Slydogs

Herren-Baseball 2016

------------ Saison 2016 ------------

Hier gehts zu den Spielplänen 2016! [DBV Regionalliga - 3. BL] [BSVNRW-Bezirksliga]

6. Spieltag Regionalliga (01.10.) - NACHHOLTERMIN:

Wesseling besiegt Marl - Kein Glück gehabt und dann kam noch eine Portion Pech hinzu...

Am vergangenen Samstag (01.10.2016) bestritt Team 1 ihr letztes Saisonspiel 2016 gegen die Wesseling Vermins zu Hause in Marl.

Personell leicht geschwächt startete das Team der Schlitzohren in die Spiele, dennoch permanent mit ehrgeiz und Kampfgeist.

Leider war der Gast aus dem süden den Schltzohren deutlich überlegen und so konnten sie das erste Spiel nach 84 Minuten bereits mit 12-01 für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel konnte sich Team 1 ebenfalls nicht berappeln und so kassierte man ebenfalls eine dicke Packung und verlor das zweite Spiel 12-02.

Im vierten Inning des zweiten Spiels verletzte sich Nick Kempkes an der Hand nach einem Head First Slide zur 3rd Base und musste an dieser Stelle verletzungsbedingt das Stadion verlassen uns ins Krankenhaus gebracht werden. An dieser Stelle nochmals gute Besserung Nick!

Damian Kaiser hingegen hat ein Inning später ein noch schwereres Los gezogen. Zu beginn des fünften Innings kam es bei einem Out zu einem schweren Unfall. Ein Läufer der Wesseling Vermins kollidierte mit unserem 1st Baseman und brach ihm dabei das linke Handgelenk sowie Speiche (OP 06.10.16). Eine Szene die vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird und auf wenig verständnis stößt, denn dieser Zwischenfall war definitiv vermeidbar und bei einem Punktestand von 12-02 für Wesseling nicht nachvollziehbar. Gute Besserung Damian! Wir hoffen, das es dir bald wieder besser geht.

Eine harte Saison liegt hinter Team 1 und man muss im Winter nun schauen, wie und wo man sich 2017 neu aufstellt. (dr)


12. Spieltag Regionalliga (25.09.):

Marl Sly Dogs - Regionalliga 2016

Ein kleiner Lichtblick - Sly Dogs verlieren zu Hause gegen Aachen

Am vergangenen Sonntag kamen die Aachen Greyhounds nach Marl um ihr offizielles Heimspiel bestreiten zu können. Aachen hat diese Saison keinen lizensierten Platz und muss daher alle Heimspiele bei den Ligagegnern bestreiten.

Top motiviert und mit dem Siegeswillen in den Augen starteten die Schlitzohren in diesen Baseballtag. Ein kleines Comeback wurde leider verwehrt, denn Bastian Mainzer wollte heute wieder im Outfield für BLAU- GELB spielen, verletzte sich aber leider beim Warmup. Nichts desto trotz wolle Marl die ersten Siege der Saison heute holen.

Als Pitcher startete Niels Jeske und überzeugte durch und durch mit sauberstem Pitching. Er warf in sieben Innings 7 Strikeouts und sicherte sich damit den Titel des Spieler des Tages. Er ließ dank einem Error im Feld nur 5 Punkte in im ersten Spiel zu. Leider war dieser Error so verherend, das direkt im Anschluss Aachen noch zwei weitere Punkte machen konnte....Punkte die es dank 2 Outs nicht gegeben hätte.

  • Marl Sly Dogs - Regionalliga 2016
  • Baseball Regionalliga 2016 - Marl Sly Dogs
  • Marl Sly Dogs - 3 BL (Regionalliga) 2016

Alles in allem verlor Marl 5-4 nach 7 kompletten Innings gegen die Greyhounds.

Im zweiten Spiel startete Nick Kempkes als Pitcher und überzeugte mit einer sehr guten varriation an Pitches. Nick hatte das Spiel sehr gut im Griff, aber leider hatten die Sly Dogs eine defensive Kernschmelze im dritten Inning und hatten ein Feuerwerk an Fehlern, so dass Aachen nach drei Innings nicht mehr viel machen mussten als solide weiter spielen.

In der offensive verkaufe sich Marl besser denn je und man hatte in beiden Spielen 21 Hits gegen Aachen. Bester Offensivspieler war Coach Dennis Rübenstahl, der mit 5 von 6(4xH,1xBB,1xF7) die beste Offensivleistung des Tages zeigte. Niels Jeske kommt direkt dahinter mit 5 von 7.

Einige Spielsituationen hat Marl besser gemacht als noch vor einigen Wochen, aber es ist noch ein langer weg um sich auf dem Niveau zu etablieren. Spieler die eigentlich einen guten Ball spielen, haben heute vor allem im zweiten Spiel für das erschreckende Ergebnis gesorgt. An dieser Stelle sei aber gesagt, das die Sly Dogs wieder mit einer guten Portion an u18 Spielern unterwegs war, die noch eine Menge lernen müssen.

