Slydogs

31.10.2020

"Sterne oder Saures"

ist unser Corona konformer Besuch an der virtuellen Haustür.

Wir hoffen auf zahlreiche Spenden, die die Kinderherzen höherschlagen lassen.
Hier könnt ihr uns "Süßes" in Form von Sternen zu Gute kommen lassen.

In diesem Sinne, "Süßes oder Saures" (Trick or Treat) und bleibt alle gesund!

Hier gehts zum Sammelsack: Hier

Die Marl Sly Dogs wünschen euch ein fröhliches, gruseliges, (ent)-spannendes Halloween! (A happy, spooky, relaxing Halloween!)

31.10.2020

Special thanks to Carsten Mell, for the picture we can use! Also for design our main logo!

Allen Mitglieder, allen Freunden, Mitstreitern, Fans, Gönnern und Sympathisanten wünschen die Marl Sly Dogs ein fröhliches, gruseliges, (ent)-spannendes Halloween! (A happy, spooky, relaxing Halloween!)

 

29.10.2020

Wir sind wieder dabei und benötigen mehr als je zuvor eure Unterstützung.

Corona macht allen Vereinen stark zu schaffen, allein dies ist schon ein sehr schmerzhafter Einschnitt in die finanzielle Situation der Vereine.

Wir mussten in diesem Jahr die Zerstörung am neuen Schlagkräftig verkraften und den Einbruch mit weitere Zerstörung unserer mühsam zusammen gesparten Baseballsachen.

Wir lassen uns nicht unterkriegen und wollen auch in Zukunft gute Arbeit verrichten. So vielen Kids wie möglich unsere Sportart näherbringen und möglichst professional vermitteln.

Mit dem diesjährigen Projekt würden wir einen Riesen-Sprung machen.

Für euch sind es nur ein paar Sekunden, für unsere Kids eine Investition auf Jahre.

Vielen Dank!

Link zum Voting: [hier]

28.10.2020

Es geht wieder los und wir sind natürlich wieder dabei!

#go4stars

26.10.2020

Update MLB Postseason:

>> World Series 2020

L.A. Dodgers nur noch einen Sieg vom lang ersehnten Titel entfernt.

Die Los Angeles Dodgers haben sich in der MLB „World Series“ zum dritten Mal die Führung geholt und damit zwei Matchbälle.

Nach dem 4:2 Sieg ist der siebte Titel zum Greifen nah. Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (01:08 Uhr 28.10.20) kann die Durststrecke der Dodgers beendet werden.
Seit 32 Jahren warten die Fans der Dodgers auf einen Titel, dieser ist nun nur noch einen Sieg entfernt.

Die Rays müssen ab jetzt siegen, sonst ist der Traum vom ersten Titel Geschichte.

Mittwoch wissen wir mehr.
Ich hoffe, die Rays schaffen im sechsten Spiel ein Sieg und bescheren uns ein siebtes „winner takes all“ Game.

 

25.10.2020

Update MLB Postseason:

>> World Series 2020

NICHT ZU GLAUBEN! L.A. Dodgers verschenken Spiel 4 und somit eine mögliche Vorentscheidung in der World Series.

Infolge von zwei Fehlern im neunten Inning drehen die Rays das Spiel in aller letzen Sekunde bei bereits zwei "outs" (Aus).

Eigentlich sah es nach dem dritten Sieg im vierten Spiel für die Dodgers aus, aber so ist eben Baseball, selbst im letzten Inning, mit bereits zwei "outs" (Aus) kann noch alles passieren. - Und dies konnten wir live erleben.

Wird dies jetzt zum Schock für die L.A. Dodgers oder war es nur ein Ausrutscher? - Für uns bedeutet es mind. ein weiteres Spiel in dieser Wold Series.

Heute Nacht, beim Stand von 2:2 werden die Karten neu gemischt. Beide Teams benötigen aus den kommen Spielen zwei Siege, wer wird heute den Sieg holen und zum Matschball im sechsten Spiel mit besseren Karten dastehen? Eigentlich sind die Dodgers immer noch der Favorit, wenn sie sich nicht nochmals selbst schlagen.  

 

24.10.2020

Update MLB Postseason:

>> World Series 2020

Dodgers gewinnen Spiel 3 mit 6:2 gegen chancenlose Rays.

Sowohl das Pitching der Dodgers, hier insbesondere das des Starters Walker Buehler, sowie die bessere Leistung am Schlag mit 10 zu 4 Hits darunter 2:1 Homeruns aber auch das bessere Baserunning der Dodgers, ließen an diesem Abend keinen anderen Sieger zu.

Die Rays müssen sich heute Nacht deutlich steigern, um nicht frühzeitig mit dem Rücken an der Wand zu stehen.

Der Favorit, die L.A. Dodgers, können alles etwas entspannter sehen. Sie führen und können heute Nacht (02:08 Uhr bzw. 01:08 Uhr 25.10.20) im vierten Spiel diese Führung zu einem Matchball ausbauen.

Wir hoffen auf ein spannendes Spiel und auch etwas auf die Rays, damit es weiter Spiele geben wird.

 

22.10.2020

Update MLB Postseason:

>> World Series 2020

Rays gleichen die Serie aus und unterbrechen den Siegeslauf der Dodgers.

Der Außenseiter gewann das zweite Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Los Angeles Dodgers überraschend mit 6:4 und schaffte den 1:1-Ausgleich. Dies  könnte (hoffen wir) noch eine längere World Series werden.

In einem Spiel, in dem die Rays durch einem Homerun von Brandon Lowe im ersten Inning mit 1:0 in Führung gingen, hatten sie einen besseren Pitching-Plan als die L.A. Dodgers. Dies zahlte sich am Ende aus. Des Weiteren erspielte Tampa Bay wichtige „outs“ (Aus), während Los Angeles Schwierigkeiten hatte, früh „outs“ zu erspielen. Einen kleinen Vorteil haben die Rays dennoch, beide Teams mussten in der Championship Series über die volle Distanz der sieben Spiele gehen. Jedoch haben die Rays einen Tag mehr Ruhe genossen.

Matchwinner für die Rays war Brandon Lowe mit seinem 2-Punkte Homerun zu Beginn des fünften Innings. Die 5:0 Führung konnten die Rays letztendlich zum 6:4 Sieg über die Ziellinie retten. 

Uns erwarten also jetzt mind. drei weitere Spiele! In der Nacht von Freitag auf Samstag (02:08 Uhr) geht es mit dem dritten Spiel weiter, wir sind gespannt und hoffen auf schöne, spannende Spiele.

21.10.2020

Update MLB Postseason:

>> World Series 2020

L.A. Dodgers machen ersten Schritt Richtung siebten Titel.

1988 konnten die L.A. Dodgers ihren sechsten Titel infolge einer 4:1 Erfolges gegen die Oakland Atletics in der „best of seven“- Finalserie feiern, das war auch der bislang letzte Erfolg für die Mannschaft aus LA. 2017 unterlag man im Finale den Housten Astros äußerst knapp mit 3:4 und 2018 recht deutlich den Boston Red Sox mit 1:4.

Bei der dritten Teilnahme in vier aufeinanderfolgenden Jahren soll es nun der nächste Titel werden.

>> Infolge der Corona-Pademie werden die World Series Finalspiele nur auf dem Globe Life Field in Arlington/Texas ausgetragen. Dabei sind nur 11.500 Zuschauer zugelassen. <<

Mit dem deutlichen 8:3 Sieg zum Auftakt haben L.A. Dodgers um Star-Pitcher Clayton Kershaw die Rays abgefertigt und ihre Favoritenrolle untermauert.

Heute Nacht (02:08 Uhr, 22.10.20) geht es bereits weiter und wir dürfen gespannt sein, wie die Rays das erste Spiel verdaut haben.

Für den neutralen Zuschauer wäre es sehr schön, würden die Rays gewinnen, somit würden dann noch mind. drei weitere Spiele folgen.

Update MLB Postseason:

>> National League Championship Series (NLCS)

Die L.A. Dodgers folgen den Rays in die World Series.

Sie waren mit dem Rücken an der Wand, sie brauchten drei Siege in Folge, eine weitere Niederlage hätte das Ausscheiden zu Folge gehabt. Doch die L.A. Dodgers lieferten!

>> L.A. Dodgers: 'This is our year!'

Durch dem 4:3 Erfolg im siebten, „win or go home“ Spiel der NLCS erreichen die L.A. Dodgers zum dritten Mal in den letzten vier Jahren die World Series. – „alle guten Dinge sind drei“

Mit dem Rückenwind der drei Siege geht es jetzt in der World Series gegen die Rays, welche selbst nach drei Niederlagen in Folge, ebenfalls erst im letzten, dem siebten und damit auch einem „win or go home“ Spiel, mit dem Sieg das Ticket lösten. 

Für beide Teams sah es zwischendurch nicht mehr danach aus, als dass sie es in die World Series schaffen. Die Rays starteten mit drei Siegen und fingen sich dann drei Niederlagen ein, die L.A. Dodgers konnten von den ersten vier Spielen nur das dritte für sich entscheiden. 

Das siebte Spiel verlief eigentlich fast parallel zum Verlauf der gesamten Serie zwischen den Braves und den Dodgers. Die Braves haben die beiden ersten Innings gewonnen und sind mit 2:0 in Führung gegangen. Im dritten Inning konnten die Dodgers ausgleichen, im vierten gingen die Braves erneut in Führung. 
Erst im sechsten Inning konnten die Dodgers ausgleichen und im siebten Inning erstmals mit 4:3 in Führung gehen.

Nun haben wir eine kurze Pause, um in unseren normalen Tagesrhythmus zu kommen, bevor ab der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Nächte wieder kurz werden. 


18.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Championship Series (ALCS)

Rays haben es geschafft!

Durch den 4:2 Sieg im siebten und letzten "win or go home" Spiel der ALCS sicherten sich die Rays die erst zweite Teilnahme der Vereinsgeschichte nach 2008 in der Word Series.

Obwohl die Rays mit drei Siegen in Folge einen fulminanten Start in der ALCS hinlegten, konnten die Astros drei Spiele infolge den Einzug der Rays verhindern und hatten letztendlich selbst die Chance auf die Teilnahme an der World Series.

Es sah fast so aus, als ob die Rays eingebrochen wären und die Astros mit jedem Sieg ihre Chancen erhöhten.

Letztendlich konnten die Rays im entscheidenden Spiel den Sieg einfahren und somit einen Schritt näher dem ersten Gewinn der World Series kommen.

Heute können sich die Rays zurücklehnen und das Spiel zwischen den Braves und Dodgers genießen. 
Der Sieger dieser Partie wird dann am 20 Oktober (02:09 Uhr 21.02.20) auf die Rays in der World Series treffen.

 

>> National League Championship Series (NLCS)

L.A. Dodgers erzwingen "win or go home" Spiel

Markus Lynn Betts (erster Schlagmann) und Corey Drew Seager (zweiter Schlagmann) eröffneten das Spiel im erste Inning jeweils mit einem Homerun und stellten die Weichen für dieses Spiel.

>>"back to back" Homerun bringt die L.A. Dodgers auf die Siegerstraße und ins siebte Spiel.

Es kann die Wiederholung eines Comebacks der Dodgers werden. 1981 konnte man in der NL Division Series  (best of five Series) nach einem Rückstand von 0:2 die Serie letztendlich mit 3:2 gewinnen.

In einer "best of seven" Serie sind bis 2020 87 Teams in einen 1:3 Rückstand geraten, nur 17  (20 %) der 87 Teams konnten ein siebtes Spiel erzwingen.

Aber von diese 17 Teams gewannen 13 das Spiel 7. Zuletzt 2016 die Cubs in der World Series gegen die Indians aus Cleveland. 

Heute Nacht (02:15 Uhr, 19.10.20) werden wir es erleben, ob es die Dodgers auch können. 

17.10.2020

16.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Championship Series (ALCS)

Astros gewinnen wieder mit dem Rücken an der Wand und erzwingen ein weiteres Spiel!

- Carlos Javier Correa: "Ich wusste, dass ich es beenden würde"

Mit einem „walk-off“ Homerun beendete Carlos Javier Correa das Spiel im neunte Inning beim Stand von 03:03 zum 04:03 für die Astros.

Dabei beendeten die Astros das Spiel so eindrucksvoll wie sie es begannen. George Chelston Springer erster Schlagmann für die Houston Astros an diesem Spieltag, landete direkt einen Homerun zum 01:00 und schockte die Rays.

Erst zu Beginn des dritten Innings konnte wiederum Brandon Norman Lowe als erster Schlagmann im dritten Inning mit einem Homerun für die Rays ausgleichen. Doch Housten konterte direkt noch im selben Inning mit zwei weiteren Punkten.

Die Rays kommen Homerun (5. Inning: Randy Arozarena) für Homrun (8. Inning: Ji-Man Choi) näher und glichen zum Ende des achten innings auf 03:03 aus. Rays, die die ersten drei Spiele in Folge gewonnen haben, vergaben bereits einen Matschball wollten endlich das Ticket in die World Series lösen.

Aber Carlos Javier Correa hat mit einem weiteren „solo“-Homerun die Astros am Leben erhalten und für den zweiten Sieg mit 04:03 in Folge, der mit dem Rücken an der Wand stehen Astros gesorgt.

Zwei Matchbälle der Rays haben die Astros bereits abgewehrt, folgen noch weitere Siege?

Egal, vorerst gibt er mindestens ein weiteres Spiel heute Nacht (00:07 Uhr 17.10.20) bei unveränderten Vorzeichen. Sollten die Astros dies auch gewinnen würde es zum siebten „win or go home“ Spiel kommen in dem die Astos Geschichte schreiben könnten.

Bis dato sind die Red Sox das einzige Team, welches 2004 dem einzigen 0:3 Rückstand in der MLB-Geschichte in der ALCS 2004 gegen die Yankees in ein 4:3 Sieg umwandeln konnten. Die Astros sind nah dran.

Aber hierfür muss heute das Spiel gewonnen werden, die Rays werde alles geben, um im dritten Anlauf das Ticket endlich zu lösen.


>> National League Championship Series (NLCS)

Braves gewinnen 10:02 und sind nur noch ein Spiel von der World Series entfernt.

Wer hätte gedacht, dass die Braves die 03:15 Niederlage mit dem Historischen elf (11) „Runs“ (Punkte) Inning so gut weckstecken und sich am Folgetag mit einem sechs (6) „Runs“ (Punkte) Inning eindrucksvoll zurückmelden. 

Dabei spielte Pitcher Bryse Everett Wilson eine große Rolle. Ledeglich einen Gegenpunkt im dritten Inning (Homerun von Edwin Gabriel Ríos) ließ Bryse Everett Wilson zu, dabei hat er fünf Dodgers in sechs Innings per „strike out“ wieder auf die Bank geschickt. 

Trotz des Erfolges in diesem Spiel könnte am Ende Bryse Everett Wilson zu einer vergessenen Figur werden, aber nicht für die, die dieses Spiel gesehen haben, in dem er maßgeblich am Erfolg der Braves gegen die Dodgers beteiligt war.

Heute Nacht, eher morgen früh (03:08 Uhr, 17.10.20) können die Braves ihr Ticket für die World Series mit dem ersten Matchball bereits ziehen. Die Dodgers stehen wie die Astros mächtig unter Druck, gewinnen zu müssen.

Wie immer, als neutrale Fans wünsche wir uns noch weitere schöne, spannende Spiele…
Also Go Astros, Go Dodgers.

15.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Championship Series (ALCS)

Huston rettet sich ins nächste Spiel.

Durch den 04:03 Sieg im vierten Spiel konnten die Astros den Einzug der Rays um mindestens einen Spieltag in die World Series verschieben. Bei drei weiteren Siegen in Folge könnten die Astros ihn sogar den Rays noch rauben. 

Doch die Astros stehen in jedem Spiel mit dem Rücken an der Wand, mal sehen wie lange sie sich noch wehren werden. Heute Abend (23:07 Uhr) geht es in das 5. Spiel, wo entweder eine Entscheidung fällt oder vertagt wird.

Für die neutralen Fans wären weitere Spiele schön, für die der Rays eine Qual und die der Astros pure Hoffnung. 

 

 

Update MLB Postseason:

>> National League Championship Series (NLCS)

Dodgers gewinnen erstes Spiel mit historischen elf (11) „runs“ (Punkte) Inning.

>> Dodgers zeigen was sie können!

Diese Spiel in Worte zu fassen fällt schwer, am besten ihr schaut auf mlb.com die Zusammenfassung „dogers´historic 11-run inning“. 

Dabei begann das Spiel sofort mit einer Nachbetrachtung des ersten „outs“ (Aus) des Spieltages am Monitor. Diese führte zu Revidierung der Entscheidung. Aber auch hier seht es lieber selbst auf mlb.com „Betts beats throw after review“. 

Und so begann das 11 Punkte Inning. Zwar konnten die Dodgers noch in den beiden darauffolgenden Innings punkten aber nicht mehr in dieser Fülle. Am Ende verkürzten die L.A. Dodgers mit dem 15:03 Sieg gegen die Braves auf ein 1:2 in der Serie und bescheren uns somit mindestens noch zwei weitere Spieltage. In der heutigen Nacht (02:08 Uhr, 15.10.20) geht es bereits weiter. Bauen die Braves ihren Vorsprung aus oder können die Dodgers ausgleichen und uns somit ein weiteren Spieltag bescheren?

Wir dürfen weiter gespannt sein.


14.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Championship Series (ALCS)

Rays mit einem Fuß in der World-Series.

Dritter Sieg im dritten Spiel! Mit dem 5:2 besiegen die Rays erneut die Astros. 

Dabei gingen die Astros durch einen Homerun von Jose Carlos Altuve bereits mit dem zweiten Schlagmann am Anfang des Spiels mit 1:0 in Führung. Diese hatte dann auch Bestand bis zum Ende des fünften Innings. 

Randy Arozarena konnte mit einem weiteren gute Hit an diesem Abend das erste Base als erste Schlagmann der Rays im sechsten Inning erreichen. Infolge eines schlechten Wurfs von 2nd Baseman Jose Carlos Altuve, erreichte Randy Arozarena das zweite Base und Brandon Norman Lowe das erste trotz seines schwachen Schlags Richtung 2nd Baseman. 

Auch ein Pitcherwechsel der Astros vor dem nächsten Schlagman (Yandy Díaz) der Rays brachte nicht die erhoffte Verbesserung sondern einen weiteren Hit. Nun waren alle Bases durch Läufer der Rays besetzt, bei keinem „out“ (Aus).

Ein weiteren 1-Base-Hit von Joseph Patrick Wendle, brachte Randy Arozarena und Brandon Norman Lowe über die Homebase und sorgte hierdurch für die ersten beiden „runs“ (Punkte) des Abends für die Rays und die Führung für die Rays. 

Manuel Margot wurde infolge eine (Sacrifice) Bunts an der ersten Base ausgemacht, jedoch rückten die Läufer von der ersten und zweiten Base eine Base vor. Kevin James Kiermaier füllte infolge eines „Hit by Pitch“ die Bases für die Rays. 

Ein weiterer „Hit by Pitch“ brachte nicht nur Willy Rafael Adames auf die erste Base, sondern auch Yandy Díaz auf die Homebase zum 3:1 für die Rays.

Erneut wechselten die Astros den Pitcher, leider ohne Erfolg. Ein weiterer Hit von Dustin Hunter Renfroe sorgte für zwei weitere Punkte. 

Aber die Astros hatten ihre Chancen, im achten Inning hatten die Astros alle Bases besetzt, doch die Rays konnten die Astros am Punkten hindern. Selbst im neunten Inning gab es gute Möglichkeiten, das Spiel noch zu drehen. Die Astros hatten Läufer auf der ersten und zweiten Base bei erst einem „out“ (Aus). Ein durchaus fragwürdiges „Stike Out“ sorgte fürs zweite „out“ (Aus).  – Hätte mal der Head-Ump beim 1st Base-Ump nachgefragt…

Letztendlich sorge ein „Fly Ball“ im Center-Field fürs dritte „out“ (Aus) und den Sieg der Rays.

Mit einer bisherigen Wahrscheinlichkeit von 97% (bei einer 3-0 Führung) spricht viel dafür, dass die Rays als Sieger weiterkommen.

Die Astros müssten vier Spiele in Folge gewinnen…

Heute Nacht (02:40 Uhr, 15.10.20) kann die Entscheidung fallen.

 

>> National League Championship Series (NLCS)

Braves gewinnen 8:7 gegen die Dodgers!

Dabei siegten die Braves am Ende sehr kapp, obwohl die Braves Mitte des siebten Innings 7:0 führten.


L.A. Dodgers konnten im siebten Inning drei Punkte erzielen bevor das neunte Inning nach dem punktlosen achten Inning folgte.

Beim Stand von 8:3 begann die Aufholjagd der Dodgers im letzten halb Inning, obwohl der erste Schlagmann der Dodgers, das erste „out“ (Aus) per „strike out“ war. Es folgte ein 1-Base-Hit , ein 2-Base-Hit und ein „run“ (Punkt) zum 8:4. Ein weiteres „out“ (Aus) per „Stikeout“ folgte und die Braves waren ein „out“ (Aus) vom Sieg entfernt. Doch der 2-Punkte-Homerun von Max Muncy sorgte für ein weiteres Annähern der Dodgers zum 6:8. Die Spannung stieg. 

Erneut wechselten die Braves den Pitcher. Ein Fehler des 2nd-Basemen sorgte dafür, dass ein weitere Schlagmann (William Dills Smith) der Dodgers die erste Base erreicht. 

Cody James Bellinger konnte infolge seines 3-Base-Hits, die dritte Base erreichen und William Dills Smith zum 7:8 verkürzen.

>> Ein Hit = Ausgleich, ein Homerun = Sieg für die L.A. Dodgers

Die Spannung steigt, Ausgleich, Sieg oder Niederlage, alles war beim nächsten Schlagmann (Allen Lorenz Pollock) möglich. Ein Schlag Richtung 3-Baseman wurde aufgehalten und der Wurf zum ersten Base sorgte für das dritte „out“ (aus) und den Sieg der Braves.

Nun müssen die L.A. Dogders langsam ein Spiel gewinnen, das ein weiterer Sieg der Braves eine Vorentscheidung sein könnte.

Heute Nacht (00:05 Uhr, 15.10.20) geht es im dritten Spiel weiter.

13.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Championship Series (ALCS)

Rays gewinnen auch das zweite Spiel mit 04:02 gegen die Astros.

>> Vertrauen zahlt sich aus!

Obwohl der Pitcher Charlie Morton während der regulären Saison nicht mehr an alte Zeiten anknüpfen konnte und seine Wurf-Geschwindigkeit rückläufig war, hielten die Rays an ihm fest.
Es waren sein Erfolge im Oktober, die Tampa Bay letztendlich dazu veranlasste, 2018 einen Zweijahresvertrag über 30 Millionen US-Dollar abzuschließen.

Diese Vertrauen hat sich für Tampa Bay ausgezahlt, als Morton beim 4: 2-Sieg der Rays gegen den Astros in Spiel 2 der American League Championship Series am Montag im Petco Park fünf Innings warf.

