Hier gehts zum Spielplan 2010! [hier]

 

9. und 10. Spieltag (02.10.)

@ Work

Scoreboards:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Neunkirchen Nightmares 3 2 4 3 2         14 10 1
Marl Sly Dogs 1 0 2 0 0         3 4 2
Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Neunkirchen Nightmares 0 0 0 0 2 4 3     9 5 4
Marl Sly Dogs 2 0 0 4 2 3 /     11 10 5

8. Spieltag (18.09.)

@ Work

7. Spieltag (28.08.)

@ Work

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0             0 2 11
Ratingen Goose-Necks 10 7 3             20 14 1

6. Spieltag (26.06.)

@ Work

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 1 2 0             3 12 2
Pulheim Gophers 7 9 7             23 10 1

5. Spieltag (13.06.)

Die dritte Niederlage am Wochenende ist am grünen Tisch gefallen. Leider konnten wir kein Team unsere Junioren für unser Heimspiel gegen die Ratingen Goose Necks stellen. Beschämend hinzu ist es, dass diese Erkenntnis erst gegen 13:00 Uhr feststand. Am Vorabend hatten wir noch genügende Spieler!

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Gästen entschuldigen, die bereits auf dem Weg zu uns waren.

Ein Dank geht auch an die eingeteilten Schiedsrichter und den Scorer, die pünktlich erschienen sind.

Viele unglückliche Umstände führten dazu, dass der Ersatz-Trainer Björn Bartz das Spiel kurzfristig absagen musste. Somit wird dieses Spiel mit 0:7 gegen uns gewertet.

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Ratingen Goose Necks 1 1 1 1 1 1 1     7 0 0
Marl Sly Dogs 0 0 0 0 0 0 0     0 0 0

4. Spieltag (29.05.)

Deutliche Rückschläge

Das Spiel in Neunkirchen zeichnete sich durch deutliche Rückschläge aus. War man trotz klarer Niederlagen auf dem richtigen Weg mit einer stetigen Entwicklung nach oben, bedeutete die lange Fahrt nach Neunkirchen einen herben Rückschritt. Das Team konnte zu keiner Zeit an die besser gewordenen Leistungen am Schlag und in der Defensive aus dem Spiel gegen Düsseldorf anknüpfen. So bleibt am Ende eines enttäuschenden Tages nur festzustellen das die Niederlage deutlich verdient gewesen ist und noch viel Abreit vor dem Team liegt. (bbu)

 

3. Spieltag (15.05.)

Ersatzgeschwächte Junioren verlieren erneut.

Trotz einer erneuten Leistungssteigerung im Vergleich zum vorangegangenen Spieltag reichte es für die jungen Sly Dogs nicht das Spiel ausgeglichener gestalten zu können. Die Sly Dogs die erneut nur mit Unterstützung der Jugendmannschaft antreten konnten waren den Gästen der Spielgemeinschaft aus Düsseldorf und Hilden offensiv und defensiv unterlegen. Das man dennoch einige gute Ansätze hat auf denen man aufbauen kann zeigte das dritte Inning, das man sehr ausgeglichen gestalten konnte. Die Trainier möchten für dieses Spiel besonders die Leistung des Jugendspielers Lennart Kaldewalde herausstellen, der eine besonders gute Leistung als Catcher zeigen konnte. Seine Würfe zu den Bases stellten die stealenden Runner der Gäste immer wieder vor erhebliche Probleme. Wir hoffen das sich diese Ansätze weiter ausbauen lassen und bald auch mal ein Sieg möglich ist. (bbu)

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
SG Senators / Stingrays 7 9 2 4           22 12 6
Marl Sly Dogs 1 2 1 1           5 3 3

2. Spieltag (08.05.)

Zweite Niederlage im zweiten Spiel!

Auch das zweite Saisonspiel unseres Junioren-Teams gegen die Mannschaft der Gophers aus Pulheim endete mit einer deutlichen Niederlage. In der Offensive war man nicht in der Lage den Gegner wirklich unter Druck zu setzen und die guten Leistungen der Gophers am Schlag konnte die Defensive nicht unter Kontrolle bringen.

Dennoch konnten die Trainer einige Fortschritte im Vergleich zum ersten Spiel erkennen. Obwohl diese nicht ausreichten um das Spiel ausgeglichener gestalten zu können waren die Trainer nicht völlig unzufrieden. Die stark ersatzgeschwächte Mannschaft konnte unter den schwierigen Bedingungen einfach nicht mehr erreichen.

Besonders hervorheben möchte Trainer Björn Budke die Leistung des Jugendpitchers Sven Feddern, der sich in der höheren Altersklasse sehr schnell zurechtgefunden hat und eine gute Partie spielen konnte. Erneut eine solide Leistung zeigte auch unser Rookie- Pitcher Ciro Marquart. 

Festzuhalten bleibt allerdings, dass noch viel Arbeit vor unserem Team liegt. Wenn sich das Team allerdings weiter Schritt für Schritt entwickeln kann, dürften in Zukunft auch größere Erfolgserlebnisse auf uns warten. (bbu)

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Pillheim Gophers 3 6 8 7           24 12 1
Marl Sly Dogs 2 0 2 0           4 1 5

1. Spieltag (17.04.)

Klare Niederlage im ersten Spiel!

Nur zweieinhalb Innings benötigten die Gastgeber aus Ratingen (Goose Necks) um unser neues Junioren-Team mit einer Packung 20:00 (Mercy Rule - In allen Ligen gilt die 20-Run-Rule bzw. 15-Run-Rule. Dies bedeutet, dass das Spiel beendet ist, wenn eine Mannschaft nach drei bzw. vier Innings mit 20 bzw. 15 oder mehr Runs führt. Die zurückliegende Mannschaft muss ihren Schlagdurchgang des betreffenden Innings beendet haben.) auf den Heimweg zu schicken. Nicht desto trotz hat das Spiel unseren Spielern gefallen und sie konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. Trainer B. Budke war unter der Betrachtung welche Spieler an diesem Tag zur Verfügung standen zufrieden mit der Leistung des Teams. Insbesondere mit den eingesetzten Pichern war B. Budke zufrieden. Diese standen erstmals auf dem Hügel (Pitcher´s mound). (bb/dk)

Scoreboard:

 

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0             0 0 3
Ratingen Goose Necks 12 8               20 7 0