Am kommenden Samstag findet das letzte Heimspiel der Saison 2016 gegen die Wesseling Vermins statt. (dr)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 1 0 0 0 1 0 2     4 14 1
Aachen Greyhounds 0 0 0 1 0 2 2     5 8 5

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 1 0 0 2 0         3 7 2
Aachen Greyhounds 0 1 8 6  /          15 14 3

11. Spieltag Regionalliga (18.09.):

Capitals besiegen Sly Dogs in Bonn

Am 18.09 hieß es Playball für das Rückspiel vom 1.Team der Sly Dogs Regionalliga gegen die Bonn Capitals.

Im Hinspiel in Marl sahen die Schlitzohren im April alt aus, denn Bonn überzeuge mit einer aggressiven Offensive und einer guten Defensive.

Niels Jeske startete als Pitcher und konnte dank wirklich guten Pitching die Punktewelle der Gastgeber nicht aufhalten. In der Offensive lief es generell erneut nicht so berauschend und so verloren die Schlitzohren das erste Spiel 14:00.

Im zweiten Spiel startete Nick Kempkes auf Position 1(Pitcher).
Auch er kam gut mit der Offensive der Bonner zurecht, aber dank einigen knallharten Hits der Capitals konnte Bonn sehr schnell viele Punkte auf das Scoreboard schlagen.

Das zweite Spiel ging nach 5. Innings ebenfalls an Bonn mit ebenfalls einem Punktestand von 14:00.

Einige gute Entwicklungen waren bei den Marlern zu sehen. Die Error- Quote ging herunter, die Stimmung im Team selbst blieb konstant konzentriert und man verzeichnete einige Erfolge in der Verteidigung die man lange vermisst hat.

Es bleibt ein langer harter Weg für die Schlitzohren im DBV Bereich, aber es besteht weiterhin Hoffnung, das diese kleine Geschichte ein Happy End haben wird. (dr)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0 0 0         0 1 3
Bonn Capitals 5 5 3 1  /          14 16 1

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0 0 0         0 2 1
Bonn Capitals 3 3 8 0  /          14 12 0

9. Spieltag BZL-Team (11.09.):

Baseball-Krimi im Jahnstadion!

Am vergangenen Sonntag (11.09.) empfing das zweite Team der Marl Sly Dogs die Siegen Pirates. Musste man sich im Hinspiel noch mit 16:10 geschlagen geben, wollte man – und Frau – es diesmal besser machen und mit einem Sieg sogar auf den dritten Tabellenplatz springen.

Folgendes Team schickte Coach Kiese bei perfektem Baseballwetter auf die Jagd nach Punkten:

Neumann (Tollkühn) (P), Maag (C), Seybusch (Räuker) (1B), Roehl (2B), Brennecke (3B), Kammerlander, R.  (SS), Kammerlander, S. (LF), Tollkühn (CF), Eickmeier (Pilkewicz) (RF), Matena (Kiese) (DH)

Es begann ein munteres Spiel, bei welchem unser Team nach dem ersten Inning mit 4:1 in Führung ging und eine ausgezeichnete Schlagleistung bot.

Man war optimistisch, dass es heute mit einem Sieg klappen könnte.

Doch Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall, denn im zweiten Durchgang zeigten die Pirates, weshalb sie das Hinspiel u. a. gewonnen hatten und glänzten ihrerseits in der Offensive, so dass nach dem zweiten Inning, beim Stand von 5:5, alles wieder bei Null begann.

Inning um Inning lieferten sich beide Teams ein für die Zuschauer fantastisches und unglaublich spannendes Spiel, bei dem es keinem Team gelingen wollte, sich entscheidend abzusetzen. Auf beiden Seiten wurde hervorragend geschlagen und aggressives Baserunning betrieben und auf beiden Seiten gab es hier und da einige Fehler in der Verteidigung.

Und so ging es mit einer hauchdünnen 10:9 Führung für die Sly Dogs ins 7. und eigentlich letzte Inning. Man braucht jetzt „nur“ keinen Punkt der Gäste zuzulassen und hätte das Spiel gewonnen. Doch die Siegener hatten etwas dagegen und erzielten in letzter Sekunde noch den so wichtigen Ausgleich. Zwar durfte unser Team noch nachschlagen, doch es gelang ihm nicht, etwas Zählbares auf das Scoreboard zu zaubern.

Und so ging man in die Verlängerung.

Hier zeigte sich der enorme Teamgeist und Wille unseres Teams, so dass man sich mühevoll aber dennoch erfolgreich gegen die Versuche der Siegen Pirates stemmen konnte, das Spiel zu drehen und weitere Runs (Punkte) zu erzielen.

Und eben jener Wille sorgte auch dafür, dass man selbst noch den einen entscheidenden, siegbringenden Punkt erzielte und so mit 11:10 jubelnd als Sieger vom Platz ging.

Ein tolles Spiel für alle Spieler und Zuschauer.