In vier Nachsaison-Starts mit den Rays steht Morton nun mit 0,90 ERA bei vier Siegen in vier Spielen da. Dies sind die meisten Siege eines Pitchers der Rays in der Postseason-Geschichte.

Aber er war nicht der einzige Held dieses Spiels!

Manuel Margot brachte mit seinem 3-Punkte Homerun im ersten Inning die Rays in Führung und sorgte mit einem spektakulären Sprung, um einen wichtige Ball zu fangen, für ein weiteres Highlight!
Das sehr wichtige dritte „out“ (Aus) im zweiten Inning, bei Läufern der Astros auf der zweiten und dritten Base.

Heute Nacht (ab 02:40 Uhr 14.10.20) können die Rays ihren Vorsprung ausbauen, die Astros müssten anfangen zu gewinnen, um noch Chancen auf einen Einzug in die World Series zu wahren.

Teams die in der Best-of-Seven-Serie mit 2:0 in Führung gingen, gewannen diese Serie 72 von 85 Mal (85 Prozent). Seit dem die Red Sox 2004 von dem einzigen 0:3 Rückstand in der MLB-Geschichte in der ALCS 2004 gegen die Yankees zurückgekehrt sind, haben die Teams mit 2:0-Vorsprung, die auf diese Serie 22 Mal hintereinander gewonnen.

 

>> National League Championship Series (NLCS)

Braves besiegten L.A. mit einem atemberaubenden 9. Inning.

Die Braves gingen bereit mit 01:00 durch den Homerun vom Frederick Charles Freeman im ersten Inning in Führung. Den Dodgers gelang der Ausgleich erst Ende des fünften Innings zum 01:01, wiederum durch einen Homerun von Enrique J. Hernández. Diese Ergebnis hatte auch im ausgeglichenen Spiel bestand bis zum Beginn des 9. Innings.

Michael Austin Riley konnte als erste Schlagmann für die Braves im neunten Inning einen Homerun zum 02:01 schlagen und die Punktejagd der Braves einläuteten. Ronald Jose Acuña Jr. konnte infolge eine gefangenen (Sacrifice) Fly Ball im Rightfield von der dritten Base punkten und die Führung weiter ausbauen.
Ozhaino Jurdy Jiandro Albies sorgte mit seinem 2. Punkte-Homerun, bei dem er Marcell Ozuna über die Homebase mitbrachte, für die 05:01 Führung und somit auch den Endstand.

Nun müssen die Dodger etwas zulegen und bereit jetzt mind. fünf Spiele in dieser Serie spielen.

Morgen wissen wir mehr, es bleibt spannend.


12.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Championship Series (ALCS)

Diego Castillo sichert den Sieg im ersten Spiel der ALCS für die Rays gegen die Astros!

Erleichterung pur! 

Wieder ein 02:01 Sieg, wieder Spannung pur und zwei Homeruns. Dabei starteten die Astros bereits im ersten Inning bei nur einem „out“ (Aus) mit dem ersten Homerun des Tages und gingen mit 01:00 in Führung. Erst Ende des vierten Innings, konnten die Rays bei identischer Situation, mit einem Homerun ausgleichen. Zwar konnten die Astros neun Hits verbuchen, aber die Rays konnten mit ihren sechs Hits einen Punkt mehr Punkte erzielen. Die Rays gingen Ende des fünften Inning mit 02:01 in Führung. 

Dabei zeigte Diego Castillo erneut, wie gegen die Yankees, starke Nerven und gute Würfe und sicherte den Sieg nur zwei Tage nach seinem letzten Einsatz.

Im achten Inning benötigte Diego Castillo einen Pitch und die gute Arbeit der Verteidigung, um die Astros in aussichtsvoller Lage, bei einem „out“ (Aus) und Läufern auf allen Bases infolge eines „Double Play“ an der Zweiten- und Ersten-Base am Erzielen von wichtigen Punkten zum Ausgleich oder sogar zur Führung zu hindern. 
Per „Strike Out“ beendete Diego Castillo das neunte Inning und sicherte somit den Sieg. 

Wir dürfen gespannt sein, wie die Serie weitergeht, heute bereits ab 22:07 Uhr können wir es live erleben.

>> National League Championship Series (NLCS)

Später in der Nacht (02:08 Uhr 13.10.20) beginnt auch die NLCS mit den ersten Spiel der Serie zwischen den Braves und den L.A. Dodgers.
 


10.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Division Series (ALDS)

Rays Siegen gegen die Yankees im epischen Finalspiel.

Im "win or go home" Spiel gewannen die Rays knapp mit 02:01.

In jeder Hinsicht wird die Rivalität zwischen Rays und Yankees als Kampf zwischen David und Goliath angesehen. Die Yankees, mit 27 Weltmeisterschaften, endlosen Traditionen, zahlreichen "retired numbers" verdienter Ex-Spieler, einer schicken Spring Training-Einrichtung in Tampa und einem scheinbar grenzenlosen Scheckheft, um die besten freien Spieler zu sichern. Die Rays müssen andere Wege gehen. Sie sind darauf angewiesen, günstige bzw. zweckmäßige Spieler zu finden, ihrer Situation angepasst. Versteckte Juwelen zu finden und diese Spieler dann, durch die Minor Leagues zu entwickeln.

Vielleicht verkörpert kein Spieler auf der Liste der Rays die Außenseitermentalität mehr als Mike Brosseau, der 2016 ein vereinsloser Spieler war. Er ist derjenige, der im achten Inning , gegen den Yankees Pitcher Aroldis Chapman den entscheidenden Homerun erzielte und so dafür sorgte, dass die Rays durch einem 02:01-Sieg am Freitagabend im Petco Park in die American League Championship Series einzogen.

Dies war zugleich der erste Sieg einer Serie der Ray in der ersten Serien-Begegnung dieser beiden Teams in der Postseason.

Trotz einer kürzeren Ruhepause sind die "underdogs" aus Tempa, bei ihrer vierten Teilnahme an der American League Championship Series in Folge, keine Außenseiter mehr.

Die Rollen wurden vertauscht, die Rays sind bei ihren zweiten Aufeinanderfolgen in der Postseason Favorit. Die ALCS beginnt in der Nacht von Sonntag auf Montag um 01:37 Uhr.

Die Yankees machen das, was sie seit einigen Jahren machen... leider zuschauen.

09.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Division Series (ALDS)

- Astros erreichen zum vierten Mal in Folge die American League Championship Series (ALCS)

>> Der Astros schlugen vier Homeruns, darunter zwei von Michael Brantley, und schockten die A's. <<

Durch dem 11:06 Sieg im vierten Spiel erreichte das Team zum vierten Mal in Folge in die AL Championship Series. Obwohl die Astros trotz eines Saisonabschlusses der regulären Saison unter 0,500 (negatives Verhältnis von Siegen zu Niederlagen) die Postseason erreicht haben.
Das erste  Spiel der ALCS findet bereits am Sonntag (11.10.20) im Petco Park in San Diego gegen die Rays oder Yankees statt. - Gegen die Yankees konnten die Astros 2017 und 2019 in der ALCS siegen.
 

- Yankees sind zurück im Spiel!

>> Vorab, Danke, dass wir heute ein Spiel sehen können. Und was für eins, ein „winner takes all“ Spiel. <<

Nach der 1:0 Führung der Yankees in der „best of five serie“ mit einem deutlichen Sieg von 09:03 gegen die Rays folgten zwei Niederlagen (05:07 & 04:08) und somit fast schon das Aus.
Doch die Yankees schaffen es eindrucksvoll und in ihrer typischen Art, sich mit einem 05:01 Sieg ins fünfte und entscheidende Spiel zu retten.

Der beeindruckende 138 Meter (453-foot) Homerun von Louis Linwood Voit im zweiten Inning zum 01:00 brachte die Yankees auf die Siegerstraße.
Voit nach dem Spiel: „“We’re going to win it. Gerrit on the mound, that’s the best situation possible for us. We’re locked and loaded. It’s a big win, big momentum for us.”

Das Vertrauen der Yankees beruht größtenteils auf den Pitcher Gerrit Cole, der im fünften Spiel, zum ersten Mal in seiner beruflichen Laufbahn nach einer kurzen Pause im fünften Spiel eingesetzt wird.

Heute Nacht (01:10 Uhr 10.10.20) fällt endgültig die Entscheidung, wer am Sonntag in der ALCS auf die Astros trifft. 2017 und 2019 hatten die Yankees dabei das Nachsehen, eine Revange wäre somit möglich.

>> Die National League Division Series (NLDS)

 - Braves “sweepen” in die NLCS

Braves ziehen in die National League Championship Series (NLCS) ein.

Dabei setzten sie sich gegen die Miami Marlins glatt (sweep) in drei Spielen mit 09:05, 02:00 und einem eindrucksvollem 07:00 durch. Hier kann man sogar von einem „back to back sweep“ sprechen, da die Wild Card Serie auch glatt in zwei Spielen gewonnen wurde.

Bei der ersten Teilnahme seit 2001 treffen die Atlanta Braves am Montag, dem 12. Oktober, in der NLCS (best of seven series) auf die starken L.A. Dodgers.

Wir dürfen uns auf mind. vier spannende Spiele freuen.
 

- L.A. Dodgers auf dem Weg zur überfälligen Weltmeisterschaft

Die L.A. Dodgers ziehen zum vierten Mal in fünf Jahren in die National League Championship Series (NLCS) ein.

Mit einem eindrucksvollen 12:03 gegen die Padres im dritten und somit letzten Spiel der NLDS haben die Dodgers ihr Ticket für die NLCS gelöst.

Wie die Braves, gewannen die L.A. Dodgers glatt (sweep) in drei Spielen (05:01, 06:05 & 12:03) gegen die San Diego Padres und ebenso wie zuvor die Wild Card Serie. Somit auch ein „back to back sweep“.

Bei ihrem 14. NLCS-Auftritt wollen die L.A. Dodgers sich nicht aufhalten lassen und endlich nach 1988 wieder eine World Series gewinnen.

Aber dafür müssen sie ab Montag erst Atlanta Braves in der NLCS besiegen.

>>Throwback: Im Jahr 1958 zogen die Dodgers unter dem damaligen Eigentümer Walter O'Malley nach Los Angeles. Dies gilt bis heute als eine der spektakulärsten Umzüge eines Teams im US-amerikanischen Profisport. Das erste Spiel fand am 18. April 1958 gegen die ebenfalls aus New York umgezogenen San Francisco Giants (zuvor New York Giants) im Los Angeles Memorial Coliseum vor 78.672 Fans statt – des bis dahin größten Besucherzahl bei einem MLB-Baseballspiel.
Das Franchise der heutigen Los Angeles Dodgers wurde 1883 in Brooklyn unter dem Namen Brooklyn Atlantics gegründet und zwei Jahre später in Brooklyn Grays umbenannt. Das Team schloss sich der American Association und gewann dort im Jahr 1889 unter dem Namen Brooklyn Bridegrooms die Meisterschaft, ein Jahr vor dem Einzug in die National League im Jahr 1890. Weitere frühere Namen des Teams waren Brooklyn Grooms, Superbas, Trolley Dodgers und Robins, bevor im Jahr 1932 der Name Brooklyn Dodgers behalten wurde.
In Brooklyn gewannen die Dodgers zwölfmal den Titel in der National League und zogen damit neunmal in die 1903 eingeführte World Series ein: 1890 als Brooklyn Bridegrooms, 1899 und 1900 als Brooklyn Superbas, 1916 und 1920 als Brooklyn Robins sowie 1941, 1947, 1949, 1952, 1953, 1955 und 1956 als Brooklyn Dodgers. Dabei konnten sie jedoch nur einmal im Jahr 1955 die World Series gegen die New York Yankees für sich entscheiden.

 

08.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Division Series (ALDS)

- A´s erzwingen ein weiteres Spiel!

In dem dritte Spiel ging Houston bereits im ersten Inning mit 02:01 in Führung. Die A´s erkämpften sich Inning für Inning "runs" (Punkte), so dass es Mitte des fünften Innings bereits 04:02 für die Athletics stand. Doch Houston kam im fünften Inning zurück, und wie: fünf (5!) "runs" (Punkte) konnten die Astros gegen drei (3!) Pitcher im fünften Inning erzielen und somit erneut mit 07:04 in Führung gehen. im sechsten Inning konnte kein Team punkten. Im siebten Inning schafften die A´s mit drei "Runs" (Punkten) den Ausgleich zum 07:07.

Zu Beginn des achten Innings konnten die A´s schnell die Bases füllen. Einem "base on balls" (Robert Edward Grossman)  folgte ein 2-Base-Hit (Ramón Laureano) Richtung Rightfield an der Rightfield-Linie entlang, kein "out" und die zweite und dritte Base sind durch die A`s besetzt. Nun folgte wiederum ein Flyball von Sean Michael Murphy, weit ins Rightfield. Dieser konnte, trotz Beeinträchtigung durch die Sonne, direkt aus der Luft zum erste "out" (Aus) verwandelt werden aber der Läufer von der dritten Base konnte die A´s in Führung bringen. Mit einem weiteren möglichen Punkt auf der dritten Base kam Marcus Andrew Semien an des Schlag. Ein weiterer "base on balls" brachte ihn auf die erste Base. Mit einem "hit by pitch" gegen den nachfolgenden Schlagmann (Thomas F. La Stella) füllten sich die Astros selbst die Bases. Jetzt waren alle Bases durch die A´s besetzt, bei nur einem "out" (Aus). Ein weiters "fly out" vom nächsten Schlagmann (Chadwick Hudson Pinder) im tiefen Rightfield sorgte zwar für das zweite "out" (Aus) im achten Inning aber auch für einen weiteren "run" (Punkt) für die A´s zum 09:07, bevor das Inning mit dem "Strike out" des nächsten Schlagmannes (Khris Adrian Davis) beendet wurde.

Die Astros wollten sofort nachlegen und begannen die zweite Hälfte des achten inning mit einem 1B-Hit. Infolge einer "catcher´s interference" wurde der zweite Schlagmann zur ersten Base gesendet. Astros besetzten erste und zweite Base und hatten noch kein out hinnehmen müssen. Dank eines "pop-up hits" und der "infield fly rule" konnten die A´s das erste "out" (Aus) erzielen. Dem nächsten Schlagmann gelang nur ein kurzer Schlag Richtung dritte Base, dieser wurde vom Catcher aufgenommen und zur ersten Base geworfen, das zweite "out" für die A´s aber Läufer für die Astros auf der zweiten und dritten Base. Mit einem sehr wichtigem "strike out" des nächsten Schlagmanns beendete der Pitcher der A´s die Angriffsbemühungen der Astros.

Die Astros sendeten den ersten Angreifer im letzten Inning der A´s per "strike out" auf die Bank zurück. Infolge eine 1-Base Hits haben die A´s das erste Base besetzt. Doch ein weiteres "strike out" sorgte für zweite out bevor der "shortstop" das dritte "out" per "fly-ball" erzielte und die Punktejagd der A`s beendete.
Nur noch drei "outs" waren nötig, damit die A´s ein viertes Spiel erzwingen....
Erster Schlagmann, erstes "out" per "strike out", zweiter Schalgmann, "popup-hit" Richtung der Ersten Base, zweites "out" (Aus). Dritter Schlagmann, "fly out" im Leftfield, was für ein Spiel.

Und schon heute, für uns zur annehmbaren Uhrzeit (21:35 Uhr) geht es im vierten Spiel weiter.
Es bleibt zu hoffen, dass die A´s noch ein Spiel gewinnen und wir im fünften ein "winner takes all"-Spiel am Freitag genießen dürfen..

- Für die Rays läuft alles nach Plan.

Mit dem zweiten Sieg gegen die New York Yankees sind sie den entscheidenden Schritt näher an die ALCS (American League-Championship-Serie) gegangen. Dabei sind die Rays das erste Team, welches in einer Postseason sieben Homeruns in zwei aufeinander folgenden Spielen gelangen. Am Dienstag haben die vier Homeruns im Spiel zwei die Rays auf die Siegerstraße gebracht und im Spiel drei weitere drei Homeruns.

Beim Stand von 1:1 zu Beginn des vierten Innings konnten die Yankees kein schnelles „out“ (Aus) erzielen, so dass die Läufer der Rays auf der ersten und zweiten Base standen als Kevin James Kiermaier seinen Homrun schlug und mit ihm die Rays drei weitere Punkte zum 04:01 verbuchen konnten. Im fünften Inning folgte dann der „solo“ Homerun von Randy Arozarena zum 05:01 für die Rays.

Michael Perez konnte zu Beginn des sechsten Innings beim Stand 05:02 zwei weitere Punkte für die Ray mit seinem Homerun zum 07:02 verbuchen.

Nach dem 08:04 der Rays gegen die Yankees im dritten Spiel und somit den zweiten Sieg in Folge, stehen die Chancen für die Rays die ALCS zu erreichen sehr gut. Die Yankees hingegen müssen nun unbedingt zwei Spiele in Folge gewinnen, um die ALCS zu erreichen.

Schlecht für die Yankees: In der Geschichte der Best-of-Five-Postseason-Serie haben Teams mit einem 2:1-Vorsprung die Serie 62 von 87 Mal gewonnen (71%).

Hoffnung für Yankees macht die jüngste Vergangenheit: In der vergangenen Saison kamen zwei der drei Teams, die in der Division Series mit 2:1 ins Hintertreffen geraten waren - die Nationals (gegen Dodgers) und die Cardinals (gegen Braves) - zurück, und gewannen letztendlich diese Serie.

Uns würde es freuen, denn dies bedeutet weitere spannende Spiele. - Heute Nacht um 01:10 Uhr (09.10.20) müssen die Yankees gewinnen.

>> Die National League Division Series (NLDS)

- Braves besiegen Marlins auch im zweiten Spiel

>> Zwei Homeruns entscheiden das Spiel! <<

Mit dem 02:00 Sieg gegen die Miami Marlins im zweiten Spiel öffnet sich für die Atlanta Braves die Tür in die NLCS (National League-Championship-Serie). - Nur noch ein Sieg trennt die Braves von der NLCS.

Dabei haben die Braves es James Dansby Swanson (Solo-Homerun (ein Punkt) im zweiten Inning) und Travis E. d'Arnaud (Solo-Homerun (ein Punkt) im vierten Inning) zu verdanken, Zählbares auf dem Scoreboard zu haben. Nun ist die erste Teilnahme seit 2001 in der NLDS zum Greifen nah. Dank Travis E. d'Arnaud, der bereits im ersten Spiel mit seinen Homeruns zum Sieg beigetragen hat.

Ob dies auch im dritten Spiel der Fall sein wird, können wir heute zur besten Zeit (20:08 Uhr) live verfolgen. Die Miami Marlins müssen jetzt drei Spiele in Folge gewinnen, um ihrerseits noch indie NLCS einziehen zu können. Hoffen wir auf mindestens einen Sieg, um noch ein weiteres Spiel 2020 erleben zu können.

- L.A. Dodgers auf dem Weg zur vierten Teilnahme in den vergangenen fünf Jahren an der NL Championship Series.

< Teams, die in der Best-of-Five-Serie mit 2:0 in Führung gingen, gewannen die Serie zu 88 % der Fälle in den letzten 83 Serien. >

Dabei hätte das Spiel auch anders ausgehen können. Im sechsten Inning konnten die Padres zwei „solo“ Homeruns (back to back) bei noch keinem „out“ (Aus) erzielen. Zu Beginn des siebten Innings, bei einer knappen Führung der Dodgers mit 04:03, verhinderte Cody James Bellinger mit einem großartigen Catch im Centerfiled einen zwei Punkte Homerun von Fernando Tatis Jr.

Dabei hatte der Ball bereits die Begrenzung des Spielfeld verlassen, doch Cody James Bellinger stahl diesen Homerun und sorgte für das wichtige „out“ (Aus).

Ende des siebten Innings beim Stand von 04:03 für die Dodgers, konnten die Padres die Angriffsbemühungen der Dodgers nicht wirklich unterbinden. Bei keinem „out“ (Aus) und Dodgers Läufern auf dem ersten und zweiten Base, konnte sie ein Stehlen der Bases von den beiden Läufern nicht verhindern. Infolge eines „fly out“ im Centerfield von Justin Matthew Turner, konnte der Läufer von der dritten Base für die Dodgers zum 05:03 Punkten. Beim folgenden Schlag von Maxwell Steven Muncy verschätze sich der Centerfielder der Padres mit der Folge, dass der Läufer vom zweiten Base für die Dodgers einen weiteren Punkt zum 06:04 holen konnte.

Das neunte Inning begann für die Padres hoffnungsvoll. Bei einem „out“ (Aus) und Läufer auf dem ersten Base schlug Mitchell Austin Moreland einen schönen 2-Base Hit, welcher den Läufer vom ersten Base bis zur Homeplate und somit einen weiteren Punkt für die Padres brachte.

06:04, ein „out“ (Aus), Läufer auf der zweiten Base, Hoffnung machte sich breit unter den Padres Spielern, das Spiel noch zu drehen. Als Pitcher Joseph William Kelly (uns allen in diesem Jahr sehr gut bekannt bzgl. seinen Aktion im Spiel gegen die Astros)im neunten Inning bei zwei „outs“, einem Läufer auf Base und einer sehr knappen Führung von 06:05auf dem Mound geschickt wurde, schöpften die Padres infolge zweier „base on balls“ noch mehr Hoffnung.

Was für eine Situation, ein Punkt dahinter, Läufer auf allen Bases, bereits zwei „out“(Aus). Ein weitere Hit bedeutete mind. den Ausgleich, ein Homerun sogar eine drei Punkte Führung für die Padres. Ein „ground“ Ball Richtung zweite Base und das darauffolgende „out“ (Aus) an der ersten Base, sicherten den Dodgers den Sieg im zweiten Spiel.

Heute Nacht, ab 03:08 Uhr (09.10.20) kann die Entscheidung bereits fallen.

Morgen wissen wir mehr..

07.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Division Series (ALDS)

- Astros gewinnen auch das zweite Spiel gegen die A´s (Athletics).

Mit dem 05:02 Sieg sind die Astros nur noch ein Sieg von der vierten Teilnahme an der ALCS (American League-Championship-Serie) in Folge entfernt.
Die Athletics sind somit mit dem Rücken an der Wand und müssen jetzt drei Spiel in Folge gewinnen.

In zweiten Innings sorgte George Chelston Springer mit seinem zwei Punkte Homerun für die erste Führung der Astros zum 2:1 an diesem Tag. Im fünften Inning gelang ihm ein weiterer Homerun beim Stand von 04:02 für die Astros zum 05:02. Dieser „back-to-back“ Homerun folgte dem Homerun zum 04:02 von Martín Maldonado.

Heute um 21:35 Uhr kann schon die Entscheidung fallen…Es wird ein spannendes Spiel.

- Rays Pitcher zwingen die Yankees in die Knie.

