Slydogs

------------ Saison 2012 ------------

Hier gehts zum Spielplan 2012! [hier]

10. Spieltag (03.10.)

Tee-Ball Meister 2012 - Marl Sly Dogs

Da is‘ dat Ding! Tee-Baller zum dritten Mal in Folge Meister! Und dieses Mal ohne wenn und aber…

Welcher Tag könnte besser für eine Meisterfeier geeignet sein, als der 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), an dem eh ganz Deutschland mit unseren Tee-Ballern zu feiern scheint? Nach den beiden Spielen bei den Yaks aus Verl / Gütersloh, war es unseren kleinsten Keulenschwingern vermutlich vollkommen egal, was für ein Feiertag war. Für sie war es IHR Feiertag. Denn zum dritten (!) Mal in Folge konnte sich unser Nachwuchs in diesem Jahr die Meisterschaft im Tee-Ball sichern. Mit 15 zu 4 und 12 zu 0 konnte man die „tibetanischen Wasserbüffel“ letztlich verdient aber dennoch etwas überraschend deutlich besiegen.

Noch vor Spielbeginn zeigte sich Coach Kaiser ob der, zumindest körperlich, teilweise überlegenen gegnerischen Spieler etwas verunsichert. Man ging davon aus, dass die beiden Spiele mit Sicherheit keine Selbstläufer würden und man hart für den letzten noch benötigten Sieg kämpfen und all sein spielerisches Talent in die Waagschale werfen musste.

Auch die bereits im ersten Halbinning erzielten 5 Runs unseres Baseballnachwuchses konnten Kaiser nicht vollends beruhigen. Und so spornte er sein Team auch nach kleineren Fehlern an, es beim nächsten Mal besser zu machen. Doch vergaß er dabei nicht, immer wieder gelungene Aktionen, sowohl in der Defense als auch im Angriff, zu loben und die Kinder für ihre guten Leistungen zu bestätigen. Dennoch trat nach dem ersten Spiel eine Mutter der Gastgeber mit der Bitte auf ihn zu, die Sly Dogs-Kids nicht mehr so anzuschreien, da dies die Spieler der Yaks einschüchtern würde, was doch für einiges Erstaunen im Sly Dogs Dugout sorgte.

Doch schenkte man dem nicht weiter viel Beachtung, bot sich doch mit dem zweiten Spiel (Side-Toss) die Chance, endgültig den Platz an der Liga-Sonne einzig und allein für sich zu beanspruchen.

Auch hier zeigten unsere Kleinsten, dass sie in den letzten Jahren zu richtig guten Baseballern / innen heran gereift sind und offenbarten in der Verteidigung kaum Schwächen. Kein Run konnte den Gastgebern gelingen. Schnell und souverän wurden die gegnerischen Läufer ausgemacht. Im Angriff zeigte man selbst allerdings, trotz einer ca. 30-minütigen Regenunterbrechung, Spaß und Siegeswille und erzielte nach und nach 12 Punkte.

Und so beenden unsere Tee-Baller eine überragende Saison mit 18 Siegen und 2 Niederlagen und holen sich verdient die dritte Meisterschaft in Folge – und diesmal auch ohne einen einzigen H-Spieler auf dem Papier.

„Road to Salvation“

2012 – 18 Siege / 2 Niederlagen

2011 – 21 Siege / 3 Niederlagen

2010 – 19 Siege / 1 Niederlage


Der gesamte Verein gratuliert dem Team um Coach Kaiser und bedankt sich bei den Kids und deren Eltern für ein tolles Tee-Ball-Jahr und die an den Tag gelegte Begeisterung, Leidenschaft und den Spaß am schönsten Spiel der Welt.

In der nächsten Saison treten unsere Jungs und Mädchen erstmals im s. g. Schüler-Life-Pitch an, welches eine deutliche Steigerung des Schwierigkeitsgrades bedeuten wird. Dennoch sind alle davon überzeugt, dass man auch diese Herausforderung meistern wird. Wir drücken schon jetzt alle Daumen und freuen uns auf viele weitere spannende Spiele. (bk)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 5 3 6 1 0         15 22 7
Verl/Gütersloh Yaks 3 1 0 0 1         4 4 7

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 3 7 0 2 0         12 16 2
Verl/Gütersloh Yaks 0 0 0 0 0         0 3 8

Nachholtermin 4. Spieltag (22.09.)

Tee Ball - Marl Sly Dogs

Tee-Baller gewinnen beide Spiele Souverän gegen die Ratingen Goose Necks!

Diesmal waren die beiden Tee-Ball-Spiele quasi schon vor den ersten Ball entschieden, da der Gegner aus Ratingen nur mit 7 Spielern angereist war. Da die Sly Dogs mit 14 Spielern vor Ort waren, haben kurzerhand jeweils zwei unserer Kindern bei den Ratingern mit gespielt, um überhaupt einen ordentliches Spiel zu bekommen.