Hoffen wir, dass es am 3. Oktober ein ähnlich glückliches Ende für unser Team geben wird, wenn zum allerletzten Baseballspiel des Jahres der Tabellenzweite aus Paderborn zu Gast im altehrwürdigen Jahn-Stadion sein wird. Für alle Sly Dogs gibt es Bratwurst und Softdrinks gratis! Und also kommt vorbei und unterstützt, was das Zeug hält! (bk)

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Siegen Pirates  1 4 2 0 2 0 1 0   10 14 3
Marl Sly Dogs 4 1 0 2 0 3 0 1   11 14 5

10. Spieltag Regionalliga (10.09.):

Zwei Welten prallen aufeinander, deutliche Niederlagen in Paderborn!

Man könnte von einer Packung sprechen, aus dem Stadion schießen, der höchsten Niederlage eines Marler Teams EVER! Die Spiele wurden auf Grund der erbrachten Leistung zu Recht verloren. Sich über die desolate Leistung aufregen usw. macht absolut keinen Sinn.

Nein, wir sprechen bzw. freuen uns lieber über die Sachen die geklappt haben, die Sachen die unser „Hobby-Team“ gegen ein sehr professionelles Team gut gemacht hat. Unterschiedlicher könnten die Grundvoraussetzungen nicht sein, auf der einen Seite ein Verein mit Bundesligateams, Nationalspielern, Länderauswahlspielern, eigenem Internat für Spieler aus Deutschland und dem Ausland und dann wir… Es hat niemand gesagt das es leicht wird, wir werden weiter an uns arbeiten und auf die Zukunft hoffen. Aufzugeben oder uns zu verkriechen gehört nicht zu unseren Stärken, ok gewinnen aktuell auch nicht ;-).

Aber wir sind auf dem Weg unser Team zu finden, auf Söldner und Selbstdarsteller bewusst und unter Inkaufnahme von Niederlagen zu verzichten.  Unsere Zukunft liegt in unserem Nachwuchs, hierfür müssen wir „alten“ auch ein paar Jahre Dreck fressen, nicht zu letzt  für einen besseren Platz.

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 1 0 0         1 1 7
Untouchables Paderborn 2 6 2 2  /          12 12 1

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0 0 0         0 1 9
Untouchables Paderborn 8 1 11 6  /          26 13 0

9. Spieltag Regionalliga (03.09.):

Kellerduell verloren!

Am Samstag(03.09.2016) waren die Aaachen Greyhounds zu Gast in Marl. Aufgrund mehrerer Abmeldungen im Team für diesen Spieltag war das Trainerteam besorgt aber nicht Mutlos um den Ausgang dieses Spieltages.

Nick Kempkes startete für die Schlitzohren auf dem Mound und arbeitete mit seiner gut eingespielten Routine gut gegen die Gäste. Das Feld stand leider nicht so solide wie man es sich wünscht und so kam Youngstar Simon Kaiser als Relief Pitcher zum Einsatz, welcher die Greyhounds auch nicht lange im Schach halten konnte und so stand es nach 7 Innings 11-01 für Aachen. 6 Errors im Feld machten es den Gästen zu einfach um Runs zu erzielen.

Im zweiten Spiel startete Simon Kaiser auf Position 1, dann Damian Kaiser, gefolg von Thomas Neumann und wiederum Damian Kaiser. Leider konnten sie nicht verhindern, dass sich die Aachen Greyhounds auch das zweite Spiel unter den Nagel reißen.

13-00 hieß das amtliche Endergebnis und die Erkenntnis des Tages war, dass noch viel bei den Sly Dogs getan werden muss um 2017 besser durchstarten zu können. Die mangelnde Offensiv Leistung und die Errors im Feld machten es dem Tabellen- Vorletzten viel zu einfach.

Aachen hat dieses Jahr keinen DBV lizensierten Platz und kommt von daher am 25.09 wieder nach Marl (dr)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Aachen Greyhounds 2 0 1 0 0 3 5     11 5 1
Marl Sly Dogs 0 0 1 0 0 0 0     1 3 6

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Aachen Greyhounds 7 1 2 2 1         13 13 1
Marl Sly Dogs 0 0 0 0 0         0 1 1

8. Spieltag Regionalliga (28.08.):

Kein guter Tag in Ratingen!

Am vergangenen Sonntag reiste unser Regionalliga Team nach Ratingen um auf dem New Hermanns Field gegen die Goose Necks bei bestem Baseballwetter zu spielen.

Im ersten Spiel startete Phil Tollkühn, welcher in den ersten beiden Innings leider 5 Punkte zulies, darunter einen Two Run Homerun. Kurz darauf wechselten die Schlitzohren auf dem Werferhügel und brauchten Youngstar Simon Kaiser(14).

Simon konnte das Offensiv Feuerwerk zumindest etwas eindämmen und Ratingen konnte in Inning drei und vier lediglich zwei zusätzliche Runs aufs Scoreboard schlagen. In der zwischenzeit schafften die Sly Dogs es lediglich durch gut gesetze Bunts und wenigen Hits die Bases zu füllen, leider reichte es nicht für Runs.