Mit insgesamt achtzehn (18!) „strike outs“ allein zehn (10!) von Tyler Allen Glasnow in den ersten fünf Innings hinderten die Pitcher der Rays die Yankees daran, überhaupt aufs erste Base zu kommen, geschweige denn zählbare „runs“ (Punkte) zu erzielen.
Nach dem 07:05 Sieg der Rays in einem Spiel, in dem wir sechs (4 Rays & 2 Yankees) schöne Homeruns sehen konnten, ist eins zumindest sicher, es wird mindestens vier Spiele geben.
Um 01:10 (08.10.20) beginnt das dritte Spiel.

>> Die National League Division Series (NLDS)

- Dodgers besiegen Padres in nur einem Inning.

Das recht ausgeglichene Spiel wurde im sechsten Inning entschieden. Am Ende des fünften Inning stand es noch 01:01.
Mit Markus Lynn Betts 2 Base Hit, bei bereits einem „out“ (Aus) und einem Läufer auf der ersten Base startete die Punktejagd im sechsten Inning. Zwar ging Corey Drew Seager infolge eines „fly out“ (dirket aus der Luft gefangener Ball) im „Left Field“ aus, doch Christopher Armand Taylor konnte in Folge eines „Tag Up Play“ (Läufer verbleibt auf seiner Base bis der Ball gefangen wurde und rennt dann erst los) den Führungspunkt zum 02:01 für die Dodgers erzielen. Durch einen eigentlich verunglückten Hit von Justin Matthew Turner, der somit die erste Base erreichte. Konnte Markus Lynn Betts vom zweiten Base bis zum Homebase vorrücken und die Führung zum 03:01 ausbauen. Mit einem schönen 2-Base Hit in Richtung Center Field / Leftfield brachte Maxwell Steven Muncy sich auf die zweite Base und Justin Matthew Turner auf dritte Base. – Dies bei bereits zwei „Outs“ (Aus)
William Dills Smith konnte dank eines „base on balls“ auf die erste Base und füllte somit alle Bases.
2 Out Bases geladen, sechs Möglichkeiten das dritte „out“ (Aus) zu erzielen, aber auch einen Hit vom nächsten „run“ (Punkt) entfernt, begann das Duell Pitcher Padres (Garrett Thomas Richards) gegen Cody James Bellinger. Cody James Bellinger landete einen Hit Richtung zweite Base. Dieser konnte zwar vom 2nd Baseman, Jacob John Cronenworth mit Hilfe eines Sprungs daran gehindert werden, ins Outfield weiter zu rollen, verhindert aber nicht, dass alle Dodgers Spieler ein weiteres Base erreichten.
Dies hatte einen Punkt von Justin Matthew Turner zum 04:01 zur Folge. Craig Nicholas Stammen (Pitcher der Padres) „wild pitch“ sorgte für ein weiteres Vorrücken der Dodgers. Maxwell Steven Muncy erreichte die Homeplate und punktete zum 05:01. Dies war dann auch der letzte „run“ in diesem Spiel. In den weiteren 2,5 Inning fielen keine weiteren Punkte.

Wir werden heute Nacht (03:08 Uhr 08.10.20) sehen, ob sich die Dodgers absetzten können oder die Padres verkürzen. – Für uns als Zuschauer wären zusätzliche Spiele wünschenswert.

- Braves besiegen Marlins mit 09:05

Das erste Spiel konnten die Braves dank des siebten Innings mit sechs (6!!) „runs“ (Punkten) für sich entscheiden. Catcher Travis E. d'Arnaud war mit seinen beiden Homeruns (1 Inning = 1 „run“ / 7 Inning = 3 „runs“) maßgeblich am Erfolg der Braves beteiligt. Beim Stand von 04:04 war sein 3-Punkte Homerun für den weiteren Spielverlauf ausschlaggebend. James Dansby Swanson setzte im gleichen Inning beim Stand 07:04 mit seinem 2-Punkte Homerun zum 09:04 noch eine drauf.

Miami konnte nur noch mit einem „run“ (Punkt) im achten Inning auf 09:05 verkürzen.

Fünf Jahre nachdem Travis d'Arnaud den Mets geholfen hat, einen magischen Lauf zur World Series 2015 zu schaffen, ist er bereit, den Braves zu helfen, ihre befriedigendste Nachsaison in fast zwei Jahrzehnten zu feiern.

Heute, bereits um 20:08 Uhr, geht es ins zweite Spiel der beiden.

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und als Zuschauer, gerne auf einen Ausgleich für die Marlins. Somit könnten wir noch mehr spannende Spiele verfolgen.

06.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Division Series (ALDS)

- Astros gewinnen Spiel eins gegen die A´s mit 10:05.

Dies am Ende doch sehr klare Ergebnis wird dem Verlauf nicht wirklich gerecht. Zu Beginn des vierten Innings führten die A´s noch klar mit 03:00, beim Stand von 03:01 sorgte Carlos Correa mit seinem zwei „run“ (Punkte) Homerun für den Ausgleich. Die A´s konterten direkt und konterten erneut im vierten Inning. Mit einer Führung von 04:03 der A´s begann das fünfte Inning, welches sogar mit einer 05:03 Führung beendet wurde.

Im sechsten Inning bei bereits zwei „outs“ (Aus) erreichte William Joshua Reddick (DH #22) der Astros infolge eines Fehlers von Marcus Andrew Semien (SS) der A´s das erste Base und eine unglaubliche Aufholjagd bei bereits zwei „out“ (Aus) der Astros begann. Mit weiteren guten Hits füllten die Astros die Bases und sorgten für insgesamt vier weitere „runs“ (Punkte), bevor es den A´s gelang, das dritte „out“ (Aus) zu erreichen. Marcus Andrew Semien, Martín Maldonado (Ausgleichpunkt), George Chelston Springer (Führungspunkt) und Jose Carlos Altuve füllten das Punktekonto zur ersten Führung der Astros mit 07:05 in diesem Spiel. Die Athletics schafften in den nächsten vier Innings keinen weiteren „run“ (Punkt), die durch das sechste Inning beflügelten Astros erreichten noch drei weitere Punkte zum Endstand von 10:05.

Wir dürfen auf das heutige zweite Spiel (22:37 Uhr) der Serie gespannt sein. Sicherlich profitieren die Astros von der aktuellen Covid-19 Situation, denn so entgehen sie den Fans, die ihre Mogel-Aktion nicht vergessen haben.

- Yankees gewinnen mit 09:03 gegen die Rays.

Für die Yankees ist es ein wichtiger Sieg gegen die Rays, gegen die in der regulären Saison acht von zehn Spielen verloren wurden.

Das knappe Spiel, in dem die Yankees erst im dritten Inning mit 02:01 in Führung gingen und zum Ende des vierten Innings mit 02:03 in Rückstand gerieten, wurde Dank Aaron Judges „solo“ – Homerun zu Beginn des fünften Innings wieder in eine knappe 04:03 Führung verwandelt.

Dank Gerrit Alan Cole, der im fünften Inning, bei zwei „out“ (Aus) und Läufern der Rays ein ganz wichtiges „Strike Out“ mit 100.1 mph geworfen hat (auch die ersten zwei „outs“ gingen in diesem Inning sehr schnell per „Strike out“, doch dann kamen die Ray etwas in Fahrt und sorgten bei Cole für Probleme) und somit einen Ausgleich bzw. eine erneute Führung der Rays verhindert hat, behielten die Yankees die Oberhand in diese Spiel. Die dann eingesetzten Pitcher der Yankees hinderten die Rays erfolgreich daran, weitere Hits zu landen und Zählbares zu produzieren.

Hingegen konnten die Yankees zu Beginn des neunten Innings bei einem „out“ (Aus) und Läufern auf allen drei Bases und einem bereits erzielten weiteren Punkt, durch den „Grand Slam“ (4 Punkte) Homerun durch Giancarlo Stanton zu 09:03 dem Endstand des Tages ausbauen.

Wir dürfen gespannt sein, ob es den Yankees gelingt, diese Stimmung mit in das zweite Spiel (02:10 Uhr 07.10.20) der Serie zu nehmen.

>> Die National League Division Series (NLDS)

NLDS Startet heute!

Zwei weitere Begegnungen erwarten uns heute Abend/Nacht.

Bereits um 20:08 Uhr treffen die Miami Marlins im ersten Spiel der Serie auf die Atlanta Braves.

Erst gegen 03:38 (07.10.20) startet die letzte Paarung der DS mit den San Diego Padres gegen die LA Dodgers.

Morgen wissen wir mehr…

05.10.2020

Update MLB Postseason:

>> Heute Nacht beginnt die American League Division Series (ALDS).

Um 22:07 Uhr beginnt das erste Spiel in der „best-of-five“ Serie zwischen den Astros und Athletics, wir können uns sicherlich auf ein spannendes Spiel freuen.

In der späten Nacht, bzw. am frühen Morgen um 02:07 Uhr startet dann auch die Serie zwischen den Yankees und Rays. Hier dürfen wir gespannt sein, ob die Rays ihre diesjährige Siegesserie gegen die Yankees aus der normalen Saison in die Postseasen übertragen können.

Beide Spielzeiten sind für uns in Deutschland nicht mehr so optimal, ggf. kann man morgen beim Frühstück das letzte Inning des Yankees vs Rays Spiel noch sehen.

>> Die National League Division Series (NLDS) startet erst morgen.

Hier treffen die L.A. Dodgers auf die San Diego Padres, die sich im entscheidenden „winner takes all“ dritten Spiel gegen die St. Louis Cardinals am 02.10. das Ticket für die NLDS mit 04:00 sicherten.

Dabei setzten die San Diego Padres neun Pitcher ein. Dies sind die meisten Pitcher, die seit mindestens 1901, in der regulären Saison oder in der Postseason in einem kombinierten Shutout mit neun Innings eingesetzt wurden. - Insgesamt setzten die Padres in den 27 Inning der Wild-Card-Serie 26 Pitcher ein und schaften somit den ersten Sieg einer „Postseason Series“ nach 22 Jahren.

Wir dürfen gespannt sein, welches kalifornische Team sich nun durchsetzt.

In der zweiten NLDS treffen die Altanta Braves auf die Miami Marlins.

Diese wiederum konnten sich mit einem 02:00 gegen die Chicago Cubs bereits nach zwei Spielen ihr Ticket für die NLDS abholen.

In einem hochspannenden Spiel, in dem die Cubs des Öfteren gute Möglichkeiten zu Punkten hatten, diese aber nicht nutzen, setzten sich am Ende die Marlins durch. Der junge Pitcher der Marlins, Sixto Sánchez, zeigte gute Nerven und leitete mit seinen fünf punklosen Innings für die Cubs das „Shutout“ ein. Erst im siebten Inning konnten die Marlins punkten. Der „2-Run-Homerun“ von Garrett N. Cooper (Coopaloop) sorgte für die ersten und letzten Punkte auf der Anzeigetafel in diesem Spiel.

Beide Teams hatten aber reichlich Gelegenheiten Punkte zu erzielen. Profitierten von „hit by pitch“ und „base on balls“, Chicago lies insgesamt 16 Spieler/Läufer auf dem Feld zurück, ohne dass diese punkteten, Miami lediglich neun. Beide Teams schafften fünf „Hits“ aber nur Miami hatte darunter den „Homerun“.

Mal sehen, für wen die Reise jetzt in die NLCS gehen wird.

02.10.2020

“Boys (and Girls) of Summer” machen eine Pause bis Anfang November

Die Baseball- und Softballsaisons sind um. Die Spielerinnen und Spieler der einzelnen Marl Sly Dogs Mannschaften gehen jetzt in eine kurze Erholungspause, bevor Anfang November die Saisonvorbereitung wieder losgehen wird.

Headcoach Damian Kaiser: „Wir haben immer einen 11 Monatskalender Baseball – von November bis Ende September/Anfang Oktober. Nach Abschluss der Saison sollen jetzt alle einfach mal drei bis vier Wochen nicht an Baseball denken, sondern die Kräfte auftanken, bevor wir dann im November wieder mit dem Drill für die neue Spielzeit beginnen werden.“

Ganz daran halten sich die Marl Sly Dogs aber nicht. Zum einen wird weiterhin kräftig an der Optimierung der Trainingsbedingungen gearbeitet, so soll zum Start des Wintertrainings auch der neue Batting Cage stehen. Zum anderen sind die Sly Dogs weiterhin aktiv auf der Suche nach neuen Spielerinnen, Spielern und Sponsoren, so dass auch in den nächsten Tagen viele Sly Dogs im Baseball-Modus unterwegs sein werden.

02.10.2020

Leider müssen wir das letzte Spiel unseres U18-Team absagen. Trainer Dennis Rübenstahl hat uns über die Absage in Kenntnis gesetzt.

02.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Wild-Card-Serie (best-of-three)

•    Die Oakland Athletics gewinnen das Entscheidungsspiel „winner takes all“ mit 06:04 gegen Chicago White Sox.
Oakland ist nicht nur auf dem Weg zu seiner ersten AL Division Series seit 2013 sondern hat mit diesem Sieg, die erste Playoff-Serie seit 2006 gewonnen – damals gewann man gegen Minnesota in der ALDS.
Letztmalig wurden die A´s 1973 Sieger der World Series, damaliger Gegner im Finale waren die New York Mets.

Das Blatt wendete sich für die A´s erst gegen Ende des vierten Innings, bis dahin führten die White Sox mit 03:00, bevor den A´s vier „runs“ (Punkte) zum 03:04 gelangen.

Zwar konnten die White Sox zu Beginn des fünften Innings noch ausgleichen, jedoch brachte Chad Pinders mit seinem Single-Hit zwei weitere „runs“ (Punkte) auf die Anzeigetafel und somit die erneute Führung der A´s mit 04:06. Die Pitcher der A´s besorgten dann den Rest.

Es war schon ein ungewöhnliches Spiel, die White Sox setzten neun (9) Pitcher ein, füllten aber mit neun (9) “base on balls“ sowie acht (8) zugelassenen Hits zu oft selbst die Bases für die A´s.
Oft gelangen die ersten zwei Aus sehr schnell, danach lief aber wenig zusammen. Die A´s haben aber auch viele Punkte liegen lassen. Von den 26 Spielern, die mind. die erste Base erreichte habe, bleiben letztendlich 20 (LOB) Spieler auf den Bases und somit ohne Punkte.

Wer nun glaubt, die A´s haben sich selbst im Weg gestanden, irrt. Auch die A´s haben acht (8) Pitcher eingesetzt, diese haben zwar mehr Hits (12) zugelassen, haben mit nur drei „base on balls“ aber deutlich weniger für die White Sox gearbeitet. Noch gravierender ist aber, dass von den White Sox zwar 29 Spielern, die mind. die erste Base erreichte habe, letztendlich 25 Spieler auf den Bases und damit außerhalb der Punkte blieben (LOB).

Oft war es für beide Teams ein „Ritt auf der Rasierklinge“, wo jeder weiter Hit oder Fehlwurf dem Gegner Punkte beschert hätte.

Am Ende können sich die A´s bei ihren Pitchern bedanken, diese machten an diesem Abend den Unterschied.

Nun wollen die A´s ihre Rivalen aus Houston in der ALDS (American League Division Series) erneut verdrängen, wie schon in der AL West. Hierdurch, als zusätzliche Motivation, soll die Saison des Astros beendet werden.

>> National League -Card-Serie (best-of-three)

•    Das zweite Spiel der Miami Marlins gegen die Chicago Cubs musste wegen des schlechten Wetters verschoben werden. Es soll heute gespielt werden.

•    LAD in der NLDS!
Die Los Angeles Dodgers gewinnen mit 03:00 gegend die Brewers.
Dabei konnten sie sich auf ihren Pitcher Clayton Edward Kershaw verlassen, welcher in acht Innings nur drei Hits zuließ und ein „base on balls“ geworfen hat. Infolge dieser Leistung konnten die Brewers nicht zählbares verbuchen. Es schien, als gäbe es einen neuen Kershaw, ganz anders als im letzten Jahr, als die Nationals bereits in der ersten Runde die Dodgers eliminierten.

Etwas ungewöhnlich aber erfolgreich. Ausgerechnet die Schlagmänner sieben, acht und neun Punkteten im fünften Inning. Zwei von Ihnen in Folge des Hits vom Markus Lynn Betts (erster Schlagmann).

Nun können sich die Dogers zurücklehnen und das heutige Spiel der St. Louis Cardinals gegen San Diego Padres genießen. In diesem wird entschieden, wer in der NLDS (National League Division Series) ihr nächster Gegner wird.

•    San Diegdo Padres drehen Spiel und sind in der Postseason angekommen.

St. Louis erwischte den deutlich besseren Start und konnte bis zum Ende des sechsten Innings bereits einen Vorsprung von 06:02 heraus spielen. Doch „El Nino“ (#23 Fernando Tatis Jr.) brachte San Diega im sechsten Inning mit einem 3-Punkte-Homerun zurück ins Spiel. Im siebten Inning setzte er noch einen 2-Punkte-Homerun drauf, und somit vergrößerte sich das Polster der Padres auf eine Führung von 09:06. Zwar punkteten beide Teams noch im weiterem Verlauf, aber die Padres konnten den Vorsprung über die Ziellinie bringen und gewannen das Spiel mit 11:09.

Nun geht es im dritten Spiel um alles. Ein „winner takes all“ Spiel, in dem die Padres vor einer Herausforderung stehen, da die Padres bereits 17 Pitcher in zwei Spielen eingesetzt haben. Daher ist es fraglich, wie sie das entschiedene Spiel bestreiten werdem. Heute werden wir es erleben.
 

 

01.10.2020

MARL SLY DOGS SUPPORTER MASK

- Unsere Masken sind da! Und können für 10,00 € gekauft werden.

Mit der brandneuen Marl Sly Dogs e.V. Supporter-Mask kannst du deinen Lokalen- & Lieblingsbaseballverein auf besonders stylische Art unterstützen: Sichere dir unser Community-Maske. Mit der Aufschrift „together with distance“ zollen wir damit der aktuellen Situation Tribut.

So wie für die gesamten Vereinslandschaft, stellt auch für die Marl Sly Dogs die augenblickliche Lage wirtschaftlich eine riesige Herausforderung dar. Unsere Einnahmen brechen weg, während unsere Kosten zur Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes bestehen bleiben.

Daher bitten wir euch heute: Helft uns, weiter für euch da zu sein!

Wir sagen jetzt schon DANKE für deine Unterstützung!

We. Need. You.


Maske
•  Auch in Kindergröße erhältlich
•  Elastische Ohrschlaufen für flexiblen Halt
•  100% anschmiegsamer Neopren-Stoff

01.10.2020

Update MLB Postseason:

>> American League Wild-Card-Serie (best-of-three)

•    Astros verdienen infolge der Siegesserie viel Respekt!
Die Houston Astros gewinnen auch Spiel 2 mit 03:01 gegen die eigentlich hoch favorisierten Twins.
Was vor den beiden Spielen kaum jemand geglaubt hätte, das Team aus Houston hat sich zum richtigen Zeitpunkt eingespielt und konnte souverän beide Spiele für sich entscheiden. Sie sind somit als erstes Team eine Runde weiter. Sie müssen nun das heutige Spiel zwischen Oakland Athletics und den Chicago White Sox abwarten, um zu sehen, auf wen sie dann in den ALDS (American League Division Series) treffen.
Die Astros sind zusammen mit den Brewers, die ersten MLB-Clubs in der Geschichte nach den Royals (1981), die trotz eines Saisonabschlusses der regulären Saison unter 0,500 (negatives Verhältnis von Siegen zu Niederlagen) die Postseason erreicht haben. Dabei sind die Astros der erste große MLB-Club, der trotzdem eine Playoff-Runde gewonnen hat.

•    Die Oakland Athletics gewinnen Spiel 2 mit 05:03 und erzwingen somit Spiel 3 gegen Chicago White Sox.
Dabei punktete Chicago erst im 8 Inning und hätte fast noch im neunten Inning das Spiel, bei Läufer auf allen drei Bases, gedreht. Hauptverantwortlich für den Verlauf des Spiel war Oaklands Pitcher Chris Bassitt (der American League Pitcher des Monats September). Im wichtigsten Spiel des Jahres zeigte Chris Bassitt sein Können. Die Homeruns von Marcus Semien und Khris Davis lieferten zudem ein gutes Polster für Bassitt, der bei seinem Debüt in der Postseason mit mehr als sieben Innings nur einen „run“ (Punkt) infolge eines „base on balls“ (one-run-balls) zuließ. Im einzigen dritten Spiel der American League Wild-Card-Serie fällt heute die Entscheidung, wer gegen die Astros in der ALDS antreten wird.

•    Siegesserie der Rays bring sie zurück in die Division Series!
Mit einem 08:02 Erfolg gegen die Blue Jays melden sich die Tampa Bay Rays erstmals seit 2010 in der ALCS zurück. Das junge Team überzeugte mit einer sehr guten Leistung und gab einen Vorgeschmack auf die Playoffs. Die Verantwortlichen setzen konsequent auf die Jugend und wussten, dass sich dies in Zukunft aufzahlen würde. - Vielleicht endet dies sogar mit dem ersten Titel für die Rays!

In der ALDS (American League Division Series) treffen die Ray nun auf die New York Yankees. Ob dies gut oder schlecht ist, werden die kommenden Tage zeige. Die Yankees konnten letztmalig 2009 die World Series gewinnen, in den Folgejahren sind sie trotz guter Starts nicht wirklich weit in der Postseason gekommen.

•    Wilder, unvergesslicher Sieg der Yankees
Mit 10:09 gewinnen die New York Yankees gegen die Cleveland Indians äußerst knapp. Das Spiel ging immer wieder hin und her. Die Indians lagen bis zum Ende des dritten Innings mit 04:01 vorne, die Yankees lagen Mitte des fünften Innings mit 06:04 vorne, bevor Ende des fünften Innings die Indians zum 06:06 ausglichen. Das sechste Inning gewannen die Yankees mit 2:0, das siebte die Indians mit 2:0 (Zwischenstand nach 7 Innings 08:08). Im neunten Inning gingen die Indians erneut mit einem Punkt in Führung (09:08) bevor die Yankees diese dann im neunten Inning mit zwei weiteren Punkten (10:09) wieder übernahmen und die Indians nicht mehr nachlegen konnten. Ein Spiel im ständigen Wechsel, ein hin und her, viele schöne Hits (insgesamt 18 Hits, darunter drei Homeruns der Yankees) aber auch rekordverdächtige 19 (!!!!) „base on balls“.

"Ich bin 47 Jahre alt. Ich habe viel Baseball gesehen “, sagte Yankees-Manager Aaron Boone. "Ich weiß nicht, wie du das übertreffen kannst - die Menge an Hin und Her, großen Momenten und Spielzüge von verschiedenem Spieler. Ich bin froh, dass wir morgen nicht zurückkommen und spielen müssen. "

Am Montag geht es für die Yankees gegen die Rays in der ALDS im Petco Park in San Diego weiter. New York hat in diesem Jahr acht von zehn Begegnungen gegen die Tampa Bay Rays verloren. Beim erneuten Treffen der Rivalen aus der AL East werden beide versuchen, zu gewinnen. Dabei müssen die Yankees die Niederlagen der Vergangenheit beiseitelegen und sich auf die bevorstehende Serie konzentrieren.