So konnten am Samstag alle Kinder spielen und die Siege der Sly Dogs waren dementsprechend überwältigend mit 16:04 (27:04) und 19:00 (29:01) jeweils beendet durch Mercy Rule nach dem 3,5 ten bzw. 3. Inning. Beide Spiele wurden dann noch bis zum 5 Inning fortgesetzt. Bei Ratingen kam es im 2. Spiel dann auch noch zu einem einzigen Punkt - durch einen unserer Spieler :-)

Aufgrund der drückenden Überlegenheit war die Stimmung in unserer Mannschaft ausgelassen und auch die Ratinger haben Ihr Schicksal mit Humor ertragen, so daß es für alle ein gut gelaunter Vormittag war.

Am 3. Oktober gilt es nun die Meisterschaft in der Liga auch nach jeder denkbaren Rechenweise absolut sicher zu machen, wozu uns noch ein Sieg fehlt, um definitiv vor Wuppertal und Verl zu bleiben. Die Gesamte Tabelle wird am Ende der Saison um die Spiele gegen Mannschaften bereinigt, die zu alte Spieler eingesetzt haben und ist deswegen etwas unüberschaubar. Einmal gilt es dieses Jahr also noch! (jl)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Ratingen Goose Necks 1 0 1 2 0         4 7 9
Marl Sly Dogs 6 5 5 5 6         16 34 5

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Ratingen Goose Necks 0 0 0 0 1         0 2 10
Marl Sly Dogs 5 6 8 6 4         19 32 6

Nachholtermin 2. Spieltag (08.09.)

Irgendwann reißt jede Serie…

Die Tee-Ball Mannschaft verliert Ihre beiden ersten Spiele in dieser Saison knapp in Wuppertal.

Beide Spiele wurden im letzten Inning durch das Nachschlagen der Stingrays entschieden, und zwar mit 3:4 und 10:11. Es war nicht der beste Tag der Mannschaft, denn viele Spieler hatten nicht ihre glücklichsten Stunden. In beiden Spielen begannen sie mit zwei guten Innings 2:0 + 1:0, bzw. 5:4 + 5:2, um dann besonders in der Offensive einzubrechen. Es folgte anschließend nämlich kein Punkt mehr, da die meisten Schläger unter ihren Fähigkeiten blieben und zum Teil einfachste Fly-Outs erlitten.

Die Stingsrays zeigten ein konstant gutes Spiel mit weiten und festen Schlägen und einer sehr guten Abwehrleistung. Im ersten Spiel machte die Defensive nur einen Error und im zweiten sieben. Die Sly-Dogs machten es den Stingsrays deutlich einfacher mit 10 und 15 (!!!) Errors in der Defence. So konnten die Stingrays mit weniger Hits (3:5 im ersten und 11:18 im zweiten) dennoch jeweils den einen entscheidenden Punkt mehr machen und verdient gewinnen.

Trotzdem bleiben die Sly Dogs Tabellenführer, denn die Stingrays haben eine Niederlage mehr und würden auch im direkten Vergleich mit den Sly Dogs wegen der schlechteren Bilanz bei ihrem Spiel bei uns (11:00 und 05:02 Siege für Marl) hinter den Sly Dogs bleiben. Ein weiterer Trost ist, dass die Stingrays „H“-Spieler gegen unsere Mannschaft eingesetzt haben und sie daher letztlich wie unser Team in den letzten drei Jahren aus der Wertung fallen. – So holt es halt jeden einmal ein und was die letzen Jahre verpönt war ist auch in diesem Jahr nicht erlaubt! Nun trifft es aber nicht mehr nur uns, aber wir haben ja auch nie geklagt oder von Riesen gesprochen….

Dennoch waren Mannschaft und Trainer nach den Spielen gefrustet, hatte doch Einsatz und Wille wie immer stets gestimmt - an einigen Aktionen fehlte es diesmal jedoch am Quäntchen Glück.

Abschließend kann man sagen, dass sich zwei gleichwertige Teams zu zwei guten Spielen trafen. Da uns die Wuppertaler im Tee-Ball seit 2008 begleiten kann man hier vom freundschaftlichen Wettstreit sprechen.

In den fünf gemeinsamen Jahren kann unser Sly Dogs Team 11 Siege gegenüber 9 Wuppertaler Siegen vorweisen. In der letzten Saison haben uns die Wuppertaler zwei von insgesamt drei Niederlagen (bei 21 Siegen) abgerungen und in der Saison 2010 haben die Stingrays als einziges Team ein Spiel gegen unsere Tee-Baller gewinnen können. Eins ist sicher, die Spiele werden immer spannend und gut sein. Mal mit Vorteilen für die Stingrays mal für die Sly Dogs.