Im fünften Inning kam Niels Jeske als Pitcher auf den Mound. Er arbeitete wie so oft solide, konnte sich jedoch leider nicht auf sein Feld im Rücken verlassen und so verlor Marl das erste Spiel 10:0 nach 5 Innings.

Im zweiten Spiel startete erneut Phil Tollkühn auf dem Mound. Nun lief es so schlecht, das er im ersten Inning bei 2 Outs und 5 kassierten Runs schon vom Mound musste und Simon Kaiser erneut pitchen musste. Simon kassierte daraufhin noch drei Punkte und das erste Inning war schon mit 8-0 für Ratingen in den Büchern.

Offensiv lief es so gar nicht bei den Schlitzohren an diesem Tag und so verlor man auch das zweite Spiel 14-0 nach 5 Innings. (dr)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0 0 0         0 2 4
Ratingen Goose Necks 3 2 1 1 3         10 15 2

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0 0 0         0 0 4
Ratingen Goose Necks 8 2 0 4  /          14 11 0

8. Spieltag BZL-Team (27.08.):

Sly Dogs @ Ennepetal

Leider musste das Spiel in Ennepetal auf Grund zahlreicher Absagen auf Seiten der Sly Dogs abgesagt werden, da lediglich 6 unserer 24 Spieler Zeit hatten.

Somit eine 7:0 Wertung für Ennepetal.

7. Spieltag Regionalliga (14.08.):

Cardinals besiegen Sly Dogs in Marl!

Am Sonntag (14.08.) kam es zu wiedersehen zwischen den Cologne Cardinals und den Marl Sly Dogs. Im Hinspiel boten sich beide Teams zwei packende spiele die Köln 05-03 und 05-01 für sich entschied. Der heutige Spieltag sollte jedoch komplett anders ausgehen.

Die Schlagstärke der Kölner war an diesem Tag nicht zu verachten und die nicht ganz abgestimmte Defense der Schlitzohren sorgte für viele Punkte auf der Seite der Gäste. Offensiv lief es heute ebenfalls nicht berauschend. Man konnte mehrfach viele Runner auf Base bringen und die Bases füllen, aber nicht wirklich punkten. Es liegt noch ein langer Weg vor den Sly Dogs.(dr)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Cologne Cardinals 0 1 4 0 5 0 0     11 11 2
Marl Sly Dogs 0 1 1 0 0 0 1     3 4 1

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Cologne Cardinals 3 0 2 0 2 8       15 12 2
Marl Sly Dogs 1 0 0 0 0 0       1 4 2

7. Spieltag BZL-Team (06.08.):

Sly Dogs @ Rheine Mavericks

Am 06.08.2016 trat unser zweites Team die Reise zu den Rheine Mavericks an. Bei sommerlichen Temperaturen wollte man endlich wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden.

Folgendes Team schickte Coach Kiese ins Rennen um Runs:

P. Tollkühn (P), L. Maag (C), P. Seybusch (1B), B. Budke (2B), G. Brennecke (3B), R. Kammerlander (SS), S. Kammerlander (LF), P. Webb (CF), M. Kothe (RF)

Zu Beginn entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes und spannendes Spiel, bei welchem die Gastgeber nach dem ersten Inning mit 2:1 führten. Nach dem zweiten Durchgang konnten allerdings unsere Männer, respektive Frau, durch eine gute Offensivleistung mit 4:2 in Führung gehen, ehe die Gastgeber eben diese im dritten Inning wieder egalisierten und mit 4:4 das Spiel wieder auf Null stellten. Im vierten Inning schienen beide Teams nicht so recht Lust zu haben, etwas zählbares auf’s Tableau zu zaubern, und so ging man beim Stand von 4:4 ins fünfte Inning.

Hier starteten die Sly Dogs furios und konnten von den ersten 6 Battern 5 auf Base bzw. sogar bis nach Hause holen. Nicht zuletzt dank eines sehenswerten 3-Run Home Runs von Patrick Webb. Kurz darauf reagierten die Mavericks und brachten einen neuen Pitcher. Dieser erwischte allerdings keinen guten Tag, weshalb nach weiteren 5 Schlagleuten Pitcher Nummer 3 den Mount betrat. Leider hatte auch er an diesem Tag kein Glück und musste somit nach zwei Base on Balls Platz für Pitcher Nummer 1 machen. Doch es war bereits zu spät. Die Sly Dogs nutzten die Schwächephase der Mavericks und erzielten im 5. Inning sage und schreibe 18 Runs und gingen mit 22:4 in Führung. Diesen Rückstand konnte Rhein nicht mehr aufholen, so dass die Partie nach 5 Innings mit selbigem Spielstand beendet wurde.

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 1 3 0 0 18         22 18 1
Rheine Mavericks  2 0 2 0 0         4 4 3

6. Spieltag BZL-Team (30.07.):

Paderborn @ Sly Dogs

Am 30.07. empfing unser zweites Team die Untouchables aus Paderborn. Da die Gäste auf Grund ihres Baseball-Internats über eine Vielzahl talentierter Spieler verfügen, machte sich unser Team im Vorfeld keine allzu großen Hoffnungen, wieder auf die Siegesstraße einzubiegen. Dennoch wollte man sich teuer verkaufen.