>> National League -Card-Serie (best-of-three)

•    Miami Marlins gewinnen erstes Postseason Spiel nach 17 Jahren!
Noch Ende der letzten Saison hätte niemand damit gerechnet, dass die Marlins in diesem Jahr an der Postseason teilnehmen. - In der Saison 2019 verlor man 105 Spiele.
Doch die Neuzugänge Corey Dickerson (3-Punkte Homerun) und Jesús Aguilar (2- Punkte Hit) sorgten für die benötigten „runs“ (Punkte) und den daraus resultierten 05:01 Sieg in Chicago gegen die Cubs. Damit machen die Marlins einen großen Schritt Richtung Division Series. Die Cubs, dreimaliger Wold Series Gewinner (2016, 1908 & 1907) stehen somit kurz vor dem Aus und müssen heute gewinnen, um im Rennen um einen erneuten World Series Titel dabei zu bleiben.

•    Atlanta Braves gewinnen nach über viereinhalb Stunden Spieldauer im 13 Inning mit 1:0 gegen die Cincinnati Reds.
Nebenbei wurde der Rekord für die meisten punktlosen Innings in einem Postseason Spiel aufgestellt.
Frederick Charles (Freddie) Freemans Single-Hit gegen Cincinnati-Linkshänder Pitcher Amir Garrett sorgte für den einzigen „run“ (Punkt) des Spiels.
In einem Spiel, in dem jeder auch noch so kleine Fehler den Sieg kosten konnte, zeigten beide Teams Nervenstärke und sehr gute Aktionen. Es war der sprichwörtliche Ritt auf der Rasierklinge, den die Braves ein wenig besser meisterten. Wir dürfen auf das heutige Spiel gespannt sein. Etwas mehr unter Druck stehen natürlich die Reds, sie müssen gewinnen, um Spiel 3 zu erzwingen.

•    Auf dem Weg in die Word Series
L.A. Dodgers gewinnen das erste Spiel gegen Milwaukee Brewers mit 04:02 und werden der Favoritenrolle gerecht. Die Brewers, die wie die Astros trotz einen Saisonabschlusses der regulären Saison unter 0,500 (negatives Verhältnis von Siegen zu Niederlagen) die Postseason erreicht haben, konnten den Schalter aber nicht umlegen und sind nun mit dem Rücken an der Wand zum Siegen verurteilt, um ein mögliches 3. Spiel zu erzwingen. Hingegen können die Dodgers bereits heute das Ticket in die NLDS (National League Division Series) lösen.

•    Guter Start der St. Louis Cardinals führt zum Erfolg
Die Cardinals gewinnen mit 07:04 gegen San Padres
Die sechs „runs“ (Punkte) aus den ersten (4 Punkten) und dritten (2 Punkte) Inning sorgten für ein gutes Polster der St. Louis Cardinals, die erst wieder im siebten Inning einen weiteren „run“ (Punkt) erzielten. Doch diesmal konnte man sich auf eine konstante Leistung in der Verteidigung verlassen, welche in dieser Saison bei den Cardinals nicht selbstverständlich ist. Die Padres konnten zwar in vier Innings punkten (1., 2., 3, & 6. Inning), jedoch immer nur mit einem „run“ (Punkt).
Somit kann auch heute bereits diese Duell entschieden werden. San Diego mit dem Rücken an der Wand und St. Louis vor der Herausforderung der Kontinuität, es bleibt spannend.

 

30.09.2020

Update MLB Postseason:

>> Minnesota Twins unterliegen im ersten Spiel mit 01:04 den Houston Astros.

Erst im siebten von neun Innings konnten die Astros den Ausgleich zum 01:01 erzielen. Bis dahin war der Deutsche Max Kepler, der beide seiner Duelle an diesem Tag mit dem Pitcher der Astros durch den Erhalt von „base on balls“ für sich entschieden hat, der einzige Spieler, der gepunktet hat.
Die Twins konnten den minimalen Vorsprung nicht ins Ziel bringen, die Astros hingegen konnten drei weitere „runs“ Punkte in neunten Inning verbuchen. Somit müssen die Twins heute gewinnen, sonst ist die Reise in der Finalserie schnell vorbei.

>> White Sox gewinnen 04:01 gegen Athletics.

Dabei zeigte Lucas Gioloto wahren Teamgeist. „Ein perfektes Spiel oder ein No-Hitter zu werfen, ist eine großartige persönliche Leistung, aber wir sind in den Playoffs", sagte Giolito. „Das Ziel ist es, das Spiel zu gewinnen. Für mich ging es darum, dem Team die bestmögliche Chance zu geben, nach neun Innings die Nase vorn zu haben, egal ob ich sechs, sieben oder acht Innings werfe. Es spielt keine Rolle. Ich habe mich nur darauf konzentriert, jeden Wurf gut auszuführen. Wenn ein perfektes Spiel passiert, passiert es. Es war nicht mein Ziel, sondern die World Series ist es.“
Bis zum siebten Innings war der Pitcher auf dem Kurs zum „perfect game“. Erst im siebten Inning kassierte er den ersten Hit beim Stand von 03:00 für die White Sox. Beide Teams konnten nur noch jeweils im achten Inning einen weiteren Punkt erzielen. Somit stehen auch die Athletics beim heutigen Spiel mächtig unter Druck.

>> Rays gewinnen gegen Blue Jays mit 03:01 dank des starken Blake Snell (Pitcher).

Erst im sechsten Inning konnte Alejandro Kirk den ersten Hit des Tages landen und einen möglichen „no-hitter“ verhindern.
Die Blue Jays konnten erst im achten Inning auf 03:01 verkürzen, was letztendlich auch der Endstand war. Die Rays mussten im neunten Inning nicht mehr an den Schlag. Auch hier kann heute schon die Entscheidung fallen. Die Blue Jays müssen auch gewinnen, um ein mögliches drittes Spiel zu erzwingen.

>> Yankees gewinnen deutlich mit 12:03 gegen die Indians.

“pressure is a privilege.”(Gerrit Cole)

Mit 13 „strike outs“ (Ks) legte der 30-jährige Rechtshänder Pitcher mit seinem Vier-Pitch-Arsenal die Grundlage für den Sieg der Yankees. Cole ist der erste Major League Pitcher, der drei Postseason-Spiele mit 12 oder mehr „strike outs“ (Ks) geworfen hat.
Man darf gespannt sein, ob sich die Indians heute nochmal aufbäumen und ein drittes Spiel erzwingen.

Die Chancen für Houston Astros, Chicago White Sox, Tampa Bay Rays und die New York Yankees stehen gut, schon heute die Division-Series zu erreichen. Die Minnesota Twins, Oakland Athletics, Toronto Blue Jays und Cleveland Indians müssen siegen, um ihre Chancen zu wahren.

Heute startet auch die Wild Cards Series der National League, somit kommen heute alle Baseball Freunde auf ihre Kosten. Hier treffen die Cincinnati Reds auf die Atlanta Braves, die Miami Marlins auf die Chicago Cubs, die St. Louis Cardinals auf die San Diego Padres und die Milwaukee Brewes auf die Los Angeles Dodgers.

29.09.2020

USA MLB: Corona verändert (auch hier) alles

>> Ein Jahr, dass wie kein anderes ausgesehen hat, wird ein ähnlich einzigartiges Ende haben.

Nach nur 60 statt der üblichen 162 Spielen ist die offizielle MLB-Saison 2020 bereits Geschichte. Auch musste man erstmals seit 1945 auf All-Star Game in diesem Jahr verzichten.

Die „World Series 2020“, in der zum 116. Mal der Gewinner der nordamerikanischen Major League Baseball (MLB) ermittelt wird, welche heute Nacht beginnt, wurde angepasst. Es wird die erste „Fall Classic“ (Finalserie) auf neutralem Boden in der modernen Baseball-Geschichte.

>> Neu: Am Achtelfinale nehmen in diesem Jahr jeweils acht Mannschaften der American League (AL) sowie der National League (NL) teil.

Die Division Series, die League Championship Series und die World Series werden nicht nur auf neutralen Boden gespielt, auch der Zeitplan für diese Serien wurde in Bezug auf Ruhetage geändert. Jetzt sind die Teams gefragt, Entscheidungen in Bezug auf den Einsatz ihrer Pitcher zu treffen. Die Teams müssen sich entscheiden, ob sie bei den Pitchern die traditionelle „Fünf-Mann-Rotation“ oder vier Startpitcher verwenden möchten, wobei bis zu drei von ihnen somit jeweils eine kurze Pause hätten.

Spielmodus:
>> Wild-Card-Serie: best-of-three (NEU) – Spiele finden in den Stadien der Heimmannschaft statt

>> Division-Serie: best-of-five - Spiele der AL Division Series (ALDS) werden in San Diego und Los Angeles gespielt, die der NL Division Series (NLDS), in Arlington und Houston.

>> League-Championship-Serie: best-of-seven - Die AL Championship Series (ALCS) wird in San Diego gespielt und die NL Championship Series NLCS) in Arlington.

>> 116. World Series: best-of-seven - im Globe Life Field in Arlington

Die Spiele der einzelnen Serien finden jeweils ohne Ausfalltage zwischen den Spielen statt. Zwischen den Serien wird es mindestens einen Ruhetag geben. Dies kommt auch darauf an, wann andere Serien abgeschlossen sind. Somit sind auch mehr Ruhetage möglich.

Wir dürfen uns auf eine spannende und spielreiche „MLB World Series 2020“ freuen.

Für Sly Dogs Member und Fans wird aktuell geprüft, welche Möglichkeiten bestehen, bei Einhaltung der aktuellen Corona Regeln, Spiele „live“ gemeinsam im Vereinsheim oder im „Batting Cage“ zu schauen.
Hierfür könnten sich aus dem vorliegenden Spielplan folgende Termine eignen:

- NL Wild Card Game: Fr. 02.10.2020*
- ALDS/NLDS Game: Fr. 09.10.2020* & Sa. 10.10.2020*
- ALCS/NLCS Game: Fr. 16.10.2020*& Sa. 17.10.2020,*
- World Series: Fr. 23.10.2020 & Sa. 24.10.2020*

Leider können wir nur fest mit dem Freitag, 23.10.2020 rechnen, da könnte sich die World Series bereits entscheiden. Alle anderen, vorherigen Termine sind Platzhalter für ggf. benötigte Spiele der einzelnen Serien.

Randnotiz: Aktuell stehen wir mit den Inhabern des Marler Kinos in Verhandlung, diese konnten sich vorstellen, bei genügender Nachfrage, die Spiele im Marler Kino zu zeigen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

28.09.2020

Sly Dogs Work Days 2020!

Liebe Sly Dogs,

die Baseball-Saison 2020 ist zu Ende.

Es stehen nun noch mal paar Aufgaben an…

Diese sollten von uns allen,  gemeinsam jeweils samstags (10./11./17./18.10 jeweils 13:00 – 17:00 Uhr) sowie dienstags und donnerstags (6./8./27./29.10 jeweils 18:00 – 21:00 Uhr) angegangen werden.

U.a. Abbau des 2. Feldes, das Aufräumen der Katakomben (inkl. Inventur), Reinigung der Tribünen - Platz Winterfest machen, Fertigstellung des Batting Cages, Säuberung Vereinsheim u.v.m.

Beginn ist um 10:30 Uhr. Je mehr helfende Hände wir haben, desto schneller werden wir fertig sein. Ende ist gegen 17:00 Uhr geplant.

Wir freuen uns, so viele von euch wie möglich, an den o.g. Terminen am Platz zu treffen. Regen ist keine Ausrede.

Der Verein wird samstags für Getränke und einen gefüllten Grill sorgen!

28.09.2020

Erfolgreicher Abschluss der Covid-19 geprägten Saison.

Beim letzten Spieltag des Herren-Baseball-Teams wurde es sehr in allen Beziehungen sehr knapp…

Durch einige Stichwahlen in der Region und den Einsatz von Spielern als Wahlhelfer, sowie der aktuellen Covid-19 Situation, wo jeder kleine Schnupfen oder ein Kribbeln im Hals zur selbst verordneten Haus-Quarantäne wird, bzw. das Betreten der Sportanlage somit verboten ist, schmolz der verfügbare Kader auf Marler Seite auf das absolute Minimum.

In Sachen Schiedsrichter musste sich das Marler Team auch selbst behelfen, eigentlich fürs Spiel eingeplante Spieler mussten diese Aufgabe kurzfristig übernehmen. Bedingt durch den Kader an diesem Tag konnte bzw. musste somit nur ein Schiedsrichter das Spiel leiten. Hierdurch wurden einige Entscheidungen für den Mann an der Platte sehr schwierig – aber es war ja nur ein Freundschaftsspiel.

Mit dem Wetter hatte man Glück, der Regen, der in der Nacht das bereits am Vortag vorbereitete Feld (Linien) wegwischte, blieb im Verlauf des Spiels aus - am Ende schien sogar die Sonne.

So begannen die Marler das letzte Spiel der „Covid-19-2020-Freundschaftsspiele-Saison in folgender Schlagreihenfolge: 1. Kilian Lüer (3rd & SS), 2. Marc Widder (SS & 2nd), 3. Vincent Syska (1st & Ump) / Damian Kaiser (Ump & 1st) 4. Nick Kempkes (P & C), 5 Michelle Pilkewicz (CF & 3rd), 6. Simon Kaiser (C & P), 7. Felix Räucker (2nd & CF), 8 Christian Wiemers (LF) und Jörg Becker (RF)

Zu Beginn des Spiel kam Bochum gut mit den Würfen von Nick Kempkes zurecht und landete ein paar Hits. Das völlig neu zusammenstellte Marler Team konnte mangels Erfahrung einiger Spieler an ungewohnter Position sehr gute Möglichkeiten leider nicht zur wichtigen „Outs“ (Ausmachen eines Spielers) nutzen. Der an der linken Schulter verletzte Spieler Simon Maxim Kaiser, konnte nach zwei Innings nicht mehr die Position des Catchers spielen und wechselte mit dem Pitcher Nick Kempkes. Dies war nach gefühlten 20 Jahren ein Comeback für Nick auf seine Jugend-Position als Catcher. – Auch wenn ihm heute alle Knochen wehtun, er hat einen guten Job gemacht. Die Marl Sly Dogs danken für seinen Einsatz.

Simon Maxim Kaiser stellte Bochum wie bereits in den vergangenen Spielen vor große Probleme, In den kommenden fünf Innings erzielten die Gäste nur noch drei weitere „Runs“ (Punkte), dabei mind. zwei wegen Fehler der Marler Verteidigung. Marl hingegen konnte nur im ersten und sechsten Inning keinen „Run“ (Punkt) erzielen.

Einige Diskussionen der Gäste in Bezug auf Schiedsrichterentscheidungen führten trotz Nachgeben des Marler Teams am Ende für Vorteile fürs Marler Team.

Zwei Beispiele: „Diese „Strike Out“ gilt nicht, der Ump hat das Spiel nach einem Foulball noch nicht wieder freigegeben, der Wurf ist ungültig.“ – letztendlich führte dies zu einem „Double-Play“ und somit zwei „Outs“ (Aus) anstatt eines.

Oder ein „Out by Rule“ (Aus aufgrund Regeln). Beritts zwei Spieler aus, ein Läufer auf der zweiten und dritten Base. Beide Läufer laufen los, der Ball als „ground ball“ geschlagen in Richtung zwischen 3rd Baseman und SS. Läufer vom dritten Base erreicht die Homeplate, Schlagman erreicht die erste Base, Läufer von der zweiten Base Richtung dritte Base muss stoppen nach dem die beiden Anderen ihre Bases erreicht haben, um nicht vom Ball getroffen zu werden, läuft dann weiter zur dritten Base und ist eigentlich „save“. Nun die Diskussion, durch das Stoppen hat unser Läufer angeblich den gegnerischen Feldspieler daran gehindert den Ball aufzunehmen und somit ein „Out“ verhindert. – Was hätte unser Spieler machen sollen? Sich treffen lassen? Auch hat dieser keine Augen im Hinterkopf, um zu sehen wie und wann der gegnerische Feldspieler angerannt kommt… Egal, ist es ist ja ein Freundschaftsspiel. Marl stimmt dem „Out“ zu, aber da es kein „Force Out“ war und die Aktion sich ereignete nachdem der Läufer von der dritten Base bereits die Homebase erreicht hatte und auch der Schlagmann die erste Base, zählte der Punkt.

Zu Beginn des sechsten Innings stand es 7:7, die Gäste aus Bochum konnten keinen weiteren Punkt im sechsten und siebten Inning mehr verbuchen. Zwar konnte Marl auch im sechsten Inning keinen Punkt erzielen, doch profitierte Marl durch Feldfehler der Bochumer im siebten Inning.
Bei einem Marler Läufer auf der zweiten Base und bereits einem „Out“ (aus) kam Jörg Becker an den Schlag.

Sein Schlag konnte vom Infield zwar schnell aufgenommen werden, doch der 1st Baseman der Bochum konnte diesen nicht fangen und musste dem Ball hinterherlaufen. Jörg sah, dass Felix Räucker sich auf der dritten Base ausruhte, obwohl alle Marler ihm zuriefen endlich Home zulaufen und den entscheiden Punkt zu erzielen. So lief Becker weiter in Richtung zweiter Base - BTW: Felix schaute sich das weiter an…
Der 1st Baseman der Bochumer wollte Becker unbedingt am zweiten Base noch ausmachen, doch der Wurf verfehlte sein Ziel und ging ins Outfield. Becker sah Räucker immer noch auf der dritten Base und beschloss nach dem Erreichen der zweiten Base weiter zur Dritten zu laufen, jetzt lief auch Räucker zur Homebase und punktete. Leider stolperte Becker auf dem Weg zur dritten Base, fiel spektakulär hin und wurde dann ausgemacht. Aber das Spiel war eigentlich zu Ende.

Die Gäste wollten das Inning noch zu Ende spielen, das letzte „out“ (Aus) wurde dann an der Platte gemacht, Kilian Lüer hat einfach drei Mal geschwungen.

Mit diesem denkwürdigen Spiel verabschiedet sich das Herren-Baseball Team unfreiwillig, etwas spektakulär in die Winterpause.


Jetzt geht es in den neuen Batting Cage, um sich auf die hoffentlich kommende Corona-freie Saison 2021 vorzubereiten.

Bleibt bis dahin alle Gesund.

 

28.09.2020

Die Marl Sly Dogs gratulieren ihrem Ehrenmitglied Werner Arndt zur Wiederwahl zum Bürgermeister der Stadt Marl

„Mit Werner Arndt haben die Sly Dogs seit Jahren einen verlässlichen Ansprechpartner und einen Freund des Baseballs“, so der Abteilungsleiter Baseball und Softball der Marl Sly Dogs Damian Kaiser, „und wir freuen uns, dass er die Wahl gewonnen hat und in den nächsten Jahren weiterhin als Bürgermeister der Stadt Marl tätig sein wird. Es stehen auch für die Sly Dogs in den nächsten Jahren viele wichtige politische Entscheidungen an umso mehr freut es uns, dass Werner Arndt, der uns in den letzten Jahren als Bürgermeister auch wo er konnte zur Seite gestanden hat, weiterhin die Verantwortung trägt.“

26.05.2020

Fun Clip der Marl Sly Dogs

25.09.2020

Spiel 1
Spiel 2

7. Freundschafsspieltag 2020 (20.09.): Bei besten Baseballwetter trafen zwei Freunde aufeinander…

Am 20.09. kam es bereits zum vierten Aufeinandertreffen der befreundeten Teams (Hagen Chipmunks & Marl Sly Dogs)

Erneut konnten beide Teams Erfahrungen sammeln und gute Spielzüge den Zuschauern zeigen. -  Ein freundschaftlicher Ausklang der 2020 Serie.

Für 2021 haben sich die beiden Team vorgenommen, wieder eine kleine freundschaftliche Serie auszutragen, ggf. mit Übernachtung und dem ersten „Night-Game“ in Marl mit anschließendem Ausklang beim Grillen, Bier und „MLB“-Baseball gucken auf einer Kinoleinwand im Jahnstadion.

Bis dahin wünschen wir den Spielern der Hagen Chipmunks eine erholsame und vor allem Corona-freie Zeit.

Nun zu den Spielen an diesem Tag.

Wie bereits bei den vorherigen Terminen der Freundschaftsspielserie 2020 hatte Coach Damian Kaiser wieder einmal mit zahlreichen und sehr kurzfristigen Absagen kämpfen müssen. Gerade einmal elf (11) Spieler waren vor Ort. – „Dies sind die Auswirkung von Corona und wir hoffen auf baldige Änderung“, so Kaiser.

Das erste Spiel begann man wie folgt (Aufzählung in Schlagreihenfolge): 1. Joffrey I. G. Maréchal (SS), 2. Leon Schaubt (C), 3. Marc Widder (2nd) 4. Simon Kaiser (CF & P), 5. Damian Kaiser (1st), Kilian Lüer (3rd & CF), 7. Jeremy Wulff (LF), 8. Jörg Becker (RF) und 9. Thomas Neumann (P)/ Nick Kempkes (3rd)

Beide Teams unterstützten ihre Pitcher in der Feldverteidigung sehr gut bzw. die jeweiligen Pitcher machten einen sehr guten Job. So dass beide Teams jeweils in nur einem von fünf bzw. vier Innings Punkte erzielen konnten. Die Sly Dogs bereits im ersten (5 „runs“ (Punkte)) und die Gäste aus Hagen im zweiten (2 „runs“ (Punkte). So war auch der Endstand nach 4,5 Innings.

Das zweite Spiel begann man wie folgt (Aufzählung in Schlagreihenfolge): 1. Joffrey I. G. Maréchal (SS & 2nd), 2. Leon Schaubt (C), 3. Nick Kempkes (3rd & P), 4. Simon Kaiser (CF & SS), 5. Marc Widder (2nd)/ Kilian Lüer (3rd), 6. Jeremy Wulff (LF & CF), 7. Reinhard, Toshiaki Röhling (RF & LF), 8. Thomas Neumann (P)/ Damian Kaiser (1st) und 9. Jörg Becker (1st &RF)

Beide Teams wechselten auf vielen Positionen, während die Sly Dogs sich auf ihre Pitcher und Jörg Becker auf der 1st Base in der Verteidigung verlassen konnten, kamen die Sly Dogs im Angriff deutlich besser mit den Pitchern der Chipmunks zurecht. Marl punktete in allen vier Innings, selbst konnte man alle Angriffe der Chipmunks erfolgreich abwehren und kassierte keinen „run“ (Punkt) in fünf Innings.

>> Ein schöner Baseball-Spieltag mit Freunden beim besten Wetter!

23.09.2020

Eine schwierige Saison 2020 steht kurz vor dem Ende.

Mit den folgenden Spieltagen beenden die Sly Dogs die Cororna-geprägte Saison 2020 und hoffen nun auf das kommende Jahr 2021.