Jetzt gilt es, das Glück wieder zu finden für die restlichen beiden Spieltage in zwei Wochen zu Hause gegen Ratingen und am 3.10. zum Saison-Abschluss in Verl. (jl)

Diving Catch - Marl Sly Dogs - Tee-Ball
Tee-Ball - Marl Sly Dogs
Marl Sly Dogs - Tee-Ball
Marl Sly Dogs - Tee-Ball

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 2 1 0 0 0         3 5 10
Wuppertal Stingrays 0 0 0 3 1         4 3 1

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 5 5 0 0 0         10 18 15
Wuppertal Stingrays 4 2 3 1 1         11 11 7
  • Tee-Ball mit den Marl Sly Dogs
  • Tee-Ball mit den Marl Sly Dogs
Tee-Ball mit den Marl Sly Dogs

9. Spieltag (02.09.)

Sly Dogs - Tee-Ball - on the Read!

Doppelsieg nach Tee-Ball-Krimi bei den Dortmund Wanderers!

Unser Tee-Ball Team war am Sonntag (02.09.) zu Gast bei den Dortmund Wanderers. Die Rahmenbedingungen waren dabei geradezu phantastisch, durften die Tee-Baller doch anläßlich des Familienfestes der Wanderers im Bundesliga-Stadion spielen, das umrahmt war von Spiel- und Catering-Ständen sowie vielen Zuschauern und bester Musikuntermalung.

>> Dazu nochmal einen grossen Dank an die Dortmund Wanderers.

Und den zahlreichen Zuschauern im Ballpark wurde dann auch was geboten. Das erste Spiel war ein wahrer Tee-Ball-Krimi, denn beiden Mannschaften spielten auf hohem Niveau. Waren unsere Sly Dogs zunächst quasi wie gewohnt nach dem ersten Inning mit 3:1 in Führung gegangen, wendete sich im zweiten Inning das Blatt, da es zu zahlreichen Fehlern im In- und Outfield kam und die Wanderers mit weiten und festen Schlägen glänzten - 1:5 im zweiten Inning und damit erstmals in dieser Saison ein Rückstand von 4:6.

Tee-Ball - Marl Sly Dogs

Coach Damian Kaiser nahm eine Auszeit und stellte nach dem zweiten Inning die Mannschaft durch den Tausch einiger Postionen um. Dennoch ging auch das dritte Inning mit 1:2 an die Wanderers - aber die Mannschaft kam schon etwas besser mit dem guten Angriffspiel der Wanderers klar und war nun wieder konzentriert bei der Sache.

Tag-Play - Tee-Ball - Marl Sly Dogs

Jetzt mußte unsere Offensive Punkten. Und es gelang - das vierte Inning ging mit 4:0 an die Sly Dogs. Die erste Null in der Verteidigung wurde mit letzten Einsatz unter anderem durch ein glanzvollen aber schmerzhaftes Tag-Play von Simon Kaiser an der dritten Base erkämpft, nachdem beide Spieler zunächst liegen blieben - aber zum Glück nachher weiterspielen konnten.

Vor dem letzten Inning lagen die Sly Dogs also denkbar knapp mit 9:8 in Führung. Unsere Batter konnten danach leider nur einen Punkt machen, weil die Defense der Wanderers wachsam war - es stand 10:8 und die Wanderers durften nachschlagen. Das erste Aus für die Wanderes kam schnell, dann aber auch zwei Punkte für die Wanderers - 10:10 !!!. Unsere Mannschaft blieb aber ruhig und konzentriert bei der Sache und schafte kurz darauf die noch beiden fehlenden Aus, um im Spiel zu bleiben. Es stand 10:10 nach dem 5. Inning und es ging in die Verlängerung.

Und die verlief richtig gut für die Sly Dogs - sie machten Satte vier Punkte im Angriff und standen gut in der Verteidigung. 14:11 Sieg beim bisher härteste Spiel für die Sly Dogs Tee-Baller in dieser Saison!

 

Tee-Ball - Marl Sly Dogs

Nach einem kurzen Jubel und ein wenig Pause wollen sich aber alle für die zweite Partie vorbereiten. Eifrig wurden erneut Bälle im Outfield mit dem ungewohnt harten Asche Boden geübt und alle Spieler stellten sich ein um das andere Mal an, um die getosten Bälle nochmal schlagen zu können. Alle wußten worum es ging, denn der Gegner hatte Ihnen nicht nur Respekt gemacht sondern auch vielen ihre Grenzen gezeigt - also galt es sich konzentriert vorzubereiten. Selten hat man eine so ruhige, konzentrierte und disziplinierte Spielvorberietung gesehen. Alle wollten, daß die 0 bei den Niederlagen in dieser Saison stehen blieb.