Folgende starting 9 sollte die Kohlen aus dem Feuer holen:

R. Kammerlander (P), L. Kaldeweide (C), P. Seybusch (1B), B. Budke (2B), G. Brennecke (3B), A. Khourn (SS), S. Kammerlander (LF), L. Lopez (CF), D. Roehl (RF)

Leicht ersatzgeschwächt zeigte unser Team von Beginn an eine herausragende Defensivleistung und ließ dem Gegner nicht den Hauch einer Chance, einen Run zu erzielen. Im Gegenteil: im dritten Inning konnten unsere Jungs sogar selbst mit 2:0 in Führung gehen. Diese hatte bis zum 5. Durchgang bestand, ehe die Gäste aus Paderborn das Spiel drehten und auf 5:3 stellten. Leider konnte unsere Offensive nicht mehr zulegen und erzielte in der Folge keinen weiteren Punkt mehr. Paderborn hingegen konnte im letzten Inning nochmals erhöhen und so endete eine äußerst spannende Partie mit 7:3. Schade. Mit etwas Glück hätte man dieses Spiel sicherlich auch gewinnen können.

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Untouchables Paderborn 0 0 0 2 3 0 2     7 9 2
Marl Sly Dogs 0 0 2 1 0 0 0     3 1 3

5. Spieltag BZL-Team (02.07.):

Sly Dogs @ Lippstadt Ochmoneks

Am 02.07.2016 trat unsere zweite Mannschaft die Reise zu unseren alten Bekannten aus Lippstadt an. Man fuhr durchaus optimistisch zu diesem Auswärtsspiel, hatte man die Ochmoneks doch im Hinspiel im heimischen Marl noch souverän mit 17:7 schlagen können. Doch schnell zeigte sich, dass die Lippstädter an diesem Tag wohl ein „leicht“ verändertes Team auf dem Platz hatten. Schnell zogen sie nämlich davon und ließen keinen Zweifel darüber aufkommen, wer heute als Sieger vom Platz gehen würde. Am Ende stand ein ernüchterndes 18:12 für Lippstadt auf der Punkttafel.

Scoreboard:

5. Spieltag Regionalliga (25.06.):

Das Spiel (Rain Out) wurde auf den wegen 25.09.2016 verlegt!

4. Spieltag Regionaliga (05.06.):

Auswärtsniederlage gegen Aufsteiger!

Am Sonntag (05.06.) war unser erstes Herrenteam zu Gast in Wesselingen bei den Vermins. Bei bestem Baseballwetter und gut aufgestellter Truppe war man optimistisch einiges bewegen zu können.

Phil Tollkühn startete für die Schlitzohren auf dem Mound und arbeitete mit seiner gut eingespielten Routine gut gegen die Gäste.
Bis zu beginn des vierten Innings stand es lediglich 4-2 für den Gastgeber. Das Pulver schien auch noch nicht verschossen, als Niels Jeske im vierten Inning durch einen Hit von Anthony auf die Homeplate trat und somit der dritte Run für Marl erzielt wurde.

Im anschließenden Inning unten funktioniere nichts mehr und mach kassierte 4 Errors im Feld bis man das Inning beenden konnte. Wesseling konnte satte sechs Punkte auf Ihr Konto schreiben und damit lag der abstand bei sieben Punkten. Wesseling schien von diesem Moment aus an Offensiv sehr gut in Fahrt gekommen zu sein und sicherte sich das erste Spiel mit dem amtlichen Endergebnis von 13-03.

Im zweiten Spiel startete Nick Kempkes als Pitcher und beeindruckte durch seine Perfomanace an diesem Tag.

Das Feld hinter ihm war nach der ersten Niederlage nicht eingeschüchtert worden, sondern arbeitete mit mehreren Plays gut gegen die Wesselinger Offensive. zu beginn des vierten Innings stand es 03-03 und man konnte nicht erahnen wie dieses Kopf an Kopf rennen ausgehen würde. Im Vierten Inning war leider Wesseling im Vorteil dank 2 Errors im Feld und sie sammelten 4 weitere Punkte auf dem Scoreboard. Im fünften und leider letzten Inning holte Team 1 noch einen weiteren Run. Niels Jeske schlug einen Linedrive die Leftfield Line herunter und sorgte für den vierten Punkt für Marl, beim Lauf zur 2nd Base verletzte er sich leider und konnte nicht weiterspielen.

Da unsere Herren nur mit neun Spielern angereist waren, musste das Spiel leider abgebrochen werden. (dr)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 1 0 1 1 0         3 3 3
Wesseling Vermins 1 3 1 0 6         11 5 1

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 3 0 1         3 3 4
Wesseling Vermins 0 2 1 4  /          7 6 3

3. Spieltag Regionalliga (29.05.):

  • Marl Sly Dogs - 3.BL Baseball 2016
  • Regionalliga (3.BL) - Marl Sly Dogs 2016

Zwei Niederlanden trotz guter Performance!