Wir hoffen auf einen geregelten Spielbetrieb in 2021 und wollen unser 25. jähriges Bestehen dann „25+1“ gebührend feiern.

Letzte Chance in 2020 für einen Besuch im Ballpark Marl (Jahnstadion) noch nutzen!

Sonntag 27.09.2020

Samstag 03.10.2020


18.09.2020

Hagen Chipmunks zu Gast bei den Sly Dogs

Die Serie der Baseball-Freundschaftsspiele im Jahnstadion geht weiter!

18.09.2020

U18 Team muss auf das letzte Spiel der Freundschaftsspielserie 2020 verzichten.

Das letzte Spiel sollte morgen in Marl stattfinden, leider muss es kurzfristig seitens der Gäste abgesagt werden.

Wir hoffen noch ein weiteres Spiel für das U18 Team als Abschluss in Marl zeitnah zu organisieren.

Wer Baseball in Marl am Wocheende gucken möchte ist zum Herren-Spieltag gegen die Gäste aus Hagen am Sonntag (Spiel 1, 13:00 Uhr & Spiel 2 ca. 15:30 Uhr) herzlich eingeladen.

Wie immer, der Eintritt ist frei aber unbezahlbar.


13.09.2020

U18: Vierter Sieg in viertem Spiel- Sly Dogs gewinnen in Krefeld

Das vierte Spiel der sehr kurzen Saison 2020 fand für die U18 in Krefeld bei der Crows statt.

Hoch motiviert und fokussiert gingen die jungen Schlitzohren in die Begegnung, da man beim Hinspiel vor zwei Wochen zunächst von Krefeld an die Wand gespielt wurde, bis das Team die Kurve bekommen konnte und das Spiel gewonnen werden konnte. 
Auf dem Mound startete Marlon Sanft, der am heutigen Spieltag eine fantastische Performance geboten hat und die Krefelder Offensive gut aufhalten konnte.

Am kommenden Samstag spielt unsere u18 das letzte Spiel der Saison 2020 zu Hause gegen die Zülpich Eagles.

Playball ist 12:00Uhr und die U18 lässt sich gerade etwas besonderes für diesen Spieltag einfallen, man darf also gespannt sein

11.09.2020

6. Freundschafsspieltag 2020 (06.09.), Herren on the Road…

Am Sonntag (06.09.) war unser Baseball-Herren-Team zu Gast bei den Bochum Barflies.

Beim besten Baseballwetter und dem mit Abstand besten Catering, nach unserem ;-) , wurden zwei Spiele in freundschaftlicher, ausgelassener Stimmung absolviert.

Wie bereits bei den beiden vorherigen Auswärtsterminen der Freundschaftsspielserie 2020 hatte Coach Damian Kaiser wieder einmal mit zahlreichen und sehr kurzfristigen Absagen vor der Abfahrt nach Bochum kämpfen müssen. Gerade einmal zehn (10) Spieler sind letztendlich nach Bochum gereist. Am Ende war es wieder einmal der sehr guten Leistung von Simon Maxim Kaiser als Pitcher, der in beiden Spielen reichlich „strike outs“ erzielte und somit den Gastgeber maßgeblich daran hinderte „runs“ (Punkte) auf die Anzeigetafel zu bringen, zu verdanken, dass die Sly Dogs kaum Punkte zuließen.

Spiel 1
Spiel 2

>> Im zweiten Spiel kassierte Simon nur einen Hit, im ersten Spiel mögen es zwei gesessen sein.

Alle anderen erfolgreichen erreichten Bases resultierten durch unsaubere bzw. verunglückte Würfe der Marler Verteidigung – aber auch Marl profitierte durch solche Bochumer Würfe im Spielverlauf.

Das erste Spiel begann man wie folgt (Aufzählung in Schlagreihenfolge): 1. Leon Schaubt (C), 2. Jeremy Wulff (3rd), 3. Joffrey I. G. Maréchal (SS), 4. Simon Kaiser (P), 5. Damian Kaiser (1st), 6. Kilian Lüer (CF), 7. Angel Skutnik (LF), 8. Christian Wiemers (RF) und 9. Henning Hinz (2nd)

Bochums Verteidigung, sehr schön erlaufene Flyballs im Centerfield, sowie der erste Pitcher bereiteten dem Marler Team zu Beginn der Partie reichliche Probleme, so dass Bochum mit 1:0 nach dem ersten Inning in Führung lag. Das zweite Inning konnte dann Marl 2:0 für sich entscheiden und so mit einer 1:2 Führung ins dritte Inning gehen. Das dritte Inning war eine Kopie des ersten, somit stand es zu Beginn des vierten Innings 2:2. Im vierten und fünften Inning konnte der Gastgeber durch weiter „stike oute“ sowie wichtige, gefangene „Fly Balls“ am Punkte sammeln gehindert werden. Marl konnte in vierten (ein „run“ (Punkt) und fünften Inning (zwei „runs“ (Punkte) weitere „runs“ (Punkte) erzielen und somit letztendlich ein sehr schönes Spiel für sich entscheiden. Dies beendete Hennin Hinz mit einem schönen Wurf (Assist) zum ersten Base.

Das zweite Spiel begann man unverändert:

>> Hingegen konnte Bochum aus dem Vollen schöpfen, wechselte, und reichlich testen.

Im zweiten Spiel 1. Leon Schaubt (C), 2. Jeremy Wulff (3rd), 3. Joffrey I. G. Maréchal (SS), 4. Simon Kaiser (P), 5. Damian Kaiser (1st), 6. Kilian Lüer (CF), 7. Angel Skutnik (LF), 8. Christian Wiemers (RF) / Reinhard, Toshiaki Röhling (RF) und 9. Henning Hinz (2nd)

Im Angriff begann man sehr gut und erzielte bereits drei „runs“ (Punkte) im ersten Halb-Inning. Bochum konnte hingegen nur einen „run“ (Punkt) verbuchen. Im zweiten Inning konnten beide Teams nichts Zählbares für sich verbuchen, „strike outs“ und gute Spielzüge waren auf beiden Seiten hierfür verantwortlich.
Das dritte Inning war eigentlich mit fünf „runs“ (Punkten) sehr erfolgreich aus Marler Sicht, aber die Verletzung des Pitchers Simon Kaiser beim Zurückspringen zum dritten Base, als Läufer, sorgte für einen Schockmoment. - Mangels Alternativen an diesem Tag spielte Simon Kaiser das Spiel unter starken Schmerzen zu Ende.

Diese wohl zusätzliche Motivation des jungen Marler Pitchers führte zu zahlreichen weiteren „strike outs“ auf Bochumer Seite in den nächsten drei Innings. Bochum gelang lediglich ein weitere „run“ (Punkt) im dritten Inning. Inning vier und fünf konnten keine „runs“ (Punkte) mehr erzielt werde.

Marl hingegen, konnte weiter Punkten. Dabei wurde die Punktejagd im vierten (drei „runs“ (Punkte) und fünften (fünf „runs“ (Punkte)) Inning durch ein Nichtantritt am Schlag von Simon Kaiser (kein Schwung des Baseballschlägers infolge der Verletzung mehr möglich gewesen), also per „stike out“ zum dritten „out“ (Aus) beendet. Besonders bitter im fünften Inning, sowohl das erste wie das dritte „out“ (Aus) war Simons Nichtantritt am Schlag.

Das letzte „out“ (Aus) des Spieltags machte Henning Hinz (2nd) durch einen direkt aus der Luft gefangenen Ball. – Die Nervosität konnte jeder Spieler und Zuschauer auf dem Spielplatz dabei beobachten.

Insgesamt ein schöner Baseballtag bei Freunden.

Randnotiz:
- Kilian Lüer macht beim Schlagen zwei Holzschläger kaputt, nicht mal seine….
- Henning Hinz ist noch sehr nervös…
- Toshi muss man suchen… raucht immer… und lässt jeden in unmöglichen Situationen weiterlaufen…

11.09.2020

Weitere 175,00 € Spende erreicht die Marl Sly Dogs.

Am Mittwoch machte die Wählergemeinschaft „Die Grünen Marl“ eine kleinen Zwischenstopp im Ballpark Marl (Jahnstadion) und übergab eine Spende während des U11 Trainings.

>> Aktueller Spendenstand: 1.791,00 €
(Gesamtschaden: 2.991,70 €)

Dank einer weiteren Spende kann über die Hälfte der gestohlenen/verbrannten Sachen wieder angeschafft werden. „Wir sind sehr dankbar, in diesem Jahr zählt wirklich jeder Euro“, so Abteilungsleiter Damian Kaiser und ergänzt „Wir freuen uns über jede Spende!“

Die Sly Dogs planen nun, die wichtigsten Sachen als erstes wiederzubeschaffen und hoffen, spätestens im Verlauf des nächsten Jahres wieder auf den Stand vor dem 21.08.2020 zu sein.

„Ein besonderes Augenmerk werden wir auf die Wiederbeschaffung der entwendeten bzw. zerstörten Gegenstände aus der so genannten Schultasche legen“, so Kaiser. „Wir hoffen, dass wir unsere Angebote für die Schulen dann auch bald wieder aufnehmen können, sofern es in einem New-Normal einen regulären Schulsport mit externen Angeboten geben kann und wird.“

07.09.2020

U18 Team nach dritten Spiel weiterhin auf Kurs

Am 05.09 hatte unsere u18 die besondere Ehre, gegen die U18 Generation von 2011 bis 2014 zu spielen.

>> Das damalige Team wurde 2013 und 2014 Junioren Landesligameister.

Auf dem Mound startete für die aktuelle u18 Leon Schaubt, der an diesem Tag eine Spitzenleistung bewiesen hat. Bester Schlagmann des Tages war Joshua Prothmann, der einen Homerun inside the Park erlaufen konnte, durch einen Schlag vor den Centerfield Zaun.
Bei der älteren u18 Generation war Pitcher Sven Feddern der beste Spieler. Er warf in 4 Innings sechs Strikeouts und hat es den aktuellen Junioren nicht einfach gemacht.

Das aktuelle Junioren Team gewann das Spiel am Ende 15-08, aber eins steht jetzt schon fest: das war nicht das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams.

 

07.09.2020

Überwältigende Unterstützungswelle für die Marl Sly Dogs reißt nicht ab!

>> 1616,00 € Spenden!

Beim Treffen der Generationen (Freundschaftsspiel des U18 Teams 2013 gegen das U18 Team 2020) konnten wir uns über eine weitere unerwartete Spende freuen.

Die Bürgerinitiative zum Erhalt des Jahnwalds hat am Samstag (05.09.) eine Spende von i.H.v. 250 € an die Marl Sly-Dogs überreicht. „Dies ist ein weiterer Schritt zur möglichen Wiederbeschaffung der verbrannten und gestohlenen Baseball-Sachen“, so Abteilungsleiter und Head-Coach Damian Kaiser.

„Wir sind für jede Spende sehr dankbar und freuen uns sehr über die Unterstützung der Maler Bürger“ fügte Kaiser hinzu.

Dank der großartigen Unterstützung aber auch der Courage einzelner, für ihre Fehler einzustehen, ist ein sehr großer Täterkreis bereits polizeilich bekannt.

Dank der Spenden (in zeitlicher Reihenfolge) der Sparkasse Vest (1.000,00 €), des Fotographen Peter Bruske von Pedyfotografie (150,00 €), dem Erlös des Verkaufs der gespendeten Getränke von Bündnis 90 / Die Grünen (216,00 €) und der aktuellen Spende der Bürgerinitiative zum Erhalt des Jahnwalds (250,00 €),  können die Marl Sly Dogs mit der Wiederbeschaffung der verbrannten und gestohlenen Baseball-Sachen beginnen. „Rund zweidrittel der Ausrüstung können wir mit den aktuellen Spender jetzt ersetzen“, so der dankbare und von der Spendenbereitschaft bewegte Damian Kaiser.

 

04.09.2020

Simon Maxim Kaiser (Mitte) erschien zur Ehrung in der Sportkluft der Sly Dogs, den anschließend ging es gleich zum Training in das Jahnstadion.

Sportler erhalten Ehrung im Hülser Bürgerbad

Die Marl Sly Dogs sind sehr stolz, wieder mit Sportlern aus Marl über die Grenzen von Marl hinaus für unsere Stadt Werbung gemacht zu haben.

Für die Erfolge 2019 wurde unser U11 Team sowie Simon Maxim Kaiser für den Erfolg mit dem U18-Baseball-NRW-Team beim Länderpokal ausgezeichnet.

02.09.2020

3. Freundschaftsspieltag U18 der Saison 2020

>> Treffen der Generationen

Am kommenden Samstag trifft das aktuelle U18-Baseball Team auf den U18 Champions 2013. Unser damaliges U18 Team wurde 2013 Meister in der Landesliga und sicherte sich den Aufstieg mit zwölf (12) Siegen in 14 Spielen in die Verbandsliga 2014.

Das Spiel beginnt um 13:00 Uhr!

>> Flashback Clip


U18 2013 Meister-Team

02.09.2020

5. Freundschafsspieltag 2020 (23.08.)

Zwei weitere schöne Spiele konnten bei Freunden absolviert werden. Bei bester Stimmung trafen erneut Mix-Baseball-Teams der beiden Vereine aufeinander.

Bei unserem Team war die Personaldecke etwas größer als beim letzten Aufeinandertreffen, jedoch weit entfernt von dem Erhofften.

Noch kurz vor Abreise Richtung Hagen erreichten Coach Damian Kaiser vier sehr kurzfristige Absagen. Statt mit 15 Spielen, reiste man mit 11 nach Hagen. – „Wenigsten etwas besser als beim letzten Mal mit gerade mal neun (9).“ Kommentierte dies der sichtlich enttäuschte Trainer.

Dieses Dilemma zieht sich bereits seit einiger Zeit so durch. Bei Abfragen zu möglichen Terminen sind immer genügend Spieler vorhanden, manchmal sogar zwei Teams. Doch an den Spieltagen schmilzt dann der Kader letztendlich, durch kurzfristige Absagen fast zum nichtspielfähigen Anzahl von Spielern zusammen. – „Man könnte glauben das viele Spieler keine Zeit auf der Bank verbringen möchten, sondern nur kommen, wenn sie zu 100% spielen. Wenn offensichtlich zu viel Konkurrenz bereits zugesagt hat, kommt man dann halt kurzfristig nicht. Dies ist dann insbesondere sehr gefährlich, wenn dies zu viele Spieler so handhaben.“ – fügt Kaiser hinzu.

Das erste Spiel begann man wie folgt (Aufzählung in Schlagreihenfolge): 1. Leon Schaubt (LF, C), 2. Jeremy Wulff (3rd), 3. Simon Kaiser (C, SS), 4. Nick Kempkes (SS, P), 5. Damian Kaiser (P, 1st), 6. Vincent Syska (1st, P) 7. Kilian Lüer (2nd, RF), 8. Steffen Kammerlander (CF) / Rene Kammerlander (CF) und 9. Michelle Pilkewicz (RF) / Patrick Seybusch (2nd).

In den beiden ersten Innings gestaltete sich das Spiel recht ausgeglichen, man könnte sogar sagen mit leichten Vorteilen auf Seiten der Gastgeber. Dies spielgelte sich auch im Zwischenergebnis von 3:2 nach zwei Innings für die Chipmunks wieder. Doch nach einigen Positionswechseln des Marler Teams, insbesondre des Einsatz des U18 Pitchers Vincent Syska konnten die Sly Dogs die Verteidigung stabilisieren und selbst im Angriff weiter „runs“ (Punkte) erzielen. Bis zum Beginn des letzten, fünften Innings  konnte man somit das Spiel drehen und mit einer knappen Führung von 7:5 in den letzten Angriff gehen. Der letzte Angriff der Marler entwickelte sich wirklich zu dem, was man sich von Freundschaftsspiele erhofft. Training von Situationen, die man in Trainingseinheiten so nicht nachstellen kann. Aggressives Baserunning, gepaart mit schnell benötigten Entsendungen nach vorangegangenen Fehlern, schufen auf beiden Seiten die gewünschten Situationen, die für die neue noch unerfahrene Spieler dringend benötigt wurden. Hierbei wurden auf beiden Seiten schnelle Entscheidungen im Spielverlauf verlangt. Das im Durchschnitt etwas erfahrene Marler Team setzte die Hagener Verteidigung mächtig unter Druck. Diese machte hierdurch wertvolle Erfahrungen. Beide Coaches (Trainer) konnten sich die Zeit nehmen, Situationen mit den Spielern aufzuarbeiten und Verbesserungen für die Zukunft direkt anzusprechen. Auf Marler Seite konnten die Neulinge wichtiges Verhalten beim Baseunning und das Achten auf Zeichen lernen. Das Inning wurde leider durch die Verletzung von U18 Pitcher Vincent Syska beim Lauf von der dritten Base zur Homebase überschattet. Hoch anzurechnen ist es Vincent Syska dabei, dass er trotz Verletzung den Spielzug mit dem Berühren der Homebase beendete. - Hüpfend auf einem Bein. Noch am gleichen Tag wurde Vincent Syska  im Krankenhaus untersucht. Am Dienstag den 25.08.20 hat ein Facharzt, dann einen Muskelfaserriss festgestellt. Dies bedeutet eine Zwangspause von ca. sechs Wochen. – Gute Besserung und rasche Genesung wünscht das gesamte Team.

Nach insgesamt acht weiteren „runs“ (Punkten) musste verletzungsbedingt ein weiterer Pitcher der Marl Sly Dogs im ersten Spiel ran. Nick Kempkes betrat den Hügel und lieferte eine erstaunlicher Leistung, welche auf Grund des Trainingsrückstands so nicht zu erwarten war. Zusammen mit der guten Feldleistung konnte Hagen erfolgreich daran gehindert werden, weiter „runs“ (Punkte) zu erzielen.

Nach einer „stärkende“ – Pause, wo natürlich unter Beachtung der gültigen Covic-19 Regeln, das sehr gute Catering des Gasgebers in vollen Zügen genossen sowie freundschaftliche „Fachgespräche“ geführt wurden, begann das zweite Spiel des Tages.

Das zweite Spiel begann man wie folgt (Aufzählung in Schlagreihenfolge): 1. Leon Schaubt (C), 2. Rene Kammerlander (LF), 3. Simon Kaiser (SS, P), 4. Nick Kempkes (P, SS), 5. Damian Kaiser (1st), 6. Kilian Lüer (RF), 7. Jeremy Wulff (3rd), 8. Patrick Seybusch (2nd) und 9. Steffen Kammerlander (CF) / Michelle Pilkewicz (RF)

Beide Teams haben etwas umgestellt und dies zeigte auf beiden Seiten die erhofften Verbesserungen. Beide Teams wurden deutlich bei der Ausbeute von „Runs“ (Punkten) durch die Umstellungen in den jeweiligen Teams gehindert. Dabei gelang Marl durch den höheren Anteil an erfahrenen Spieler im Kader etwas mehr. Nick Kempkes (1 bis 3 Inning) und Simon Kaiser (4 und 5 Inning) hatten maßgeblich als Pitcher die Angriffsversuche des Gastgebers vereitelt. Aber auch Altmeister Thorsten Michaelis auf Hagener Seite zeigte, wie wichtig Erfahrung in unserer Sportart ist. – Erfahrung schlägt Geschwindigkeit.
Für die letzten beiden Inning setzte Hagen auf Falk Michaelis und auch der Sohn des Altmeisters zeigte eine gute Leistung.

Beide Teams profitierten von der Leistung ihrer Pitcher, aber auch das Feld konnte auf beiden Seiten gute Spielzüge den Zuschauern bieten. Letztendlich ein weiteres schönes Spiel in den beide Teams sich weiterentwickeln konnten und die Erfahrung der beteiligten Spieler am Ende das Spiel für Marl entschied.

Wir freuen uns bereit jetzt auf das kommende Spiel gegen Hagen am 20.09.20 in Marl.

Vielen Dank an Claus-Armin Kürschner (imagesk.net) für die Bereitstellung der sehr guten Bilder!

31.08.2020

Sly Dogs wurden angenehm überrascht

Vor dem gestrigen Freundschaftsspiel des U18 Baseballteams gegen die Krefeld Crows fand die Übergabe der Spende von Peter Bruske (Pedyfotografie.de) statt. Peter Bruske eröffnete den Spieltag mit dem „First Pitch“.
Diese Aktion wurde kurzfristig auf Facebook am gestrigen Morgen beworben.

Spontan haben Bündnis 90 / Die Grünen der Stadt Marl auch auf diese Aktion reagiert und den Sly Dogs kostenlos Getränke für diesen Spieltag gespendet. - Der Erlös sowie die Spende von Peter Bruske werden für die Neuanschaffung der gestohlenen und verbrannten Ausrüstung verwendet.
Vielen Dank für die spontane Spende!

Allen, die nun in dieser Aktion einen Schachzug vermuten um Wahlkampf zu betreiben, teilen wir hiermit mit, dass wir uns über jede Spende sehr freuen.

Aber nicht nur die Bündnis 90 / Die Grünen haben bzw. unterstützen uns. Unser Ehrenmitglied und Bürgermeister Werner Arndt (SPD) hat die Sly Dogs schon öfters unterstützt, zuletzt nach dem Vandalismus an unserer Bating-Cage. Auch dies sehen wir als Wertschätzung unserer Arbeit für Kinder und Jugendliche und keine Aktion spezifisch zum Wahlkampf.

Es haben ja auch alle im Stadtrat vertretenen Parteien dafür votiert, dass die Sly Dogs auch in Zukunft eine Heimat in Marl haben sollen, von daher gehen wir davon aus, dass alle demokratischen Marler Parteien unsere Arbeit wertschätzen und unterstützen.

 

31.08.2020

Täter sind ermittelt und namentlich bei der Polizei erfasst.

-> Gruppe von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 16 Jahren sowie Erwachsene sind die Täter

Die Marl Sly Dogs danken allen, die bei der Suche mitgeholfen haben.

Des Weiteren haben wir die Staatsanwaltschaft Essen gebeten, auch das Verfahren um die Beschädigung des "Batting-Cages“, welches vor Kurzem eingestellt worden ist, noch einmal mit diesen Verdächtigen zu prüfen.

Hier ermitelte der Polizeilicher Staatsschutz.

30.08.2020

U18: Zweiter Sieg an zweitem Spieltag

Beim zweiten Spieltag der kurzen Saison 2020 empfing unsere u18 die Crows aus Krefeld.

Auf dem Werferhügel stand Pitcher und Spieler des Tages Marlon Sanft, der 6 Innings den Krefeldern die Stirn geboten hat. Leider hatte heute die Sly Dogs Defensive sehr große Probleme, so dass man leider 7 Errors verbuchen musste.

Im letzten Inning sicherte Leon Schaubt als Pitcher das Spiel und machte aus fünf Spielern der Krefelder Offensive drei outs. Am Ende stand es nach 7 Innings 16-12 für Marl.

Wir freuen uns auf das Rückspiel in zwei Wochen in Krefeld, aber zunächst heißt es kommenden Samstag Playball gegen das Sly Dogs Juniorenteam von 2012-2014.