  • Tee-Ball - Marl Sly Dogs
  • Tee-Ball - Marl Sly Dogs

Aber es kam anders - also ganz anders. Die Sly Dogs gewannen das zweite Spiel mit 23:0 im dritten Inning (Mercy-Rule) bzw. 33:0 nach fünf Innings!! Was war passiert? Die Wanderers setzen beim zweiten Spiel viele unerfahrenere und jüngere Spieler ein, als beim ersten, bei dem auch einige Springer in die Schüler Live Pitch Mannschaft der Verbandsliga, in der Dortmund 2. ist, darunter waren. Und diese jüngere Mannschaft traff nun - man muß schon sagen LEIDER - auf unsere gerade bis unter die Haarspitzen, "heiße" und motivierte Mannschaft und kam dabei unter die Räder. War das erste Spiel noch eine absolute Nervenprobe für das enthusiatische Publikum und unseren Coach Damian Kaiser, so war es beim zweiten selbst durch fehlende Anfeuerung oder (Base-)-Coach-Anweisungen nicht möglich unserer Mannschaft einen Ehrenpunkt für die Wanderers zu entlocken, den sie sicher vor heimischen Publikum als so tolle Gastgeber verdient hätten.

Alle unsere Spieler machten ihre Runs, die meisten sogar Home-Runs und so war das zweite Spiel balsam für die Seelen und Nerven unserer Kids!

Alles in allem ein Irrer Tag bei tollem Wetter und anschließend bester Stimmung.

Nächstes Wochende am 8.9. kann die Meisterschaft in Wuppertal dann sogar schon klar gemacht werden, denn bei 5 Siegen Vorsprung vor Wuppertal und nur noch 6 Spielen reicht uns eigentlich nur ein Sieg. Aber natürlich sollen es noch mehr werden :-) (jl)

Marl Sly Dogs - Tee-Ball - On the Road!

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 3 1 1 4 1 4       14 16 11
Dortmund Wanderers 1 5 2 0 2 1       11 10 13

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 8 8 7 5 5         23 32 0
Dortmund Wanderers 0 0 0 0 0         0 1 15

8. Spieltag (25.08.)

Tee-Ball - Marl Sly Dogs

Tee-Baller erzielen Doppelsieg in Paderborn!

Nach der langen Ferienzeit zeigen unsere Tee-Baller auch in Paderborn bei den Untouchables, daß Sie nicht zu schlagen sind! - 12 Spiele = 12 Siege!
Das erste Spiel begann mit einem 07:02 Inning mit einer großartigen Angriffsleistung, die nur von der begrenzten Batter Anzahl gestoppt wurde. Die zwei Punkte der Untouchables zeigten aber auch kleineren Unsicherheiten in unserer Verteidigung, die ein wenig dem ungewohnt glatten aber auch harten Platz zugesprochen werden konnten. Unsere Kinder sind es leider nicht gewohnt, auf einem solch guten Boden zu spielen, und hatten zum Teil Ihre liebe Mühe Ground-Bälle zu fangen oder wenigstens nur zu blocken.

Im zweiten und dritten Inning standen beiden Abwehrreihen besser und mit jeweils 04:00 im zweiten und dritten Inning stand es 17:02 - das Spiel war aufgrund der 15 Punkte Mercy-Rule bereits nach dem dritten Inning gewonnen!!!! Auch das haben wir in dieser Saison erst einmal gesehen!

Das zweite Spiel mit getossten Bällen, gestaltete sich dann ein wenig enger und spannender, da nun auch bei Paderborn die Bäller weiter flogen, es aber auch wieder zu deutlichen Fehlern beim Fangen von Grund- und Fly-Balls kam. Der Sieg mit 16:07 im 5 Inning war aber dennoch ungefährdet und verdient.

Unser Team zeigte insgesamt eine tadenlose Angriffsleistung bei der besonders Milos, Simon und Jérôme dank fester Schläge in die Nähe des Zaunes alle regelmässig "Platzrunden" drehten, aber auch alle anderen Stammspieler Punkte am Schlag und durch eigene Runs holten. Trotz ständiger Führung wurde mit Leidenschaft gekämpft, gerannt und mit letzten Einsatz an die Bases geslidet. Ein ums andere mal entwischten unsere Spieler einem gegnerischen Tag oder provozierten Fehler beim Werfen und Fangen der Paderborner durch angressives vorstürmen.

Nächstes Wochende (So. 02.09.) in Dortmund gilt es die Serie fort zu setzen und die Führung in der Tabelle vor Wuppertal weiter auszubauen. (jl)

 

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 6 5 6 5 0         17 21 6
Paderborn Unouchables 2 0 0 0 2         2 4 9

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 7 4 0 4 1         16 14 6
Paderborn Unouchables 4 2 0 1 0         7 6 10

7. Spieltag (23.06.)

Sly Dogs Tee Baller nach Siegen gegen Yaks weiter ungeschlagen!

Am Samstag (23.03.) war es das Tee Ball Team, das beim Big Baseball Weekend der Sly Dogs in einem Double Header gegen die Yaks aus Verl und Güterlsloh zwei Siege feiern konnte und damit hoffentlich die Vorlage gibt für das Senioren Verbandsligaspiel am Sonntag.