Am Sonntag den 29.05. war unser 1. Herrenteam zu Gast in Köln um den dritten Spieltag zu absolvieren.

Pitcher Nick Kempkes war in guter Verfassung und man ließ im ersten Inning einen Run zu und dann schien das Scoreboard erstmal einzufrieren.
Viele gute Plays zeigten beide Herrenteams und so stand es zu Beginn des vierten Innings immer noch 1-0 für die Gastgeber. Die Schlitzohren starteten mit Niels Jeske im vierten Inning am Schlag, welcher direkt einen Hit by Pitch kassierte und zur ersten Base gelangte. Shortstop Joel half Niels dank einem Basehit zwischen 2 und 3 auf die nächste Base vorzurücken. Voller Tatendrang und Scharfsinn konnte Leo Lopez daraufhin den Ball ins Spiel bringen, wurde aber an der 1 aus gemacht. Dank Leos swing konnte beide Runner wieder eine Base vorrücken. Damian Kaiser sollte es nun richten. Im hohen Count schlug er einen Ball Richtung 2nd Base und wurde ausgemacht. Gleichzeitig sorgte Damians Treffer für den ersten Punkt auf dem Scoreboard auf Marler Seite.
Leider antwortete Köln in diesem Inning erneut mit einem Punkt und so stand es 2-1 zu Beginn des fünften Innings. Im nun folgenden Inning ließen beide Teams keinen Punkt zu. Im vorletzten Inning konnte Marl noch dank zwei Punkten glänzen. Doch dies half leider nicht viel, denn dank 2 Errors im Feld konnte Köln den Vorsprung auf 5-3 ausbauen, der sich bis zum Ende des Spiels nicht veränderte.

Im zweiten Spiel startete Phil Tollkühn auf dem Mound und hielt die Kölner Offensive erstmal im Schach. Leider schienen die Schlitzohren schwächer als im ersten Spiel und so konnte man zunächst keine Punkte erzielen. Die Kölner arbeiteten sich weiter solide durch das zweite Spiel so dass es nach 7 Innings 5-1 für Köln stand. Im zweiten Spiel gab es zu viele Fehler, die es Köln in der ein oder anderen Situation leicht gemacht hat.

Viele Gute Ansätze und eine sehr gute Defense Leistung an diesem Sonntag lassen hoffen, das der erste Spiel 2016 nicht weit entfernt ist. (dr)

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0 1 0 2 0     3 4 2
Cologne Cardinals 1 0 0 1 0 3  /      5 8 0

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0 0 0 1 0     1 5 3
Cologne Cardinals 1 0 2 2 0 0  /      5 6 0

 

 

4. Spieltag BZL-Team (28.05.)

Niederlage gegen Ennepaetal...

Am 28.05.2016 empfing unsere „Reserve“ die Gäste aus Ennepetal. Ein schwieriges Spiel, hatten die Raccoons doch alle bisherigen vier Partien gewinnen können und kamen somit als Tabellenführer nach Marl.

Die Sly Dogs gingen mit folgendem Team an den Start:

P. Tollkühn (P), L. Maag (C), P. Seybusch (1B), R. Kammerlander (2B), G. Brennecke (3B), A. Khourn (SS), S. Kammerlander (LF), L. Lopez (CF), M. Kothe (RF), L. Kaldeweide (DH)

Von Beginn an zeigten die Gäste ihre Offensivstärke und erzielten einen Run nach dem anderen. Unser Team konnte nur mühsam folgen. Erneut konnte man die altbekannte Schwäche der Sly Dogs sehen, welche sich u. a. durch einige ungestüme Aktionen und fehlende Gelassenheit in der Offensive zeigte. Und so entfernten sich die Raccoons Inning für Inning punktetechnisch von den Sly Dogs und gingen am Ende mit 18:9 als Sieger vom Platz. Bei 14:4 Hits und 5:8 Erros für die Gäste aus Ennepetal muss dann wohl auch von verdient sprechen.

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Ennepetal Raccoons 5 1 1 1 6 1 3     18 14 5
Marl Sly Dogs 3 0 1 3 1 1 0     9 4 8

3. Spieltag BZL-Team (22.05.)

Haste Scheiße am Schläger, haste Scheiße am Schläger

Am gestrigen Sonntag stand für unser zweites Herrenteam die Reise zu den Siegen Pirates auf dem Plan.

Ersatzgeschwächt und dennoch optimistisch trat man die Reise im „Babo Bus“ an.

Obgleich man die ersten beiden Saisonspiele gewinnen konnte, wollte man nicht zu siegessicher in die Partie gehen, fehlten doch drei wichtige Spieler.

Neumann (P), Wiemers (C), Kaldeweide (1B), Seybusch (2B), Brennecke (3B), Kiese (SS), Kammerlander, R. (LF), Kammerlander, S. (CF), Eickmeier / Kothe (RF)


Schon beim Warm-up konnte man sehen, dass der Siegener Ascheplatz eine kleine Herausforderung für unser Team darstellen würde. Neben dem ungewohnten Untergrund stach auch das äußerst kurze Leftfield ins Auge. Manch einer witterte schon die Chance, etwas für seine Home Run Statistik tun zu können.