Samstag 05.09.2020 13:00Uhr nur im Jahnstadion in Marl Hüls.

30.08.2020

Weitere Unterstützung für die Sly Dogs!

>> Spendenübergabe beim U18 - Freundschaftsspiel.

"Pedyfotografie" hat den Facebook Post der Sly Dogs gesehen und spontan Hilfe angeboten!

Über die Spende in Höhe von 150€ und ein Mannschaftsfotoshooting freuen wir uns wirklich sehr.

Die Übergabe findet vor dem U18 Spiel statt, ggf. können wir den SPender überreden der ersten Wurf des Tages durchzuführen.

Der Eintitt ist unbezahlbar aber frei! - Heute mal zum Baseball!

28.09.2020

Sparkasse Vest Recklinghausen unterstützt Marl Sly Dogs

Nach dem Einbruch in das Vereinsheim der Marl Sly Dogs und den damit einhergehenden Diebstählen und mutwilligen Zerstörungen von Vereinseigentum hat sich die Sparkasse Vest unmittelbar bei dem Baseballverein gemeldet und eine Spende für die Neuanschaffung der gestohlenen bzw. zerstörten Ausrüstung zugesagt.

Baseball- & Softballabteilungsleiter Damian Kaiser konnte am heutigen Freitag den Scheck in Höhe von 1.000,-€ in den Räumen der Sparkasse Vest in Marl-Hüls vom Marktbereichsleiter Detlef Specovius entgegen nehmen. „Dies ist gerade in diesem Jahr aber insbesondere natürlich nach dem Schock, den wir am Wochenanfang erlitten haben, eine riesige Hilfe“, so Damian Kaiser. „Wir werden damit zumindest einige der gestohlenen oder zerstörten Ausrüstungsgegenstände wiederbeschaffen können.“

Kaiser bedankte sich im Namen des Vorstandes und aller Marl Sly Dogs Mitglieder bei der Sparkasse und allen Unterstützern, die seit Bekanntwerden der Schäden sofort ihre Unterstützung angeboten haben. „Es macht uns bei den Sly Dogs wahnsinnig stolz, dass wir so viel Unterstützung bekommen. Als Baseballverein sind wir nicht ganz so im Focus wie die Fußballvereine und haben es daher auch extrem schwer, Sponsoren zu finden. Umso glücklicher sind wir, dass uns nach so einem Tiefschlag eine solche Welle an Solidarität und Unterstützung erreicht hat.“

 

24.08.2020

Wir bitten alle um Mithilfe

In der gestrigen Nacht (23.08.20 19:15 Uhr - 24.08.20 07:00 Uhr) sind wir wieder einmal zum Ziel von Kriminellen geworden. Es wurde in unserem Vereinsheim eingebrochen – allerding sicherlich nicht von organisierten Banden!

Eher von hirnlosen Kinder oder Jugendlichen oder „Möchte-gern-Erwachsenen“ Mitbürgern, die in ihrer ausgiebigen Freizeit keine sinnvollen Aufgaben haben, außer saufen, kiffen und fremdes Eigentum zu zerstören oder zu entwenden.

>> Die Kriminalpolizei ermittelt

Zwar haben wir immer wieder die Polizei, das Ordnungsamt und die Stadt Marl darauf hingewiesen, dass sich vermehrt Jugendliche im abgeschlossenen Bereich des Jahnstadion und dem Innenhof der Ernst-Immel-Realschule Aufhalten, aber die können ja nicht omnipräsent sein.

>> Also haben wir mal wieder den Schaden.

Uns wurden hauptsächlich Baseballschläger, Baseballbälle, Baseballhandschuhe entwendend.

Aber auch nagelneue Sly Dogs Caps (M-Logo) in „navy-blau“, Baseballhosen „grau“, kurze Sporthosen mit „M“ Logo in der Farbe „navy blau“ und in der Farbe „schwarz“, T-Shirts in „gelb“ mit der Aufschrift „Marl (groß) Sly Dogs (klein)“, Jacken in „navy blau“ mit der Aufschrift „Sly Dogs“, „Sly Cats“ Frauen T-Shirts, 1/4 Zip Batting Jackets in „navy blau“ mit der Aufschift „Sly Dogs“ sowie Long Sleeve Compression-Shirts in „navy blau“

Ein kleiner Teil der o.g. Sachen wurde vor Ort noch angezündet – an mehreren Stellen auf dem Schulhof, wohl als Lagerfeuer, auch einige Bier- sowie Wodka-Flaschen wurden auf dem Schulhof verteilt.

So ein Verhalten kann nicht entschuldigt werden. Hier sind keine äußeren Umstände daran schuld. Es ist die Dummheit der Verursacher und das Versagen der Eltern bei der Erziehung!

Nun aber zu unseren Bitte. Die o.g. Kleidungsstücke werden eigentlich nur von unseren Mitgliedern und deren Familien gekauft, deshalb müsste es auffallen, wenn Personen, die bekanntlich nicht mit uns in Verbindung stehen unsere Kleidungsstücke besitzen würden oder noch dümmer, diese jetzt sogar noch tragen würden.

Wenn es jemanden auffällt, dass Personen Kleidung der Marl Sly Dogs tragen, die bekanntlich nicht in Verbindung mit uns stehen, oder die auf einmal Baseball-Handschuhe, Baseball-Schläger oder Baseball-Bälle als Trophäen in ihren Zimmer haben, bitte meldet dies uns oder der Marler Polizei.

Danke für Eure Mithilfe.

Ein paar Beispiele unserer Sachen:

 

23.08.2020

U18: Saisoneröffnung der Junioren mit Heimsieg

Am Samstag, den 22.08 waren die Lippstadt Ochmonecks zu Gast in Marl, um das erste Freundschaftsspiel der Saison 2020 zu bestreiten.

Bei bestem Baseballwetter starteten beide Teams in das lang geplante 7-Inning-Spiel. Die Offensive der Sly Dogs lief zunächst etwas unkonzentriert und einige Spieler waren nach fast einem Jahr ohne Spielpraxis aus ihrer Routine.

Relief Pitcher Marlon Sanft hielt ab dem zweiten Inning die Gäste aus Lippstadt auf Abstand und warf in drei Innings nur 43 Pitches und machte dadurch 9 Outs. Die Defence hat sich nach der langen Spielpause am heutigen Tag gut präsentiert und es gab wenig Probleme, den geschlagenen Ball der Lippstädter in Outs umzuwandeln.

Bester Schlagmann des Spiels war Leon Schaubt, der mit drei Hits (1x Single, 2x Doubles) die meisten der insgesamt 11 Hits der Sly Dogs an diesem Tag hatte.

Am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr kommen die Krefeld Crows nach Marl, um Spiel 2 der Saison 2020 zu spielen.

Wir freuen uns auf die kommenden vier Spiele der kleinen Junioren Saison 2020!

 

 

21.08.2020

Auf zu Freunden! - Sly Dogs Herren zu Besuch in Hagen!

>> 5. Freundschaftsspieltag der Herren

Sonntag geht es zum fünften Freundschaftsspieltag der Saison 2020 nach Hagen, zu den Chipmunks - Wir erwarten wieder zwei entspannte Baseball-Spiele unter Freunden.

Play Ball, have Fun!

Freundschaftsspielplan 2020 der Marl Sly Dogs Herren:

20.08.2020

U18 Team beginnt die Freundschaftsspiel-Serie 2020

Da der Vorstand der Marl Sly Dogs entschieden hat, für die verkürzte Corona-Saison des BSVNRW e.V. keine Teams zu melden, werden statt dessen kleine „F“-Serien (U18-Team & Herren-Team) ausgetragen.
„Diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht, trafen diese aber im Hinblick auf die aktuelle Situation und unserer Verantwortung für die Gesundheit unserer aktiven Mitglieder“, so Abteilungsleiter Baseball Damian Kaiser.
Durch die drastische Verkleinerung von sechs an Spielen teilnehmenden Teams auf zwei Teams und die damit einhergehende Reduktion von Kontakten zu diversen Teams in diversen Ligen hoffen wir die omnipräsente Gefahr zu minimieren“, so Kaiser.
„Verschiedene Vorgabe seitens des Verbandes übergeben die Verantwortung für die Einhaltung von Regeln an die jeweiligen Vereine. Dies ist zwar grundsätzlich richtig, denn im Endeffekt gehört die Verantwortung genau dorthin, doch zeigen die Erfahrungen der ersten Freundschaftsspiele und der entsprechenden Veröffentlichungen in den sozialen Medien (Facebook, Instagram) sowie Diskussionen über die Entscheidungen des Vorstandes eben dort, dass die Verantwortung in den einzelnen Vereinen unterschiedlich ernst genommen wird“, erläutert Kaiser die Entscheidung der Sly Dogs.

Kaiser fährt fort: „Aus diesem Grund beschränken sich unsere Aktivitäten (Freundschaftsspiele) auf ausgewählte Vereine mit denen wir gemeinsam die geltenden Covid-19 Beschränkungen strikt einhalten.

Dies hat zur Folge, dass wir in einem kleinen Kreis, freundschaftliche Spiele austragen.“

Folgende Spieltage 2020 unseres U18 Teams sind aktuell geplant:

 

15.08.2020

Game 1
Game 2
Mit freundlicher Genehmigung von imagesk.net (c)
Mit freundlicher Genehmigung von imagesk.net (c)
Mit freundlicher Genehmigung von imagesk.net (c)

4. Freundschaftsspieltag: Split in Hagen

Oder auch Simon Kaiser und Vincent Syska gegen die Hagen Chipmunks….

Am heißen Sonntag in Hagen kam Coach Damian Kaiser schon vor Beginn der beiden Spiele mächtig ins Schwitzen. Zwanzig (20) Absagen, sieben (7) Spieler im Urlaub und weiterhin sechs (6) Spieler verletzt. „Wir waren genau neun (9), schon die Aufstellung/Besetzung der Feldpositionen und die Schlagreihenfolge stellten mich vor eine schwierige Aufgabe nach insgesammt 33 Absagen,“ so Coach Kaiser.

So entschied er sich für folgende Aufstellung (Aufzählung in Schlagreihenfolge) im ersten Spiel: 1. Kilian Lüer (U18, 2nd/SS), 2. Angel Skutnik (CF), 3. Simon Kaiser (P), 4. Vincent Syska (U18, C), 5. Damian Kaiser (1st), 6. Marc Widder (SS/2nd), 7. Jeremy Wulff (3rd) 8. Michelle Pilkewicz (LF) und 9. Jörg Becker (RF)

Dank der guten Leistung von Simon Kaiser als Pitcher (9 Strike Outs in vier Innings und ein Assist Out 1-3) konnte Hagen weitestgehend daran gehindert werden, zählbare Punkte zu verbuchen. Auch konnte Angel Skutnik einen gut geschlagenen Ball im CF zu einem „out“ (Aus) erlaufen. Auch das Zusammenspiel zwischen Jeremy Wulff (3rd) und Marc Widder (2nd) hat zu einem „Out“ (Aus) geführt.

Das erste Inning begann aus Marler Sicht schwach, zwar konnte man Läufer auf Base bringen, aber keinen „Run“ (Punkt) für sich verbuchen. Durch die gute Leistung von Pitcher Simon Kaiser in der Verteidigung gelang es, den Angriff der Chipmunks in Schach zu halten, doch unterliefen den Marlern immer wieder kleinere Fehler, diese gepaart mit einem sehr guten Schlag der Chipmunks führten letztendlich zu zwei Gegenpunkten und somit dem Stand von 00:02 zum Ende des ersten Innings.

Im zweiten und dritten Inning konnte unser Team jeweils zwei „Runs“ (Punke) erzielen, Simon Kaiser hinderte Hagen daran, Zählbares auf Score-Board zu bringen. So führte Marl zum Ende des dritten Innings mit 04:02. Hagen konnte während des gesamten Spiels aus dem Vollen schöpfen und brachte immer wieder neue Spieler. Dies zeigte auch den erhofften Effekt. Unser Team konnte keinen weiteren „Runs“ (Punkt) im vierten Inning verbuchen. Eigentlich hätte man das vierte Inning auch auf Marler Seite schnell und ohne Gegenpunkte beenden können, eigentlich.

Dem ersten „out“ (Aus) per Strike Out folgte ein unnötiges „E“, diesem folgten Weitere und Weitere…

Letztendlich kam das zweite und dritte „out“ (Aus) unter Beteiligung von Simon Kaiser, ein Assist zu 1st Base und ein Strike „out“. Ende des vierten Innings führte Hagen mit 04:06, ein Stimmungstief im Team gepaart mit der verständlichen Frust des Pitchers führten zu einem der schlechtesten Angriffsinning des Spieltages und letztendlich zur Niederlage.

>> Egal… Ein Spiel gespielt, vorwiegen Spaß bei Freunden gehabt und gemeinsam versucht, das Beste aus der Situation zu machen.

Beim zweiten Spiel an diesem heißen Sonntag stand ein neues Hagen Team gegenüber den gleichen neun Marler Spielern. Lediglich der Pitcher und Catcher tauschten die Plätze! – Mega Leistung bei der Hitze!

Aufstellung Marl (in Schlagreihenfolge): 1. Kilian Lüer (U18, SS), 2. Angel Skutnik (CF), 3. Simon Kaiser (C), Vincent Syska (U18, P/1st), Damian Kaiser (1st/P), 6. Marc Widder (2nd), 7. Jeremy Wulff (3rd) 8. Michelle Pilkewicz (LF) und 9. Jörg Becker (RF)

Durch gute Hits aber auch gute Einschätzung der Würfe konnte das Marler Team bereits im ersten Inning mit sechs (6) „runs“ (Punkten) in Führung gehen. U18 Pitcher Vincent Syska sorgte für Entspannung im Marler Feld.

Am Schlag konnten sowohl unser U18 Pitcher Vincent Syska als auch Jeremy Wulff jeweils ihren ersten Homerun ihrer Baseball-Karriere erzielen und brachten jeweils noch einen weiteren Läufer (S. Kaiser bei Syska und D. Kaiser bei Wulff) mit ums Karree.

Mit 13:0 ging man dann in die zweite Hälfte des Dritte Inning.

Nun waren die Chipmunks an der Reihe, erfreulich dabei ist, das der erste Run für die Chipmunks vom Rookie Hendrik Heller aufs Scoreboard gebracht wurde. Mit einem hart geschlagenen Groundball ins Right Field konnte er seinen ersten Base Hit verbuchen, Glückwunsch und viel Erfolg bei der hoffentlich langen Baseball-Karriere. Das dritte Inning endete beim Spielstand von 13:01, im vierten Inning ließen beide Pitcher nicht zu und es ging mit 0:0 aus. Nachdem Marl im fünften und letzten Inning zwei weitere Runs erzielte, gab es an Marler Seite einen Pitcher Wechsel (Damian Kaiser P & Vincent Syska 1st). Nach zwei schnellen Aus der ersten beiden gegnerischen Schlagmännern (F3 & 9-4) war das Spielende zum Greifen nah. Aber da waren sie wieder... die kleinen „E´s“ (Fehler). Ein leichten Fly Ball nicht gefangen, zur falschen Base geworfen usw. usw. …

>> Hagen holte „run“ (Punkt) für „run“(Punkt).

Dies ist seit Jahren ein Marler Fluch! Zwei schnelle „out“ (Aus) und dann die unglaublich Aneinanderreihung von unnötigen Fehlern.

Letztendlich wurde nach vier „runs“ das dritte und letzte „out“ (Aus) beim „tag out“ (Spieler wird durch Berührung mit dem Baseball ausgemacht) durch den Catcher Simon Kaiser, der sich dabei verletzte, erzielt. – Zum Glück sah alles schlimmer aus als es war… Es wäre ein unglücklicher Abschluss eines schönen Spieltags bei Freunden. – Danke für die Genesungswünsche!

Am 23.08. freuen wir uns auf ein Wiedersehen in in Hagen bevor wir dann am letzten 20.09. die Chipmunks bei uns begrüßen dürfen. Ggf. schon am 19.09. sollten wir es schaffen ein Nachtspiel zu organisieren, derzeit prüfen wir die Möglichkeit der Ausleuchtung des Jahnstadions. – Sollte jemand helfen könne, gerne!

 

Mit freundlicher Genehmigung von imagesk.net (c)

08.08.2020

Sly Dogs Herren zu Besuch in Hagen!

>> Ende der Sommerpause!

Morgen geht es zum vierten Freundschaftsspieltag der Saison 2020 nach Hagen, zu den Chipmunks-  - Wir erwarten zwei entspannte Baseball-Spiele unter Freunden.

Play Ball, have Fun!

10.07.2020

Sly Dogs verabschieden sich in die Sommerpause

Vom 10.7. bis zum 3.8. haben die Sly Dogs jetzt offiziell Sommerpause. Bis dahin finden im Jahnstadion einzelne individuelle Trainings ohne festen Zeitrahmen statt.

Ab Montag, dem 3.8, finden dann wieder die regulären Trainings statt, an denen auch jederzeit wieder neue Spielerinnen und Spieler willkommen sind.

Da auch die Verantwortlichen für unsere Seiten (Homepage & Facebook) in ihren verdienten Urlaub gehen, wird es in der Sommerpause etwas ruhiger auf unseren Seiten.

Wir wünschen allen einen COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) freien SOMMER! - Bleibt gesund!

10.07.2020

Hagen Chipmunks zu Gast

Bei besten Baseballwetter und freundschaftlicher Atmosphäre treffen zwei Teams aufeinander, die bunt gemischt waren. Die Gäste schickten ein Mix aus Landeliga-, Bezirksliga-, U18- sowie Rookie-Spielern auf die Jagd nach Punkten. Marl setzte ebenfalls einen bunte Mix aus Verbandsliga-, Bezirksliga-, U18- sowie Rookie-Spielern ein.

Das erste Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen, bis Ende des dritten Innings konnte kein Team für sich Punkte verbuchen. Die Chipmunks gingen im vierten Inning mit 2:0 in Führung, aber Marl konterte sofort mit 5 „runs“ (Punkten). Im fünften Inning konnten die Chipmunks keinen weiteren Punkt erzielen, Marl hingegen konnte noch 6 weitere Punkte verbuchen.

Beide Teams zeigten gute Hits, Spielsituationen aber auch einige Feld-Fehler. Was aber Angesicht der Zusammensetzung der Teams, eher zu vernachlässigen ist. Alle konnten spielen und hatten ihre Spaß und Erfolge. – Erfahrungsammeln stand im Vordergrund.

Das Endergebnis von 11:02 für Marl ist absolute Nebensache, man hätte auch beim 05:02 schon aufhören können. Erfahrungen sammeln war aber an diesem Tag wichtiger!

Das zweite Spiel gestaltete sich ähnlich, es wurde viel ausprobiert. Einiges passte, einiges noch nicht so. In freundschaftlicher Atmosphäre beendete man diesen Freundschaftsspieltag. Für die Freunde der Ergebnisse: Der „Baseball-Sport“ hat gewonnen! – Ok… Marl 18: Hagen 8.

Jetzt geht es in die Sommerpause. Am 09.08. geht es nach Hagen! – Wir freuen uns!

05.07.2020

Hagen Chipmunks zu Gast bei den Sly Dogs

Die Serie der Baseball-Freundschaftsspiele im Jahnstadion geht weiter. Am heutigen Sonntag gastieren die beiden Mannschaften der Hagen Chipmunks zu Freundschaftsspielen gegen die beiden Herren-Mannschaften der Sly Dogs.

Hagens erste Mannschaft galt vor Corona als Aufstiegskandidat in die Verbandsliga und die zweite Mannschaft wollte ebenfalls in der Bezirksliga um die oberen Plätze mitspielen.

Es wird also spannend, wenn es ab 13 Uhr im Jahnstadion wieder „Playball“ heißt und die Teams der Sly Dogs unter Leitung von Headcoach Damain Kaiser auf Jagd nach Punkten gehen werden.

Der Eintritt ist wie immer kostenlos aber unbezahlbar und unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen wird das Catering Team der Sly Dogs die Zuschauer mit Speisen und Getränken versorgen.

30.06.2020

Split beim 2. Freundschaftsspiel 2020 gegen die Rheine Mavericks.

T. Neumann (Pitcher)

Das erste Spiel konnte das Marler Team knapp mit 5:4 für sich entscheiden. Positiv aus Marler Sicht war die Leistung des Pitchers Thomas Neumann und der eingesetzten Rookies.
Leider hat man auch die Nervosität der Rookies sehen können, diese spiegelten sich dann leider in der hohen Anzahl der begangenen Feldfehler wieder.

Aber insgesamt eine gute Leistung der Mannschaft, die größtenteils aus BZL-Spieler und Rookies bestand.

 

 

 

Im zweiten Spiel, welches letztendlich im extra Inning verloren wurde, standen sich zwei andere Teams gegenüber.

Auf Seiten von Rheine wurden auf die Armada der domrepublikanische Spieler zurückgegriffen, auf Marler Seite kamen vereinzelnde VL-Spieler zum Einsatz.

Dabei konnten die Gäste in den ersten drei Innings im Angriff nicht Zählbares erringen. Mit jeweils drei „K“ (Strike out) in Folge, sendete der Marler Pitcher Simon Kaiser neun Spieler aus Rheine direkt auf die Bank zurück. Aber auch die Pitcher von Rheine bereiteten den Marler Spieler große Probleme. Zwar gingen 13 Schlagmänner in den ersten drei Innings an den Schlag, jedoch konnte nur ein „run“ (Punkt) erzielt werden. - Bis zum 4 Inning konnten die Zuschauer ein wirklich gutes Spiel beobachten.

Dann änderte sich einiges…. Nach vier Hits in Folge wechselte Marl den Pitcher, dies brachte eine kurzfristige Verbesserung. Mitte des vierten Inning führte Rheine mit 04:01, doch auch die Marler Spieler konnten immer besser den Ball ins Spiel bringen, so das es Ende des vierten Inning 4:4 stand. Im fünften Inning Punkteten beide Teams jeweils mit zwei weiteren „runs“ (Punkten) zum Zwischenstand von 6:6. Dabei hatten das Marler Team zwei Läufer auf dem Bases (auf der dritten und zweiten) und erst ein „out“ (aus). – Also eigentlich eine sehr gute Ausgangsposition für den benötigten Siegespunkt.

Doch keiner der nächsten beiden Schlagmänner konnte den Ball ins Spiel bringen.

Rheine konnte im Extra-Inning drei weitere Punkte verbuchen. Trotz eines guten Starts konnte das Marler Team nur noch einen weiteren Punkt erzielen. Und wie bereits im fünften Inning endete das Inning mit zwei Läufern auf Base.
Rheine drehte im Extra-Inning das Spiel, Marl könnte nicht mehr zulegen und erschwerte sich mal wieder ein Spiel mit zu vielen individuellen Feldfehlern. – Danke an die Pitcher, die dies ertragen!

Wir freuen uns auf das Wiedersehen in Rheine.

 

Simon M. Kaiser (Pitcher) - 9 K´s in folge..