Die kleinsten der Sly Dogs waren als klare Favoriten gegen die Yaks, den Tabellen dritten, an den Start gegangen und gewannen, das erste Spiel unerwartet eng mit 06:02, da auch der Gegner meist konzentriert in der Defense stand und so beiden Mannschaften nicht viele Punkte zuließen. Das Spiel wurde jeweils vom Infield der Defense geprägt und beide Mannschaften leisteten sich nur wenige Fehler, die zu Punkten des Gegners geführt hätten. Tee Ball auf hohem Niveau, dessen Spannung sich auf das zahlreiche und lautstarke Publikum übertrug.

 

Marl Sly Dogs - Tee-Ball!

Das zweite Spiel, bei dem der Ball getosst wurde, war dann aber wieder deutlich einseitiger und endete bereits nach dem vierten Inning mit 11:01. Die Sly Dogs spielten konzentriert und mit hohem Einsatz und Siegeswillen. So wurden Bases und Punkte mit zahlreichen Slydes, einmal sogar im Infight mit dem Catcher, geholt. Bemerkenswert war auch vor allem die Länge der Bälle, die die Hitter landen konnten, die oft aus dem Infield und sogar mehrfach an die Spielfeld Grenze kamen und so vor allem die Schwächen im Outfield der Yaks aufdeckten, deren Konzentration aber auch immer weiter sank. Fehler der Yaks wurden gnadenlos ausgenutzt und unsere Läufer zeigten viel Spielverständnis, denn allzu zögerliche Würfe wurden oft durch Runs zu weiteren Bases bestraft.

Obwohl man nach 10 Siege in Folge meinen kann, die Sache könnte langweilig werden, waren viele Spielzüge der Defense und Manöver der Offense wunderbar anzusehen und zeugten von dem immer noch weiter anwachsenden Spielverständnis der Mannschaft, die sich in den nächsten Wochen nun in Auswärtsspielen mit den Gegner messen wird. (jl)

 

 

Tee-Ball in Marl - Marl Sly Dogs

Tee-Ball in Marl - Marl Sly Dogs

Tee-Ball in Marl - Marl Sly Dogs

Tee-Ball in Marl - Marl Sly Dogs

Tee-Ball in Marl - Marl Sly Dogs


Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Verl / Gütersloh Yaks 0 0 2 0 0         2 4 3
Marl Sly Dogs 0 2 0 4 0         6 13 6

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Verl / Gütersloh Yaks 0 0 1 0 4         1 7 8
Marl Sly Dogs 3 3 5 1 1         11 14 6
Kinder/Schüler Tee-Ball in Marl - Marl Sly Dogs

6. Spieltag (17.06.)

Tee-Ball im Vest - Marl Sly Dogs

Sly Dogs gewinnen Spitzenspiele gegen Wuppertal Stingrays!

Am Sonntag (17.06.) kam es endlich zum lang erwarteten ersten Aufeinandertreffen der Wuppertal Stingrays auf das Tee Ball Team der Sly Dogs.
Vor diesem Spieltag waren sowohl die Stingrays als auch die Slydogs ungeschlagen und die Stingrays waren sogar aufgrund der höhren Zahl an absolvierten Spielen Tabellenerster.

Nun galt es für unser Sly Dogs Team also auch gegen den stärksten Gegner in der Liga zu bestehen und ihn mit zwei Siegen von der Tabellenspitze abzulösen.

Da Wuppertal auch zwei H-Spieler einsetzte, die deutlich größer waren als unsrere Spieler, war der Respekt groß. Aber es fing besser an als Coach Damian Kaiser zuvor geglaut hat: das erste Inning ging mit 4:0 an die Sly Dogs. Unser Team blieb hoch konzentriert und spulte Ihr Spiel weiter herunter: In der Defense wurden die Gegner schnell an eins oder zwei ausgemacht und der Gegner kam je Inning meist nur auf 3 bis 5 Batter und hatte dann schon 3 aus. Nach dem 4. Inning, in dem die Sly Dogs wieder 5 Punkte machten stand es schließlich 11:0, und das Spiel war damit wegen der 10 Punkte Mercy Regel für die Sly Dogs bereits gewonnen. Im letzten und 5 . Inning wurden noch 3 jüngere Spieler der Sly Dogs eingewechselt und auch diese holten noch einen Punkt, so daß es am Ende sagenhafte 12:0 stand!