Doch es kam leider anders.

Von Beginn an war man nicht in der Lage, die bisher in der Saison gezeigte sehr gute Offensivleistung auch in Siege abzurufen. Zwar traf man die Bälle des gegnerischen Pitchers, allerdings wurde ein Großteil einfach aus der Luft gefangen (Fly Out). Ganze 12 Fly Outs musste unser Team hinnehmen. Zu viele, um etwas Zählbares aufs Tableau zu zaubern.

Die Gastgeber hingegen nutzten die teilweise hanebüchene Defensive der Sly Dogs clever aus und gingen schnell in Führung. Erst im vierten Inning konnte unser Team, begünstigt durch einen Pitcher-Wechsel der Pirates, 5 Runs erzielen und wenigstens einmal im Spiel die Führung übernehmen. Diese musste man dann aber auch umgehend wieder abgeben, so dass am Ende eine unnötige wenn gleich auch verdiente Niederlage stand.

Pech in der Offensive gepaart mit Absurditäten in der Defensive machten es den Gastgebern leicht, als Siege(ne)r  vom Platz zu gehen.

Am nächsten Samstag, 28. Mai, empfängt unser Team den Tabellenführer aus Ennepetal. Hier darf man sich solch ein Spiel nicht erlauben, will man nicht unter die Räder kommen. (bk)

 

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Marl Sly Dogs 0 0 0 5 2 1 2     10 8 1
Siegen Pirates 1 2 0 5 6 2  /      16 13 3

2. Spieltag Regionalliga (21.05.):

Zwei Niederlagen gegen Paderborn....

@ Work

 

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Paderborn Untouchables 0 1 4 4 2 2       13 12 2
Marl Sly Dogs 2 0 0 0 0 0       2 4 5

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Paderborn Untouchables 4 0 4 4 6         18 13 3
Marl Sly Dogs 0 1 0 0 0         1 1 2

2. Spieltag BZL-Team (07.05.)

Marl Sly Dogs - BZL-Team 2016

Sommer, Sonne, 2. Saisonsieg!

Am Samstag gastierten die Mavericks aus Rheine in unserem Jahnstadion, ein Gegner, gegen den man bereits unzählige Spiele in den vergangenen Jahren bestreiten durfte mit teils guten und teils schlechtem Ausgang für unsere Teams.

T. Neumann (P) – Ch. Wiemers (C) – L. Maag (1B) – S. Kaiser (2B) – G. Brennecke (3B) – R. Kammerlander (SS) – P. Tollkühn (LF) – L. Lopez (CF) – S. Kammerlander (RF) – M. Thörner-Klein (DH) – B. Kiese (2B / SS)

Dieses Mal stand die Begegnung allerdings unter guten Vorzeichen: die Coaches Kiese und Rübenstahl konnten nahezu aus dem Vollen schöpfen, wobei der Gegner leider nur mit 8 Spielern anreiste. Dennoch wollte man das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und den zahlreichen Zuschauern bei perfektem Sommer-Wetter eine unterhaltsame Partie zeigen, damit Burger, Bratwurst und Bier auf der Sonnentribüne nochmal so gut schmecken.

Und unsere Männer legten los wie die Feuerwehr: Nachdem man die gegnerische Offensive mit 3 Strike Outs bereits nach dem 4. Batter wieder auf die Bank schickte, konnte man selbst sage und schreibe 7 Runs (Punkte) im ersten Durchgang erzielen.

Diese doch sehr überraschend deutliche Führung sollten die Schlitzohren auch bis zum Ende nicht mehr aus der Hand geben. Zwar konnten die Gäste aus Rheine im 4. Inning nochmals ganze 5 Punkte nachlegen und die Hausherren etwas unter Druck setzen, doch am letztendlich souveränen 18 zu 9 Sieg der Sly Dogs änderte dies auch nichts.

Eine sehr gute Schlagleistung, welche Guido Brennecke fast noch mit einem Home Run krönte (es fehlten lediglich 20 cm), gepaart mit einer teilweise guten, teilweise „unterhaltsamen“ Defensive brachten unsere Jungs früh auf die Gewinnerstraße und sorgten für den zweiten Sieg in Folge.

Jetzt heißt erstmal die Farben der Sly Dogs beim alljährlichen Pfingstturnier in Holm vertreten, bevor es für das zweite Herrenteam am 22. Mai bei den Siegen Pirates wieder heißen wird: Play Ball! (bc)

Scoreboard:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Rheine Mavericks 0 0 2 5 0 2 0     9 6 6
Marl Sly Dogs 7 0 6 1 2 2  /      18 14 5

1. Spieltag Regionalliga (23.04.):

Marl Sly Dogs - Baseball - Regionalliga

Fehlstart in Regionalliga Saison 2016!