Nächste Woche sind die Hagen Chipmunks zu Gast, wir freuen uns jetzt schon auf freundschaftliche Spiele, bei denen das Ergebnis völlig nebensächlich ist.

27.06.2020

2. Freundschaftsspiel 2020!

Marl Sly Dogs vs Rheine Mavericks

Am Sonntag können Baseballfans wieder im Jahnstadion auf ihre Kosten kommen. Für die beiden Herren-Mannschaften konnten die Mavericks aus Rheine zu jeweils einem Freundschaftsspiel eingeladen werden.

Die Mavericks spielen mit ihrer ersten Mannschaft in der Landesliga, die zweite Mannschaft spielt wie die zweite Mannschaft der Marler auch in der Bezirksliga.

Ab 13 Uhr heißt es Playball im Jahnstadion. Natürlich auch wieder unter Einhaltung der Corona-Regeln und mit dem nötigen Abstand werden Zuschauer im Stadion vom Catering Team versorgt.

Der Eintritt ist wie immer kostenlos aber unbezahlbar.

Es ist angerichtet...

25.06.2020

Endlich wieder Baseball im Jahnstadion

Am Sonntag (21.06.20) fanden die ersten beiden Baseballspiele des Jahres 2020 im Marler Jahnstadion statt.

Die Marl Sly Dogs hatten die Bochum Barflies zu Gast und Headcoach Damian Kaiser konnte auf einen breiten Kader zurückgreifen und somit zwei verschiedene Mannschaften an den Start schicken. Im ersten Spiel trat die eigentlich für die Verbandsliga vorgesehene Mannschaft an. Angeführt von Simon Maxim Kaiser auf dem Mount (7 "K" geworfen) ließen die Sly Dogs nur einen Run der Bochumer zu, die Marl Sly Dogs konnten insgesamt 16 Runs erzielen.

Im zweiten Spiel kam die zweite Mannschaft, verstärkt mit einigen U18 Spielern zum Einsatz. Auf dem Mount stand der Juniorenpitcher Vincent Syska (4 "K" geworfen) und auch die zweite Mannschaft ließ den mittlerweile auch deutlich geschlauchten Bochumer nur wenig zu. Das zweite Spiel endete mit 16-6 für die Marl Sly Dogs. Höhepunkt war der 2-Run-Homerun von Simon Maxim Kaiser.

Bereits am kommenden Sonntag (28.06.20, 13:00 & ca. 15:00 Uhr) messen sich die Marl Sly Dogs mit den Rheine Mavericks ebenfalls im Jahnstadion Marl. (JB)

Vincent Syska (links im Bild) & Simon Maxim Kaiser (rechts im Bild)

20.06.2020

Es wird gespielt im Jahnstadion....

Die ersten beiden Baseballspiele 2020 finden morgen im Jahnstadion statt.

Dabei empfangen das Sly Dogs Herren Team (Aktuell ein Mix aus dem eigentlichen Verbandsliga-, Bezirksliga- und Junioren-U18-Team) ihre Freunde aus Bochum, die Barflies, zu zwei Freundschaftsspielen.

Für beide Vereine sind es die ersten Spiele 2020. Alle Spieler freuen sich, dass es endlich losgeht. Auch wenn es kein Ligaspiel ist, haben beide Vereine mächtig Lust auf diese Freundschaftsspiele.

"Das Ergebnis spielt keine Rolle", so Headcoach Damian Kaiser.

Der Spaß am Spiel und die Freundschaft der Vereine stehen im Vordergrund.

Auch für Zuschauer (bis maximal 100) ist das Jahnstadion geöffnet.

Auch Catering (etwas eingeschränkt) wird angeboten.

Dies alles selbstverständlich unter Berücksichtigung der aktuellen COVID  19 Regeln.

Also, wer morgen mal etwas anderes erleben will, ist HERZLICH EINGELADEN.

Wie immer ist der Eintritt frei aber unbezahlbar.

14.06.2020

Es werden täglich mehr als 15.000 Blutspenden benötigt. Das @roteskreuz_de ruft daher, mit der Aktion #missingtype, zur Blutspende auf.

Geht ihr regelmäßig zur Blutspende?

13.06.2020

LIMITED! MARL SLY DOGS SUPPORTER TASSE

Mit der brandneuen, streng limitierten, Marl Sly Dogs e.V. Supporter-Tasse (in gelb oder schwarz) kannst du deinen Kaffee oder Tee auf besonders stylishe Art genießen und deinen Lokalen- & Lieblingsbaseballverein gleichzeitig unterstützen. Mit der Aufschrift „together with distance“  und zollen wir der aktuellen Situation Tribut.

Mit der Sly Dogs e.V. Supporter-Tasse ist dein Set komplett!

Daher bitten wir euch heute: Helft uns, weiter für euch da zu sein!

Wir sagen jetzt schon DANKE für deine Unterstützung!

We. Need. You.

Preis pro SUPPORTER Tasse = 15,00 € ( inkl. Bratwurst beim Besuch des nächsten Spieltags)

Bestellung einfach per Email: [hier]

+++ Versandhinweis: die Zustellung Deines Supporter-Package erfolgt in 2-3 Wochen nach Zahlungseingang +++

Material

  • Material: 100% Keramik
  • Fassungsvermögen: 325 ml
  • Durchgehend eingefärbt (innen und außen farbig)
  • Bitte von Hand spülen
     

    Größe A (cm) B (cm)
    Unisize 9.5 8.0

12.06.2020

LIMITED! MARL SLY DOGS SUPPORTER Hoodie UNISEX - STRENG LIMITIERT!

Mit dem brandneuen, streng limitierten, Marl Sly Dogs e.V. Supporter-Hoodie kannst du deinen Lokalen- & Lieblingsbaseballverein auf besonders stylische Art unterstützen.

Mit der Aufschrift „together with distance“ und zollen damit der aktuellen Situation Tribut.

Daher bitten wir euch heute: Helft uns, weiter für euch da zu sein!

Wir sagen jetzt schon DANKE für deine Unterstützung!

We. Need. You.

Preis pro SUPPORTER Hoddie = 39,00 € ( inkl. Bratwurst beim Besuch des nächsten Spieltags)

Bestellung einfach per Email: [hier]

+++ Versandhinweis: die Zustellung Deines Supporter-Package erfolgt in 2-3 Wochen nach Zahlungseingang +++

Material

50% Baumwolle / 50% Polyester

Grammatur: 260-279 g/m²

Grösse: S, M, L, XL, XXL, 3XL, 4XL & 5XL

11.06.2020

MARL SLY DOGS SUPPORTER PACKAGE

Mit dem brandneuen Marl Sly Dogs e.V. Supporter-Package kannst du deinen Lokalen- & Lieblingsbaseballverein auf besonders stylische Art unterstützen: sichere dir unser neues Shirt und die dazu passende Community-Maske. Beide Artikel tragen die Aufschrift „together with distance“ und zollen damit der aktuellen Situation Tribut.

So wie für die gesamten Vereinslandschaft, stellt auch für die Marl Sly Dogs die augenblickliche Lage wirtschaftlich eine riesige Herausforderung dar. Unsere Einnahmen brechen weg, während unsere Kosten zur Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes bestehen bleiben.

Daher bitten wir euch heute: Helft uns, weiter für euch da zu sein!

Wir sagen jetzt schon DANKE für deine Unterstützung!

We. Need. You.

Preis pro SUPPORTER PACKAGE = 33,00 € ( inkl. Bratwurst beim Besuch des nächsten Spieltags)

Bestellung einfach per Email: [hier]

+++ Versandhinweis: die Zustellung Deines Supporter-Package erfolgt in 2-3 Wochen nach Zahlungseingang +++

Details:
Maske
•  Auch in Kindergröße erhältlich
•  Elastische Ohrschlaufen für flexiblen Halt
•  100% anschmiegsamer Neopren-Stoff

Shirt:
•  100% Baumwolle
 


12.05.2020

Es ist angerichtet! Ab Morgen geht der Trainingsbetrieb wieder los.

Aktuelle Trainingszeiten:

U11/U13:
Montags und mittwochs jeweils 17:00 bis 19:00 Uhr

U15/U18:
Dienstags und donnerstags 17:00 bis 18:45 Uhr sowie sonntags 14:00 bis 18:00 Uhr

Senioren Baseball:
Dienstags und donnerstags 18:00 bis 20:00 Uhr

Softball Ü15 (Ab 18.05.20):
Montags und mittwochs jeweils 17:00 bis 19:00 Uhr

Bis bald auf dem Feld der Träume

12.05.2020

Wichtige Informationen zum aktuellen Training - Trainingszeiten folgen...

Training wird in Kleingruppen mit bis zu fünf (5) Personen stattfinden.

Damit wir alle sicher unserer Training absolvieren können und alle weiterhin gesund bleiben, gelten ab sofort bis auf Weiteres folgende Regeln beim Training:

Bitte an den Symptomfragebogen denken, eine Trainingsteilnahme ist nur dann möglich, wenn uns dieser vor dem Training bzw. beim Betreten des Trainingsgeländes vorgelegt wird.

 

11.05.2020

Hardball City Cup 2020: Offizielle Absage des U-18 Turniers aufgrund der Verbreitung von Covid-19.

Der diesjährig geplante vierte Hardball City Cup in unserem Stadion muss leider aufgrund der aktuellen Situation in Europa abgesagt werden.

Wir sehen uns in der gesamt gesellschaftlichen Verantwortung und müssen das geplante Turnier daher absagen.

2021 hoffen wir erneut mit einem packenden Turnier für Baseball- Europa zur Verfügung zu stehen.

Anbei ein paar Impressionen aus 2019!

Play ball, have fun!

 

3. HCC 2019

 

07.05.2020

Die Vorbereitungen auf die Wiederaufnahme des Trainings laufen auf Hochtouren

SONDERAKTION! Jeder kann kostenlos mit trainieren!  - Bitte um Anmeldung vorab bei einem der Trainer.

>> Alles unter der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln! <<

Waschgelegenheiten zum Händewaschen bzw. Desinfizieren sind beim Betreten des Jahnstadions (Baseballplatz) unmittelbar zugänglich.
 
Hierfür wurden ausreichend Haushaltstücher bereits besorgt.

 
Die Apotheke unseres Vertrauens stellt bis zum ersten Training ein halbes Dutzend Flaschen (a 500 ml) Desinfektionsmittel für uns her, danach werden diese im Kreislauf immer wieder neu durch die Apotheke befüllt – Versorgung gesichert
 
Wir werden in kleinen Trainingsgruppen  (max. 5 Athleten pro Gruppe) das Training abhalten. Dabei können wir mit mehrere kleinen Trainingsgruppen auf unserem Baseballfeld parallel zueinander trainieren. Natürlich werden die übrigen Regelungen eingehalten, es findet keine Durchmischung der Gruppen statt und bei allen Übungen wird ein Mindestabstand von 2,0 m eingehalten.

Lust auf Sport? Dies mit genügend Abstand? Dann komm bei uns vorbei!

Der Baseball- & Softballverein fürs Vest!
 
Für alle Altersklassen… ob 4 bis 60+ geschlechtsunabhängig – bei uns ist für jeden etwas dabei.

Infoline [hier]

27.04.2020

Marl Sly Dogs bedankt sich für die Unterstützung bei All for Vest Future 9!

„Wir danken allen Unterstützern für die Teilnahme an der diesjährigen All for Vest Aktion der Sparkasse Vest Recklinghausen“, so Malte Gesser, Vorsitzender der Marl Sly Dogs, „und freuen uns sehr über den dritten Platz.“

Der erste Platz war seit Wochen scheinbar sicher vergeben, bis zum letzten Wochenende lagen die Sly Dogs noch auf dem zweiten Platz, wurden dann aber von einem weiteren Teilnehmer überholt. Obwohl die Sly Dogs sich für den Endspurt gewappnet hatten und den meisten Mitgliedern gesagt hatten, dass sie erst gegen Ende der Abstimmzeit ihre Stimmen abgeben sollten, reichte es nicht mehr, um den zweiten Platz zurück zu erobern.

„Es war wie bei dem berühmten Märchen mit dem Hasen und dem Igel, wenn wir 5 Sterne bekommen haben, hat der Zweitplatzierte auch sofort 5 Sterne bekommen“, so Gesser lachend, „offensichtlich waren wir nicht die einzigen, die sich diese Idee für den Schluss ausgedacht haben“.

Die Sly Dogs haben - auch bedingt durch Corona - sich in diesem Jahr ausschließlich auf die Jagd bei Facebook begeben. „Die Erfolge waren auch deutlich sichtbar, unsere Videos und Postings haben jedes Mal erkennbar zu einem deutlichen Stimmenzuwachs geführt“, so Gesser, „lediglich am letzten Wochenende haben wir plötzlich kontinuierlich Stimmen dazubekommen, die wir keiner Aktion zuordnen können. Leider hat es aber auch mit diesen Stimmen und unserer Schlussaktion nicht mehr gereicht, um den zweiten Platz zurück zubekommen.“

Mit dem Geld wollen die Sly Dogs im Herbst ein Baseballcamp für Kinder- und Jugendliche aus dem gesamten Vest organisieren, um diesen die Sportart Base- bzw. Softball näher zu bringen. „Natürlich steht dieses Camp in diesem Jahr unter dem Corona-Vorbehalt. Wir wissen auch noch nicht, ob wir alles wie geplant umsetzen können, ob der US-Coach kommen kann und so weiter“, erklärte Damian Kaiser, Abteilungsleiter und Headcoach der Marl Sly Dogs, „aber wenn wir es nicht in diesem Jahr machen, dann werden wir es im kommenden Jahr machen.“

Und vielleicht gibt es dann die Chance, bei All for Vest 10 eine bessere Platzierung zu erlangen.

 

26.04.2020

Heute letzter Tag bei der Jagd nach Sternen

Wir haben aktuell den zweiten Platz abgeben müssen. Der aktuelle Zweitplatzierte punkten seit Stunden kontinuierlich und hat uns daher heute früh überholt.

Nachdem er über 80 Punkte vor uns war, haben auch wir plötzlich angefangen, kontinuierlich Punkte dazu zubekommen, so dass der Abstand gleich bleibt. Natürlich freuen wir uns über jede Stimme, die wir bei der Jagd nach den Sternen erhalten aber unsere Erfahrung aus den letzten Monaten hat gezeigt, dass wir immer nur dann einen Stimmenzuwachs verzeichnen konnten, wenn wir auch mit einer Aktion auf Facebook dazu anzugreifen hatten. Einen solchen kontinuierlichen Zuwachs hatten wir bislang noch nicht. Dennoch bedanken wir uns natürlich bei denjenigen, die uns ihre Stimme gegeben haben.

Für alle anderen machen wir jetzt noch einmal den Aufruf, uns zu unterstützen. Liebe Marler, liebe Freunde des Baseballsports, gebt uns eure Stimme und helft mit, dass wir den zweiten Platz zurückerobern können!

Vielen Dank!

Hier könnt Ihr direkt die Sterne für uns abgeben: [hier]

25.04.2020

Auftakt der U11 und der U13 gegen Untouchables Paderborn

Bei bestem Baseballwetter hätte heute der Auftakt der Saison für die beiden jüngsten Baseball-Teams im Marler Jahnstadion stattfinden sollen.

Doch statt die Anweisungen der Coaches zu hören und das Schlagen und Rennen nach Punkten zu verfolgen, sahen die illegalen Zaungäste, die wieder einmal sowohl das Kontaktverbot als auch die Absperrungen und Gefahrenhinweise ignorierten und sich auf der einsturzgefährdeten Holztribüne breit machten, nur eine kleine Handvoll Sly Dogs. Geschützt mit Handschuhen und Masken und unter Einhaltung der Auflagen, bemühten sich diese, die teils rechtsradikalen Schmiereien vom Batting Cage zu entfernen.

„Wahnsinn“, so der Vorsitzende der Abteilung Softball- und Baseball Damian Kaiser, „heute vor einem Jahr hatten wir unseren Saisonauftakt mit dem ersten Softballspiel in unserer Historie. Und was für ein bescheidenes Wetter wir da hatten. Und heute? Besseres Wetter hätten sich unsere Kinder kaum vorstellen können.“

Die Spieler und Spielerinnen aller Sly Dogs Mannschaften sind in diesen Tagen traurig. Neben den beiden jüngsten Teams hätte auch die zweite Mannschaft, die in dieser Saison gemeinsam mit den Bochum Barflies an den Schlag geht, heute den Saisonauftakt mit einem Spiel gegen die Lippstadt Ochmoneks gehabt.

Bereits seit November haben alle Teams auf diese Tage hingearbeitet und waren bis zum „Lockdown“ bereits sehr weit in der Saisonvorbereitung. Aktuell trainieren die meisten in den eigenen vier Wänden oder den eigenen Gärten aber vergleichbar mit echten Training oder der Nutzung des neuen Batting Cages ist es nicht.

„Wir haben jetzt angefangen, Videokonferenzen zu machen, um wieder Kontakt untereinander zu bekommen“, so Kaiser „aber wir hoffen, dass wir bald mit der Saison beginnen können. Denn das würde auch bedeuten, dass wir wieder gefahrlos unter Menschen gehen können, damit wir unseren Gegnern gesund auf dem Feld der Träume gegenüberstehen können.“

Vielleicht sind bis dahin auch die Sicherungsmaßnahmen rund um das Jahnstadion wieder so erneuert, dass weder Zerstörungen und Schmiereien beseitigt werden müssen, noch irgendwer sich selber in Gefahr begibt, in dem er sich auf die gesperrte Tribüne setzt.

22.04.2020

Impressionen 19. Spring-Baseball Camp der Marl Sly Dogs.

Als wir uns auf die Saison 2020 vorbereitet haben...

20. Spring-Baseball Camp 2021(12-14.02.2021)
Anmeldung ab sofort möglich!

 

22.04.2020

Liebe Freunde der Marl Sly Dogs,

nur noch in dieser Woche können Sterne bei der All for Vest Aktion der Sparkasse gesammelt werden. Wir wurden vom zweiten Platz verdrängt. Der ehemals Drittplatzierte hat in den letzten Stunden über 1200 Sterne hinzugewinnen können. Wir möchte euch daher noch einmal eindringlich bitten, motiviert jeden, den ihr kennt, um mit einem einfachen Klick auf den Link uns 5 Sterne zukommen zu lassen.

Insbesondere durch den jetzt aktuellen Fall der sinnlosen Zerstörung benötigen wir jeden Cent!

Ja, wir sammeln nach wie vor für das Baseballcamp, welches wir im Herbst durchführen wollen aber nach den neuesten Entwicklungen und Beschädigungen an unserem Eigentum können wir auch jeden einzelnen Euro, den wir durch diese Aktion einnehmen können, dringend gebrauchen. Das Camp wollen wir – wenn es Corona in diesem Jahr nicht möglich machen sollte – dann im nächsten Jahr durchführen.

Das Zurückfallen auf den aktuellen dritten Platz, bedeutet 1000 € weniger, Geld, welches wir nicht von den Teilnehmern des Camps einnehmen wollen. Unser Camp wird allen Kindern und Jugendlichen nach Corona die Gelegenheit bieten, eine neue Sportart für sich Kennenzulernen und je mehr wir an Spenden oder Gewinnen einsetzen können, umso weniger (bis gar nichts) wird es die Teilnehmer kosten.

Also bitte, bringt uns wieder auf den zweiten Platz und motiviert noch einmal alle aus eurer Freundesliste bei Facebook.

Zum Voting hier

Danke für Eure Unterstützung!

21.02.2020

Randalierer in der Corona-Auszeit beschädigen Vereinseigentum des Marl Sly Dogs e.V. im Jahnstadion.

„Was die Winterstürme nicht geschafft haben, schaffen einige wenige Hohlköpfe innerhalb der Corona-Auszeit“, so ein sichtlich enttäuschter Vorsitzender der Marl Sly Dogs Malte Gesser. Mit rechtsradikalen Symbolen und sonstigen Graffitti-Schmiereien wurde am letzten Wochenende der im Aufbau befindliche Battingcage der Marl Sly Dogs im Jahnstadion „verziert“ und die Zeltplane mutwillig eingeschnitten.

„Wir haben in den letzten 5 Jahren in Eigenregie und mit der Teilnahme an verschiedenen Aktionen und Spendensammlungen die knapp 15.000€, die uns dieser Battingcage kostet, zusammengetragen. Durch die aktuelle Corona-Auszeit können wir ihn nicht vollständig fertigstellen und nutzen, aber schon bevor wir ihn einsetzen können, haben irgendwelche Hohlköpfe ihn beschmiert und beschädigt“, so Gesser.

Der Battingcage ist ein stabiles Zelt, in dem die Spielerinnen und Spieler der Marl Sly Dogs unabhängig vom Wetter ihre Schlagübungen machen können.

„Es ist traurig – ohne Corona wären wir im Moment eigentlich jeden Tag im Stadion und dann hätten diese verstörten Menschen, die keinerlei Respekt vor dem Eigentum und der Leistung anderer haben, nicht die Gelegenheit, einfach Zerstörungen vorzunehmen. Aber jetzt wissen sie nichts besseres mit ihrer Zeit anzufangen, als unsere Arbeit zu zerstören“, erklärte der Vorsitzende des Baseballvereins.

„Natürlich haben wir die Polizei gerufen und ihr die hinterlassenen Sprühdosen übergeben, wir hoffen dass die Polizei die Täter ermitteln kann und sie Ersatz für den Schaden leisten müssen – aber wer so dumm ist und das Eigentum anderer mutwillig beschädigt und auch Nazisymbole zeichnet, von dem werden wir vermutlich keine Entschädigung bekommen können. Dennoch hoffen wir auf die Mithilfe der Anwohner des Jahnstadions. Vielleicht hat ja jemand etwa gesehen und kann der Polizei oder uns sachdienliche Hinweise geben, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.“

Malte Gesser erklärte abschließend: „Wir sind von der Corona-Auszeit auch betroffen. Wir haben einen Großteil der Kosten bereits vor Saisonbeginn – vor allem durch die vorgeschriebene Anschaffung von Spielbällen und Materialien für die Spieltage – und diese refinanzieren wir in der Regel durch das Catering im Stadion. Wir wissen aktuell nicht, wann oder ob die Baseballsaison starten wird, die Kosten haben wir aber dennoch gehabt. Klar, wir sind kein Klein- oder Einzelhändler aber nicht weniger durch die momentane Situation vom „Aus“ bedroht. Da können wir diese Kosten jetzt nicht auch noch gebrauchen.“

 

14.04.2020

Endspurt bei der Jagd nach den Sternen!

Aktuell liegen wir auf einem guten zweiten Platz, doch wir wollen die letzten Tage noch einmal nutzen, um den zweiten Platz zu sichern oder aber auch den ersten Platz anzugreifen.

Hier nochmal unsere Clips zur Aktion, viel Spaß beim Anschauen und alle, die noch nicht für uns gevotet haben, holt dies bitte ganz schnell nach und gebt uns 5 Sterne für unser Baseballcamp.

Wir hoffen, dass wir dieses Camp wie geplant in den Herbstferien durchführen können.