Jetzt ging es mit selbstvertrauen ins zweiten Spiel,

Baseball in Marl für Kinder und Schüler - Marl Sly Dogs

bei dem der Ball den Spieler zu getosst wird. Die Wuppertaler gingen mit 2:0 in Führung, weil es die ersten Errors in der Sly Dogs Defense gab und die Wupperthaler auch zweimal weite Bälle ins Outfield schlugen. Doch unsere Kinder und der Coach blieben ruhig und gingen in der Folge mit 3:2 und 4:2 und nach dem 3. Inning mit 5:2 in Führung. In der Offense klappte zwar nicht alles, weil einige Spieler beim Schlagen nicht Ihren besten Tag hatten, aber die Defense arbeitete ab Mitte des Spiels bis zum Ende wieder fehlerfrei und bereiteten den Stingrays in den letzten beiden Innings jeweils drei schnelle Outs und gewann auch das letzte Spiel damit mit 5:2! Der Jubel nach dem Spiel war groß und die Sly Dogs sind nun ungeschlagener Tabellenführer!

Für einige unserer Tee Baller solltes es aber noch weiter gehen, im Spiel der Jugend werden sie trotz ihres Jungen Alters von 8-11 als Springer eingesetzt - und es sollte noch ein perfekter Tag werden - auch wenn Coach Damian Kaiser zwischenzeitlich mit der Fassung ringen mußte - dazu mehr im Spielbericht zum Jugend Spiel :-). Aber es war absolut sehenswert!

Wir können stolz sei auf unsere Kinder und der Verein und die Eltern können sehr sehr gespannt sein, was aus denen in den nächsten Jahren noch alles werde kann :-) (jl)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Wuppertal Stingrays 0 0 0 0 0         0 3 6
Marl Sly Dogs 4 2 0 5 1         11 14 2

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Wuppertal Stingrays 1 0 0 1 0         2 3 3
Marl Sly Dogs 2 2 1 0 0         5 8 4
Kinder/Schüler - Tee-Ball in Marl - Marl Sly Dogs

5. Spieltag (09.06)

Tee-Ball 5. Spieltag (09.06.): Team weiterhin nicht zu stoppen!!!

Unsere Tee-Baller haben auch diesem Samstag zwei ungefährdete Siege eingefahren. Sie schlugen die Dortmund Wanderers mit 10:0 im Tee-Ball und 14:3 beim Side Toss. Bis auf ein unkonzentriertes erstes Inning im zweiten Spiel war die Defense absout sicher und die Gegner kamen meist nicht mal auf die erste Base mit Ihren Spielern.

In der Offense glänzten unsere Batter mit harten Schlägen und so konnten einige unserer Spieler direkt eine ganze Runde ums Infield drehen oder kamen selbst als Rookie bis zur 3. Base. Alle Spieler aus den Startaufstellungen konnten selbst punkten und auch alle Auswechselspieler haben Spieler beim Schlagen hereingeholt und sind auf Base gekommen.

Die Sly Dogs sind mit Respekt in die Begegnungen gegen Dortmund gegangen, da die Wanderers gegen die ebenfalls bisher ungeschlagenen Wuppertal Stingrays nur knapp verloren hatten - umso größer war nachher die Zufriedenheit mit dem Ergebnis, daß jeweils bereits aufgrund der 10 Punkte Mercy-Rule schon nach dem 4. Inning fest stand.

Nächsten Sonntag kommt es dann endlich im Spitzenspiel zum Duell gegen die besagten Stingrays aus Wuppertal, der einzigen anderen Mannschaft in der Liga, die bisher ungeschlagen ist und damit auch in dieser Saison wohl der größte Herausforderer im Kampf um Platz Eins in der Liga ist. Den wollen sich die Sly Dogs am Sonntag mit zwei Siegen holen! (jl)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Dortmund Wanderers 0 0 0 0 1         0 2 5
Marl Sly Dogs 2 7 0 3 7         12 22 3

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Dortmund Wanderers 2 0 1 0 0         3 5 13
Marl Sly Dogs 6 5 0 3 7         14 23 4
  • Tee-Ball - Marl Sly Dogs e.V.
  • Tee-Ball - Marl Sly Dogs e.V.

4. Spieltag (02.06.)

Tee-Ball - Marl Sly Dogs

Tee-Ball: Spiele wurden abgesagt!

Die angesetzten Heimspiele unserer Kleinsten fielen leider aus!

Leider wurden wir am Freitag (01.06.) um ca. 19:30 Uhr darüber informiert dass die Gäste aus Ratingen am Samstag kein Team stellen können. Unser Angebot die sieben zur Verfügung stehenden Spieler mit unseren Spielern zu ergänzen wurde positiv entgegengenommen, jedoch abgelehnt, weil man bereits allen Spielern abgesagt hat.

Ein weiteres Angebot unsererseits, die Spiele ggf. an einem späteren Zeitpunkt nachzuholen, wird noch geprüft. Hierfür müssen beide Teams einen Termin finden an dem sie beide spielen können.

Sollte dieser nicht gefunden werden, werden beide Spiele mit jeweils 5:0 für unsere Kleinsten gewertet. Wir hoffen jedoch, dass sich ein Termin finden lässt, an dem unser Kleinsten spielen können.