Am vergangenen Samstag empfing Team 1 die Bonn Capitals um das erste Saisonspiel zu bestreiten.

Direkt zu Beginn war klar zu sehen, das Bonns Defensive als auch Offensive in guter Form zu sein scheint und so starteten sie mit einem Punkte- Polster von zwei Punkten durchs erste Inning. Pitcher Nick Kempkes startete gewohnt solide, konnte sich dank Konzentrationsproblemen im Feld leider nicht über das dritte Inning hinaus auf dem Hügel behaupten. Die Sly Dogs Defensive steckte scheinbar noch im Winterschlaf und so gehörten Bälle die sicher im Handschuh waren und dann fallen gelassen worden zum normalen Bild des ersten Spiels. Nach 5 Innings konnte Bonn das erste Spiel mit 12-1 für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel startete Phil Tollkühn für Marl als Pitcher. Leider konnte Phil nicht an die Erfolge letzter Spiele anknüpfen und musste nach kurzer Zeit wieder den Wurfhügel räumen. Das zweite Spiel war von vielen Hits geprägt, aber leider auch vielen Fehlern auf Sly Dogs Seiten, die es den Gästen aus Bonn sehr leicht gemacht haben. Das zweite Spiel wurde ebenfalls früher beendet- Endstand 12-2 nach nur fünf gespielten Innings. (dr)

 

  • Baseball in Marl - Marl Sly Dogs
  • Marl Sly Dogs - 3 BL. Baseball
  • Sly Dogs - Regionalige in Marl
  • Baseball in Marl - Marl Sly Dogs
  • Marl Sly Dogs - 3 BL. Baseball

Spiel 1:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Bonn Capitals 2 2 3 3 3 1         12 9 1
Marl Sly Dogs 0 1 0 0 0         1 0 3

Spiel 2:

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Bonn Capitals 2 6 0 1 2 3         12 7 2
Marl Sly Dogs 2 0 0 0 0         2 5 5

 

 

 

1. Spieltag BZL-Team (09.04.)

Opening Day 2016 - Ein voller Erfolg!

Am Samstag dem 09.04 war es endlich soweit- der lang ersehnte Opening Day fand im heimischen Sly Dogs Stadion in Marl Hüls statt.

Dank der Tatkräftigen Unterstützung der Stadt Marl und der Mitglieder im Verein konnten die Schlitzohren nicht nur ein neues Infield, sondern auch einen neuen Backstop präsentieren.

Traditionell machte Bürgermeister Werner Arndt den First Pitch und eröffnete somit die Baseball Season 2016 feierlich.

Im direkten Anschluss fand ein internes Baseball-Spiel mit Eltern, Spielern aus Nachwuchs und Herrenbereich, sowie Freunden des einzigen Baseball Vereins im Vest statt.

Dies jedoch sollte jedoch nicht das einzige Highlight des Tages bleiben, denn um 15:00Uhr begann das erste Ligaspiel des zweiten Teams gegen die Lippstadt Ochmonecks.

Wenn man auf die letzten Jahre zurück schaut, konnte die zweite Mannschaft der Sly Dogs immer das erste Spiel der Saison für sich entscheiden und diese Tradition musste unbedingt fortgeführt werden.

In der Defensive startete Pitcher Thomas Neumann gewohnt routiniert und lies den Gästen aus Lippstadt kaum Chancen. Offensiv lief es, wie bereits in der letzten Saison wirklich gut, und man kam sehr schnell auf ein gutes Punktepolster von 9-1 für Marl.

Der herausragendste Schlagmann der Marler war Leo Lopez, der mit drei Single Hits, einem Double und einem Triple die Gäste aus Lippstadt alt aussehen lies. Zum fünften Inning hin kam es kurz zu Konzentrationsproblemen in der Marler Verteidigung und man musste ein wenig umstellen, so dass Pitcher Phil Tollkühn im fünften und sechsten Inning nochmals auf den Werferhügel musste.

Phils Performance war wie gewohnt sehr gut und somit gab er der Lippstädter Offensive keine Chance noch in irgendeiner Weise das Spiel zu drehen und so stand es nach knapp drei Stunden und 6 Innings 17-7 für die Schlitzohren.

Am 23.04 sind die Sly Dogs mit dem Regionalliga Auftaktspiel gegen die Bonn Capitals ab 13:00 Uhr im heimischen Stadion zu sehen.

Scoreboard:

  • Marl Sly Dogs - Baseballpark Marl
  • Baseball in Marl - Sly Dogs
  • 2016 Sly Dogs
  • BZL-Team 2016 - Marl Sly Dogs

Das nächste Heimspiel von Team 2 hingegen findet am 07.05 um 15:00 Uhr gegen die Rheine Mavericks statt. (dr)


Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Lippstadt Ochmoneks 1 0 0 0 5 1       7 7 9
Marl Sly Dogs 1 5 3 0 6 2       17 9 4

Die Spielberichte der Saison 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009 und 2008 findest Du in unserem Spiebericht Archiv Herren-Baseball!

Viel Spaß beim Stöbern.

Die Webmaster