Bitte motiviert auch eure Nachbarn, Freunde, Arbeitskollegen und Familienmitglieder, die vielleicht gar nichts mit Baseball zu tun haben und daher von unserer Aktion gar nichts mitbekommen haben. Ihnen tut es nicht weh und uns hilft es enorm.

Hier zum Voting! (Achtung muss über Facebook gemacht werden)

Bitte hinterlasst 5 Sterne für unser Projekt. Nur mit eurer Hilfe können wir es schaffen, dass dieses Camp stattfinden wird.

Vielen Dank für Eure Zeit!




12.04.2020

Sly Dogs wünschen frohe Ostern - #stayhome
 
Die Sly Dogs wünschen euch und eurer Familie eine – zwar ungewohnte aber dennoch – schöne Osterzeit.

11.04.2020

#stayhome

Getrennt durch Corona, vereint durch die Liebe zum Spiel

Auch die Soft- und Baseballer der Marl Sly Dogs haben sich zu einem virtuellen Spiel mit ihrer liebsten Sportart getroffen. Wir hoffen, ihr habt Spaß und natürlich, dass die Situation es uns bald erlauben wird, wieder richtig zusammen zu spielen. Bis dahin, haltet euch an die Regeln und bleibt zu Hause.

 

28.03.2020

#stayhome - heißt es aktuell auch für die Softballer der SG Krefeld Crows / Marl Sly Dogs

„Anstatt uns auf die ersten Meisterschaftsspiele im April vorzubereiten, sind wir jetzt auch alle zur Untätigkeit verdammt“, so die beiden Trainer der Spielgemeinschaft Betty Ziemer und Jörg Becker.

„Normalerweise würden wir bei diesem Wetter bereits draußen trainieren“, erklärte Ziemer „aber in diesem Jahr ist alles anders.“
Tatsächlich sorgen sich die beiden Coaches, ob es in dieser Saison überhaupt zu Softballspielen kommen wird, „aber natürlich ist die Bekämpfung der Pandemie alternativlos und wichtiger“, so Becker.

Mit dem gemeinsamen Bild wollen die Spielerinnen der Spielgemeinschaft den Zusammenhalt demonstrieren und ein Zeichen setzen, dass die Krise nur überwunden werden kann, wenn alle zu Hause bleiben.

19.03.2020

BSVNRW verschiebt Saisonstart mindestens bis zum 9.5.

Die Auswirkungen der aktuellen Covid-19 Pandemie haben jetzt auch Auswirkungen auf den Spielbetrieb der Marl Sly Dogs.

19 Spiele aller Mannschaften werden nicht an den geplanten Terminen stattfinden können, da aufgrund der Maßnahmen zum Stopp der Verbreitung des Virus alle Sportveranstaltungen abgesagt und damit auch keine Trainingsmöglichkeiten bestehen.

„Das ist auch die einzige richtige Maßnahme“, so der Marler Headcoach Damian Kaiser, „hoffen wir, dass sich bis Anfang Mai die Situation beruhigt hat und ein stückweit Normalität in unser Leben zurückkehrt. Ob eine vollständige Saison in allen Ligen dann noch gespielt werden kann, halte ich im Moment für sehr schwer zu beurteilen, diese 19 Spiele müssen wir ja irgendwie in den Rahmenterminplan wieder zurückbringen.“

Ausfallen bzw. verschoben werden muss auch die Saisoneröffnung (Opening Day 2020) der Marl Sly Dogs, bei der eigentlich die Spieler und Spielerinnen aller Teams vorgestellt werden sollten. „Da wir aktuell keine wirkliche Planungssicherheit haben, ob wir am 9.5. mit dem Spielbetrieb beginnen können, können wir auch jetzt keine Planung machen, ob wir eine Saisoneröffnung feiern können. Wir müssen ja einen Termin finden, an dem alle Teams die Möglichkeit haben, daran teilzunehmen und dies wird zunehmend schwieriger“, so Kaiser.

>> Spieler trainieren individuell

Kaiser hat gemeinsam mit den Trainern der einzelnen Mannschaften in den letzten Tagen immer wieder konferiert um zu überlegen, welche Trainingsmöglichkeiten für die isolierten Spieler bestehen. „Soweit es geht soll jeder Spieler sich regelmäßig sportlich betätigen, verschiedene Übungen haben wir per Whatsapp und eMail verschickt, wir werden jetzt auch etwas mehr noch im Bereich Taktik machen und wer die Möglichkeit hat, soll auch Schlag- und Wurfübungen machen. Aber das ist bei Baseball oder Softball natürlich schwierig. Wer keinen eigenen Garten hat, der kann kaum Werfen oder Schlagen üben“ erklärte der Marler Headcoach. „Aber aktuell ist das Wichtigste, dass sich alle an die Einschränkungen halten und wirklich nur noch für die nötigsten Dinge unter Menschen gehen. So wichtig uns unser Sport auch ist, Gesundheit ist wichtiger.“

13.03.2020

Stellungnahme der Marl Sly Dogs zum Corona

Die Marl Sly Dogs werden aufgrund der aktuellen Corona Pandemie auch ab sofort die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit einstellen.
„Wir werden mindestens bis zum 01. Mai keine Trainings und Vorbereitungsspiele durchführen können“, so der Marler Headcoach Damian Kaiser. „Auch wenn es uns schwer fällt, wollen auch wir uns daran beteiligen, die rasante Verbreitung der Virusinfektion zu verlangsamen.“
 
„Nach aktueller Planung sollten die einzelnen Baseball- und Softballsaisons im April starten, doch davon ist heute nicht mehr auszugehen“, so Kaiser, „wir erwarten täglich die Bestätigung des Verbandes, dass der Saisonstart verschoben wird, sicher ist aber, dass die für April geplanten Spiele in Marl nicht zum Termin stattfinden können.“

Wir halten euch auf unserer Homepage und über die Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden.

06.03.2020

Herzlichen Glückwunsch unserem Ehrenmitglied Werner Arndt zum 60. Geburtstag

Die Marl Sly Dogs gratulieren ihrem Ehrenmitglied, dem Marler Bürgermeister, Werner Arndt herzlich zu seinem heutigen 60. Geburtstag.

„Wir wünschen Herrn Arndt natürlich vor allen Dingen Gesundheit“, so Gratulant und Vorsitzender der Abteilung Baseball Damian Kaiser „und wir hoffen, dass er auch in dieser Saison wieder den ersten Pitch der Saison werfen wird.“

05.03.2020

Spieltermine Saison 2020 stehen!

Zwar befindet sich unsere Homepage noch in der Aktualisierungsphase für die aktuelle Saison, aber alle Spieltermine unsere Teams sind bereits terminiert und können eingesehen werden.

Neu ist die Rubrik „Termine 2020“ unter Teams, dort kann man alle bis jetzt bekannten Termine der Teams und des Vereins finden. [hier]

Zu den Terminen der einzelnen Teams:

- U11 Team (NRW-Liga T-Ball 1) [hier]
- U13 Team (NRW-Liga LLM 1) [hier]
- U18 Team (NRW-Liga/Verbandsliga) [hier]
- Team 2 (BZL) [hier]
- Team 1 (NRW-Liga/Verbandsliga) [hier]
- Softball (Landesliga) [hier]

Viel Spaß beim Erkunden!

Wir freuen uns auf deinen Besuch an einem der zahlreichen Termine im Ballpark Marl (Jahnstadion).

Der Eintritt ist frei, aber unbezahlbar!

Natürlich sorgt unser fantastischen Catering-Team für das leibliche Wohl.

19.02.2020

Aktion All for Vest Future!

Ist denn schon wieder Weihnachten?

Ihr seid MEGA, danke für eure Unterstützung.

Dank eurer Hilfe sind wir in den TOP10 gelandet und wir hoffen, dass wir dort eine gute Chance haben, zu verweilen.

Wenn ihr also noch jemanden kennt, der jemanden kennt, der jemanden kennt und der noch nicht für uns abgestimmt haben sollte, bitte unbedingt daran erinnern, was für eine interessante Aktion wir planen.

Vielen Dank!

Folgt dem Link und hinterlasst 5 Sterne für unser Projekt. Nur mit eurer Hilfe können wir es schaffen, dass dieses Camp stattfinden wird.

Vielen Dank für Eure Zeit!

You are awesome, thanks for your support.

Action All for Vest Future! - Is it Christmas again?

You brought us to the TOP10.

Now we hope that we have a good chance to stay there.

But only with your support.

We still need help from you.

So if you still know someone who knows someone, who knows someone and who should not have voted for us, please remember what interesting action we are planning.

Thanks a lot! You are awesome!

Please go to vote and leave 5 stars for our project. Only with your help can we make this camp happen.

The children will thank you!


18.02.2020

Save the date!

An alle Mitglieder. Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am 24.03.2020 (ab 19:00 Uhr) wie gewohnt in der Pausenhalle der Ernst-Immel Realschule statt.

Da unter anderem in diese Jahr turnusmäßig die Wahlen im Vorstand der Hauptabteilung Baseball stattfinden, wird um zahlreiche Teilnahme gebeten.

18.02.2020

Nach dem Camp ist bekanntlich vor dem Camp.

Auch in diesem Fall stimmt es wieder. Unser 20. Spring Baseball Camp ist schon terminiert und findet wie gewohnt vom 12.02.21 bis zum 14.02.21 in Nettetal statt.

In diesem Jahr konnte Headcoach Damian Kaiser mit den Teilnehmern die komplette Hallenzeit für unser Training nutzen. Das bedeutete freitags 19:00 bis 22:00 Uhr, samstags 9:00 bis 11:45 Uhr, 13:00 bis 17:45 Uhr und 19:00 bis 22:00 Uhr sowie sonntags 9:00 bis 11:45 Uhr.

>> Trainingseinheiten mit den Schwerpunkten Fitness, Fielding, Hitting und Pitching.

Das Zusammenspiel der einzelnen Spieler wurde verfestigt und durch die sehr hohe Anzahl an Wiederholungen Abläufe automatisiert.

„Alle waren erschöpft beim Antreten der Heimfahrt und der ein oder andere musste seine Knochen und Muskeln neu sortieren. Aber bekanntlich haben die Götter vor den Erfolg den Schweiß gesetzt“, zeigte sich Kaiser hoch zufrieden zum Abschluss des Camps. „Nun freuen wir uns auf die Saison 2020 und das 20. Spring Camp 2021“ so der Marler Coach.

 

17.02.2020

Sly Dogs International: U18 Schlitzohren treffen auf u18 Nationalmannschaft der Schweiz

Um sich auf die kommende Junioren Verbandsliga Saison vorzubereiten, reist das Team von Trainer Dennis Rübenstahl vom 04.04 bis 07.04 in die Schweiz um Testspiele gegen die Schweizer u18 Nationalmannschaft in Hünenberg zu absolvieren.

Wir halten euch auf dem Laufenden

 

13.02.2020

Die Marl Sly Dogs brauchen eure Unterstützung.

Euch kostet es nur wenige Minuten eurer Facebookzeit, für uns und ganz viele Kinder aus dem Kreis Recklinghausen ermöglicht dies aber eine Menge.

Wie auch in den vergangenen Jahren richtet die Sparkasse Vest wieder eine Aktion für „All for Vest Future“ aus, an der sich auch die Sly Dogs beteiligen.

Wir wollen in diesem Jahr ein Baseball & Softball Camp für alle interessierten Kinder und Jugendliche (von 6 bis 18 Jahren) ausrichten, um ihnen den in Deutschland doch eher unbekannten Sport näher zu bringen.

In den Herbstferien soll diese Veranstaltung – für die Teilnehmer im besten Fall kostenlos – stattfinden. Da wir neben Materialien auch die Anreise, Unterkunft und Verpflegung von US-Coaches finanzieren wollen und den Teilnehmern des Camps auch Verpflegung, Obst und Getränke spendieren wollen, sind wir auf Unterstützung angewiesen.

Sollten wir es schaffen, unter die ersten 10 bei der All for Vest Aktion zu kommen, sind wir diesem Ziel ein großes Stück nähergekommen.

Unsere Bitte daher an euch alle:

Bitte hier 5 Sterne für unser Projekt hinterlassen . Nur mit eurer Hilfe können wir es schaffen, dass dieses Camp stattfinden wird.

Vielen Dank für Eure Zeit!

The Marl Sly Dogs (German Baseball & Softball nonprofit Club) need your support.

It only costs you a few minutes of your Facebook time, but for us and a lot of children from the Recklinghausen district, this enables a lot.

As in previous years, Sparkasse Vest is once again organizing an “All for Vest Future” campaign, in which the Sly Dogs also participate.

This year we want to organize a baseball & softball camp for all interested children and adolescents (from 6 to 18 years) in order to familiarize them with the sport, which is rather unknown in Germany.

This event is to take place in the autumn holidays - in the best case free of charge for the participants. Since we want to finance the travel, accommodation and meals of US coaches in addition to materials and also want to provide the camp participants with food, fruit and drinks, we need support.

If we manage to get into the top 10 in the All for Vest campaign, we have come a lot closer to this goal.

Our request to all of you:

Please leave  here 5 stars for our project. Only with your help can we make this camp happen.

Only with your help can we make this camp happen.

The children will thank you!


07.02.2020

Yes we camp 2020!

- Same procedure as last year? Same procedure as every year!

Die Sly Dogs sind Wiederholungstäter was die Organisation und Durchführung von Baseballcamps angeht. Bereits zum neunzehnten Mal werden die Baseballer einen dreitägigen Trainingsaufenthalt in der Landessportschule Nettetal durchführen.

Heute geht es wieder los. Alle freuen sich schon auf das harte Training und drauf, die Abende in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Erkenntnisse und Ansätze sollen vertieft und Übungen den Bedürfnissen angepasst werden. Mit Videoanalysen soll den Schwächen an den Kragen gegangen werden. Ziel ist es, vor allem aber Wege zur Verbesserung aufzeigen.

Train hard, play hard

>> Termin:         07.-09.02.2020


24.01.2020

„Baseball meets School“

Dies ist unser Programm für die Schulen in Marl und dem Vest seit 2003!

Hierbei unterstützen wir Sportlehrer bei der Gestaltung des Sportunterrichts und der Vermittlung unserer Sportart Baseball/Softball.

Des Weiteren können Schulen bei der Durchführung von Schul-AGs auf uns zählen. Insbesondere unter den Gesichtspunkten der Ganztagsbetreuung.

Sollten Sie als Lehrer oder Du als Schüler auch mal den Sportunterricht mit unserer Sportart bereichern wollen, stehen hierfür gern unsere Baseball- und Softball-Trainer zur Verfügung. Bei unseren Trainern handelt es sich selbstverständlich um echte Trainer dieser Sportart, nicht nur um allg. Übungsleiter! [Kontakt]

Schuljahr 2019/2020

Aktuelle Aktionen:

Auch in diesem Jahr wird unsere Aktion fortgesetzt!

Aktuell laufen AGs an folgenden Schulen:

>> MARL:

-
Bartholomäusschule kath. Grundschule (ab Sep. 2019)

- Gymnasium im Loekamp:
Schul-AG der Klassen 5 & 7, montags 15:05 – 15:50 Uhr

- Martin-Luther-King-Gesamtschule (bis Feb. 2020):
Sportklasse 5+6 Jg, freitags 13:45 - 15:15 Uhr

- Albert-Schweitzer-/Geschwister-Scholl-Gymnasium:
in Planung…

>> Herten:

- Martinischule, Gemeinschaftsgrundschule Herten-Westerholt (ab Oktober 2019)
mittwochs 14:30 -16:00 Uhr

- Aktuelle Anfrage, freitags 14:30 - 16:00 Uhr (in Planung)

>> Recklinghausen:

- Wolfgang-Borchert-Gesamtschule, 10 JG (Okt. 2019 bis Feb. 2020)

>> Bocholt:

in Planung… ggf. ab März 2020


23.01.2020

 
 

Offensive 2020

Wir suchen Dich! – Als Spielerin, Spieler oder Teammitglied für eines unserer Teams.

Dabei ist es völlig egal, ob als Anfänger, ohne jegliche Vorkenntnisse oder als Profi.

Du kannst bereits mit 5 Jahren bei uns beginnen, aber auch noch mit Ü50.

Wenn Du mal etwas anderer ausprobieren willst, ggf. glaubst, zwei linke Füße zu haben ;-) oder die üblichen Sportarten wie Fußball nicht so dein Ding sind, dann benutze doch mal den Kopf und die Hände – Fußballer sind aber auch immer willkommen…

Auch wenn wir im Vest nicht wirklich viele Teams haben, gehen geschätzt weltweit 210 Millionen Aktive dem Baseballsport nach. Davon spielen über 90 Millionen organisiert in Baseballvereinen und über 120 Millionen die leicht abgewandelte Version Softball. Damit ist Baseball eine der meistgespielten und am häufigsten verfolgten Sportarten der Welt.

Und Du kannst ein Teil davon werden. Bei uns, dem Baseball- & Softballverein für das Vest.

Werde ein Teil der Sly Dogs Familie, die in diesem Jahr ihr 25. Jähriges Bestehen feiert.

Einfach mal besuchen und mitmachen….

Vereibar ein Termin mit einem der Trainer!

20.01.2020

Neue Wege im Training

Headcoach Damian Kaiser ist immer auf der Suche nach neuen Inspirationen für das Training der Marl Sly Dogs.
Aus diesem Grund lud er Patrick, eine Personalcoach des TherapieCenter Marl bzw. PhysioActive Marl, zum Wintertraining der Herrenteams ein.

Patrick brachte eine Auswahl von Trainingshammern mit, um vor allen Dingen die Schwungtechniken der Marler Baseballer zu optimieren.

„Wir konnten zum einen tatsächlich ganz neue Impulse für unsere Schwungübungen mitnehmen“, so Kaiser, „aber wir haben auch jede Menge Anregungen und Ideen bekommen, die wir auch ins normale Warm-up-Programm aufnehmen können.“

Kaiser ist sehr zufrieden mit dieser Maßnahme und betonte, dass dies sicherlich nicht die letzte Trainingseinheit mit externen Trainern war.

 

Heute (20.01.20) trainieren die Senioren-Teams Baseball-Teams!

Also den "Schweinehund" überwinden und etwas neues ausprobieren!

20:00 bis 22:00 Uhr in der Sporthalle (Große-Halle) der Günther-Eckerland-Realschule, Merkelheider Weg 21, 45772 Marl, sollte die Tür bereits geschlossen sein, einfach Damian anrufen (0172 2813987).

07.01.2020

Es wird Zeit die Weihnachtspfunde abzuschütteln.


Das Hallentraining für Baseball & Softball wird ab heute, dem 07.01.2018 wieder aufgenommen. Ort und Zeitpunkt wie im vergangenen Jahr.

PS: Theorieuntericht nicht vergessen!

>> Der beste Zeitpunkt um bei uns einzusteigen, ist jetzt!

Somit ist die Chance sehr groß, zu Beginn der 2020 Saison im April, im 25. Jahr der Marl Sly Dogs, bereits ein Teil des Teams zu sein!

Wir freuen uns auf dich!

 

 

AKTUELLE TRAININGSZEITEN:

 

Herren 1 (VL) & Herren 2 (BZL):
Die Senioren trainieren montags 20:00 bis 22:00 Uhr in der Sporthalle (Große-Halle) der Günther-Eckerland-Realschule, Merkelheider Weg 21, 45772 Marl, donnerstags 20:00 bis 22:00 Uhr in der Sporthalle der Hermann-Claudius-Schule, Merkelheider Weg 196, Marl und optional samstags 14:00-15:00 Uhr in der Sporthalle Ernst-Immel-Realschule, Dorste-Hülshoff-Str. 36.

- Der Theorieunterricht findet dienstags (ab dem 21.01.2020) 19:00 bis 20:30 Uhr im Vereinsheim an der Otto-Hue-Straße, 45772 Marl neben dem Jahnstadion statt.


U18 (VL) & U15:
Die Junioren und die Jugend trainieren immer montags von 20:00 bis 21:30 Uhr in der kleinen Sporthalle der Martin-Luther-King-Schule, Georg-Herwegh-Str. 67, 45772 Marl und samstags von 12:00 bis 15:00 Uhr und zwar in der Sporthalle der Hermann-Claudius-Schule, Merkelheider Weg 196, 45772 Marl.

Der Theorieunterrich findet mittwochs 17:00 bis 18:00 Uhr im Vereinsheim an der Otto-Hue-Straße, 45772 Marl neben dem Jahnstadion statt.


U13(LLM), U11(T-Ball) & U7:
Die Schüler trainieren immer samstags von 12:00 bis 14:00 Uhr und zwar in der Sporthalle der Ernst-Immel-Realschule, Droste-Hülshoff-Str. 36, 45772 Marl, neben dem Jahnstation.

Der Theorieunterricht findet dienstags 17:30 bis 18:30 Uhr im Vereinsheim an der Otto-Hue-Straße, 45772 Marl neben dem Jahnstadion statt.


Softball (Ü16):
Die Softballerinnen trainieren immer samstags von 10:00 bis 12:00 Uhr und zwar in der Sporthalle der Ernst-Immel-Realschule, Droste-Hülshoff-Str. 36, 45772 Marl, neben dem Jahnstation.

Der Theorieunterricht findet dienstags 17:45 bis 18:45 Uhr im Vereinsheim an der Otto-Hue-Straße, 45772 Marl neben dem Jahnstadion statt.

04.01.2020

Heute, am 04.01.2019, treffen wir uns um 20:15 am Bowltreff in Recklinghausen, Richardstraße 76, 45661 Recklinghausen.

Die Saisonabschlussfeier/Weihnachtsfeier/Jahresabschlussfeier der Herren-Teams, des U18 Teams und Softball-Teams will gebürtig gefeiert werden....

Bis gleich!

!! Auch für Passive Vereinsmitglieder !!

01.01.2020

Weitere Informationen "NEWS" aus den Jahren 2019(xxx), 2018(xxx), 2017 (97), 2016 (131), 2015 (161), 2014 (182), 2013 (153), 2012(151), 2011(131), 2010 (231), 2009 (121 Meldungen/Berichte) und 2008 (4 Meldungen/Berichte seit dem Relaunch unserer Homepage im Oktober 2010) findest Du im "NEWS-Archiv 2019 (Juni-Dez.)", "NEWS-Archiv 2019 (Jan.-Juni)" & "NEWS-Archiv 2018 (Jan.-Dez.)", "NEWS-Archiv 2017 (Jan.-Dez.)" & "NEWS-Archiv 2016 (Apr.-Dez.) & NEWS-Archiv 2016 (Jan.-Mär.)", "NEWS-Archiv 2015 (Feb.-Dez.) & NEWS-Archiv 2015 (Januar)", "NEWS-Archiv 2014 (Juni-Dez.)", "NEWS-Archiv 2014 (Jan.-Mai)", "NEWS-Archiv 2013", NEWS-Archiv 2012", "NEWS-Archiv 2011", "NEWS-Archiv 2010", "NEWS-Archiv 2009" oder "NEWS-Archiv 2008"!

 

Sly Dogs 2010