Am nächsten Spieltag (Samstag 09.06.) dürfen wir die Dortmund Wanderers in Marl begrüßen.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle geht an unser Catering-Team, dass zu diesem Zeitpunkt bereits alle Vorbereitungen getroffen hat! (Wird morgen ja ein super SCHLEMMER-Tag)

Nicht zu vergessen, Milos Mutter! Nicht alle Kuchen die Du für Morgen gebacken hast auf einmal essen ;-) DANKE FÜR EUREN EINSATZ!

3. Spieltag (17.05.)

Marl Sly Dogs Tee-Ball

Zwei Siege on the Road!

Eigentlich stand der dritte Spieltag unter keinem guten Stern, viele Spielerabsagen bereiteten dem Trainer große Kopfschmerzen. Man reiste mit zehn Spielern nach Ratingen. Deren Team kannte man noch aus vergangenen Saisons und hatte dementsprechend Respekt.

Aber nicht nur die Marl Sly Dogs erleben einen Umbruch bei den Kleinsten, auch die Gastgeber bauen ein neues Tee-Ball-Team auf.

Bei den freundschaftlich geprägten Spielen lagen die Vorteile in der Schlagstärke unseres Teams, dies gepaart mit der guten Defensive unserer Kleinsten machten an diesem Tag den kleinen Unterschied. Das erste Spiel wurde mit 18:00 *(28:00) und das zweite mit 21:04 gewonnen.

Im ersten Spiel (Gesamtspiel fünf Innings) konnten 15 der insgesamt 18 Schlagmänner/ -frauen (2 Hits) durch Spielzüge/Würfe beim Vorrücken auf die Bases ausgemacht werden. Die dabei gezeigte Defensiv-Leistung des Teams war sehr gut. Aber auch die Offensive verdient ein Lob: 43 Schlagmänner/ -frauen erzielten immerhin 28 Punkte (Runs) bei 28 Hits.

Beim zweiten Spiel (Gesamtspiel fünf Innings) zahlten sich die zahlreichen Theoriestunden des Winters aus. Obwohl die Gastgeber mit insgesamt 30 Schlagmänner/ -frauen (9 Hits) den Ball viel öfter als beim ersten Spiel ins Spiel brachten, wurden durch gezielte Würfe die Spieler ausgemacht, die auf dem Weg waren zu punkten. So wurden wichtige Punkte verhindert und auch das zweite Spiel verdient gewonnen.

Mit solchen Ergebnissen hat wirklich niemand vor der Saison gerechnet. Die vielen Abgänge/Wechsel in das neue Jugend-Baseball-Team (6 Spieler) haben unser Team deutlich verändert.

>> Die bis dato gezeigte Leistung lässt auf eine gute Saison 2012 hoffen.

Wir freuen uns beim nächsten Heimspiel (02.06.) die Ratingen Goose Necks bei uns begrüßen zu dürfen.

>> Ein besonderer Dank an Euer Catering-Team! Die Burger waren SUPER!

*(#:#) Ergebnis nach fünf Innings

 

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 7 6 5 7 3         18 28 1
Ratingen Goose Necks 0 0 0 0 0         0 2 13

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 5 4 0 4 8         21 25 6
Ratingen Goose Necks 1 2 0 1 0         4 9 8
  • Tee-Ball in Marl! (Marl Sly Dogs e.V.) since 1995

2. Spieltag (05.05.)

Wettergott lässt viele Spiele ins Wasser fallen!

Am vergangenen Wochenende mussten viele Spiele in NRW wetterbedingt abgesagt werden. Auch die Begegnungen gegen Wuppertal fiel aus und muss nun nachgeholt werden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest, wird aber zeitnah bekannt gegeben.

1. Spieltag (01.05.)

Tee-Baller unerwartet stark! - Zwei Siege am ersten Spieltag! (01.05.)

Unserer Tee-Baller haben die ersten beiden Spiele der Saison gegen die Untouchables aus Paderborn zur Freude von Publikum, Trainer und Mannschaft mit 13:00 und 12:01 gewonnen. Der Defence gelangen heute fast alle Würfe fehlerfrei und die Catches und Spielzüge waren in weiten Teilen des Spiels nahezu perfekt. Dies obwohl gleich vier Stammspieler des letzten Jahres, in diesem Jahr bedingt durch den Wechsel in unser neues Jugend-Team, nicht mehr zu Verfügung stehen.  

Coach Damian Kaiser war dennoch noch vor dem zweiten Spiel des Tages skeptisch, da es in dieser Saison eine Neuheit gibt und er da die Stärke der Untouchabels vermutete. Das zweite Spiel eines Double-Headers wird nicht vom Tee geschlagen sondern der Ball wird von der Seite durch den Trainer getosst, ähnlich wie in der Winterliga. Aber auch hier zeigten unsere Batter, dass sie den Ball gut und fest genug treffen konnten und machten Punkt auf Punkt. Auch mit zahlreichen Auswechslungen bei den Sly Dogs blieb der Sieg ungefährdet und überlegen und zeigte, wie breit die Mannschaft mit ihren Fähigkeiten aufgestellt ist.

Wir können Stolz auf unsere Kleinen sein, die heute ganz groß waren und blicken mit viel Freude und Erwartung auf den Rest der Saison. Am Donnerstag (17.05) beim Auswärtsspiel in Ratingen wird sich zeigen, was dieser erste Test Wert war. (jl)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Paderborn Untouchables 0 0 0 0 0         0 1 5
Marl Sly Dogs 6 3 4 0 2         13 14 1

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Paderborn Untouchables 1 0 0 0 0         1 3 5
Marl Sly Dogs 5 4 2 1 4         12 14 2

28.03.2012

Sly Dogs Schüler erneut zweiter bei der Winterliga!

Auch in dieser Wintersaison zeigten die beiden Teeball-Teams (Kinder/Schüler) der Sly Dogs wieder Ihre Stärken bei der Winterliga und wurden zweiter und fünfter von 11 Mannschaften aus NRW.

Unsere kleinen bewiesen im Rennen um den 2. Platz vor den Bochum Barflies und den Düsseldorf Senators Nervenstärke und Kondition, denn am fünften und letzten Winterliga Spieltag in Wuppertal gab es zunächst einige Startschwierigkeiten in den ersten Begegnungen bis dann Sieg auf Sieg bei den Insgesamt 18 angesetzten Spielen folgten. Insbesondere zwei äußerst knappe Niederlagen gegen den unbezwungenen Winterliga-Sieger – die Untouchables aus Paderborn – bauten Kampfgeist und Siegeswille bei unserem Teams enorm auf, denn keine andere Mannschafft konnte dem Auswahlteam aus der Baseball-Hochburg Paderborn so viel abverlangen wir die Sly Dogs z. B.mit einem 7:8 . Lohn der Anstrengungen und der zum Teil sechs Begegnungen die ohne Pause in Folge gespielt werden mussten, war ein deutlich gefestigter zweiter Platz hinter Paderborn aber noch deutlich vor den Bochum und Düsseldorf. (jl)

Tee-Ball in Marl - Marl Sly Dogs
2. und 5. Platz bei den Schülern
Baseball in Marl - Marl Sly Dogs
3. Platz (Jugend) - Bei 12 Teams!

16.02.2012

Tabelle BSJ Winterliga 2012

Auftakt nach Maß für die Sly Dogs bei der Baseball Winterliga

Am Samstag fand in der Sporthalle des GIL der erste von zwei Baseball Winterliga Events in Marl statt. Die Baseball Winterliga holt den Sport aus den USA für Kinder und jugendliche an fünf Terminen in die Hallen NRW’s und macht ihn dank angepasster Regeln zu einem rasanten Spektakel für Teilnehmer und Zuschauer. Je drei 12 Minuten lange Spiele in drei Hallen im 15 Minuten-Takt sorgten für Spannung und Abwechslung.

Die Sly Dogs waren Gastgeber für 11 andere Baseball Vereine aus ganz NRW, die sich mit über 20 Mannschaften in über 70 Spielen gegenüber standen. Das Sly Dogs Jugend Team konnte mit 7:1 Siegen glänzen und auch die erste Schülermannschaft musste sich nur den Paderborn Untouchables geschlagen geben.  Selbst die Schülernachwuchs Mannschaft der Sly Dogs, die als einziges in dieser Alterklasse zwei Teams zur Winterliga melden konnten war nicht chancenlos und punktete für die Nachwuchsarbeit des Vereins gegen ältere Mannschaften. 

Neben dem sportlichen Erfolg rundete der Besuch von Bürgermeister Werner Arndt den Tag der Winterliga in Marl würdig ab. Nach einem gelungenen ersten Schlag schaffte er sogar ein Homerun gegen die von der Wuncht des Schlages doch überraschte Teeball Mannschaft der Sly Dogs, die sich beim Bürgermeister mit einer Ehrenmitgliedschaft im Verein für seinen Einsatz bedanken durften.

Die nächsten Termine für die Winterliga stehen schon fest: am Sonntag dem 26.2. ab 10:00 folgt an gleicher Stelle der nächste Spieltag der diesjährigen Winterliga und für die Saison 2013 wurde am Rand der Veranstaltung mit dem Verband vereinbart, dass die Sly Dogs dann den ersten Spieltag in Marl veranstalten dürfen, nicht zuletzt als Dank für die gelungene Organisation und das umfangreiche Catering. (jl)

 

Weitere Spielberichte ab der Saison 2008 findest Du in unserem Spiebericht Archiv Schüler Tee-Ball.

Viel Spaß beim Stöbern.

Die Webmaster